In Produktion: Historischer Deal: Patty Jenkins dreht auch "Wonder Woman 2" | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

In Produktion

Patty Jenkins auf dem Set von

© Warner Bros.

Bestbezahlte Regisseurin aller Zeiten

Historischer Deal: Patty Jenkins dreht auch "Wonder Woman 2"

Patty Jenkins wird auch die Fortsetzung des Megahits "Wonder Woman" inszenieren. Die Regisseurin hat für das Filmstudio Warner Bros. just den Vertrag unterzeichnet.
12. Sep 2017: Dabei ist Jenkins offenbar ein Mega-Coup gelungen. Wie das Filmmagazin Variety unter Berufung auf Insider berichtet, wird sie für ihre Tätigkeit als Regisseurin, Produzentin und Ko-Autorin rund acht Millionen US-Dollar verdienen. Das macht sie zur bestbezahlten Filmemacherin aller Zeiten. Dazu soll sie eine erhebliche Gewinnbeteiligung bekommen.

Dass sich Warner Bros. die erneute Verpflichtung Jenkins' einiges kosten lassen will, kommt nicht von ungefähr. Immerhin hatte die US-Filmemacherin mit "Wonder Woman" nicht nur die erste von Fans und Kritikern einhellig gelobte DC-Comicverfilmung seit langer Zeit inszeniert. Das Actionspektakel gehört mit einem weltweiten Umsatz von mehr als 816 Millionen Dollar auch zu den erfolgreichsten Filmen auf Grundlage eines Comics.

Mit Jenkins und Hauptdarstellerin Gal Gadot, die laut Variety ebenfalls den Vertrag bereits unterzeichnet hat, an Bord ist die Wiederholung des Erfolgs von "Wonder Woman" zwar nicht garantiert. Ein großer Schritt in diese Richtung ist damit aber schon getan. "Wonder Woman" startet am 13. Dezember 2019 in den US-Kinos.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Filme
Wonder Woman 3D - Fantasy USA, 2017  mehr
Wonder Woman 2 - Action USA, 2019  mehr
Stars
Gal Gadot
Patty Jenkins

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de