Kurz gemeldet: US-Kinocharts: "Fast & Furious 8" bleibt hinter Erwartungen zurück | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Kurz gemeldet

Fast & Furious 8 (The Fate of the Furious, 2017)

© Universal Pictures Germany (UPI)

US-Kinocharts: "Fast & Furious 8" bleibt hinter Erwartungen zurück

Wird der Film doch nicht der Welterfolg, als den ihn viele Prognosen gesehen haben? "Fast & Furious 8" blieb am vergangenen Wochenende in den nordamerikanischen Kinos hinter den Einspiel-Erwartungen zurück. Der Action-Reißer kam von Freitag bis Sonntag auf einen Umsatz von 'nur' etwa 98,7 Millionen Dollar, gerechnet hatte man mit rund zwei Millionen Dollar mehr. Der Trost für das erfolgsverwöhnte Filmstudio Universal Pictures: Das Ergebnis ist das zweibeste aus der achtteiligen Reihe. Der siebte Teil hatte vor zwei Jahren einen Startumsatz von rund 147 Millionen Dollar erzielt. "The Boss Baby" (16 Millionen Dollar), "Die Schöne und das Biest" (13,7 Millionen), "Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf" (6,7 Millionen) und "Abgang mit Stil" (6,2 Millionen) belegen am vergangenen Wochenende die restlichen Plätze der Top fünf.
Weiterführende Infos
Filme
Fast & Furious 8 - Action USA, 2017  mehr

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de