Filmreporter-RSS

Filmfreund

Mitglied seit: 14.01.2008 17:27
Zuletzt gesehen: 24.12.2016 05:47
Filmbeiträge: 416  Bewertungen 84  Kritiken
Starbeiträge: 60  Bewertungen 34  Kritiken
Forenbeiträge: 150 
Interessen:
• Antikriegsfilm
• Dokumentarfilm
• Dokuspielfilm
• Drama
• Satire
• Science Fiction
• Tragödie

Über mich

Gästebuch

- keine Einträge -

Beitrag schreiben >>

Beiträge

Filmkritik zu Remainder  - 09.05.2016 16:37

Omer Fast lässt die Zuschauer mit dem Protagonisten lange im Unklaren über dessen Identität. Das bleibt spannend, obwohl Fast darauf verzichtet, seine Zuschauer mit ständiger Action am Ball zu halten. Sehr zu empfehlen...


Filmkritik zu Dirty Grandpa - 25.03.2016 10:54

Robert De Niro, wie kann man nur? Schon das Drehbuch muss dir doch gezeigt haben, dass hier ohne Hirn, Charme oder Humor gearbeitet wird. Der Schwachsinn ist auch nicht kultverdächtig. Nicht anschauen und sofort wieder vergessen, falls doch reingeraten. Noch nie hab ich im Kino so wenige Lacher in einer Komödie gehört....


Filmkritik zu The Hateful 8 - 19.01.2016 15:36

Quentin Tarantino ist mal wieder ganz Retro und doch modern, sehr blutig und dabei stets witzig und unterhaltsam mit sehr entspanntem Wortwitz (in der englischen Originalfassung)! Sehr zu empfehlen!!!


Filmkritik zu Star Wars: Das Erwachen der Macht 3D - 16.12.2015 10:07

Die Schisser aus Hollywood habens versaut. Zwar ist der Look des Films ganz eng an der ursprünglichen Trilogie angelegt, wird aber nicht weiterentwickelt und ins 21 Jahrhundert geholt. Technisch gibts leider auch einiges zu monieren, so sind die Lichtschwerter total ausgefranst (ist das Absicht oder technisch unausgereift?). Die Story ist extrem dünn, der Bösewicht endlos banal. So ist es kein Wunder dass sich Starwars an die alten Stars klammert und diesen einen Galaauftritt nach dem anderen gibt und die Nachwichsdarstellern Oscar Isaac, Simon Pegg und Daisy Ridley sich keinen Raum zur Entfaltung bietet. Statt dessen müssen sie ständig die Helden ihrer Geschichte anbeten, auweija...


Filmkritik zu Den Menschen so fern - 30.07.2015 11:59

dass es keine guten Western mehr gibt. Augenzwinkernd bedient sich David Oelhoffen einigen Motiven des Genres und geht so weit darüber hinaus. Selten habe ich einen so passenden Film über Algeriens Weg aus der Kolonialherrschaft gesehen. Viggo Mortensen überzeugt als Lehrer, der sich der Remilitarisierung seines Lebens widersetzt!


Forumsbeitrag zu Victoria - 24.06.2015 10:52

muss ich mir ansehen, hab nur gutes über den Film gehört...


Filmkritik zu Titanic - 29.05.2015 11:01

ich hab mich jahrelang erfolgreich geweigert den film anzusehen, und es bereut, als ich ihn dann doch gesehen hab. so ein schmalz und so ein unglaubwürdiger hauptdarsteller... leo ist als künstler einfach nicht glaubwürdig, die romanze leider auch nicht, alles so pathetisch, oh graus...


Starkritik zu John Travolta - 21.04.2015 11:18

bis auf seinen Auftritt in Pulp Fiction kann ich mit Travolta nix anfangen, zumal viele seiner Filme ideologisch vergiftet sind... Ich steh halt auch nicht auf Sekten...


Filmkritik zu Taxi Teheran - 16.04.2015 17:45

Der Berlinale-Gewinner ist trotz der anspruchsvollen politischen Botschaft erstaunlich komisch und leichthändig inszeniert. Unglaublich mit welch einfachen Mitteln Jafar Panahi seine Filme trotz Drehverbots und Hausarrests realisiert!


Filmkritik zu Every Thing Will Be Fine 3D - 09.04.2015 21:02

Ich fürchte diesen Wim Wenders-Filme werde ich schnell wieder vergessen haben. Die 3D-Fotografie ist so unauffällig, dass sie keinen Sinn macht, der Inhalt ist vorhersehbar und weder sonderlich spannend, noch tiefgründig. Ich freu mich einfach auf den nächsten Film von Wenders, es kann ja nicht jeder Film ein Meisterwerk werden....

© 2017 Filmreporter.de