Filmreporter-RSS

Serafina

Mitglied seit: 29.01.2006 23:11
Zuletzt gesehen: -
Filmbeiträge: 38  Bewertungen 45  Kritiken
Starbeiträge: Bewertungen Kritiken
Forenbeiträge: 10 
Interessen:
• Experimentalfilm
• Fantasy
• Horror
• Märchen
• Satire
• Science Fiction

Gästebuch

- keine Einträge -

Beitrag schreiben >>

Beiträge

Filmkritik zu Lucky Number Slevin - 23.03.2007 01:37

Hab den Film gerade gesehen und muss sagen, ich bin echt begeistert. Mal wieder ein kleines Juwel im Filmdschungel. Es macht einen solchen Spaß, diese durchchoreographierte Handlung zu verfolgen. Irre Film!!! Danke!!!


Filmkritik zu The Green Mile - 29.10.2006 00:29

Darabont dreht klasse Buchverfilmungen, wie man schon in die Verurteilten sehen konnte. Dieser Film hier ist unglaublich intensiv, die Charaktere klasse herausgearbeitet und die Darsteller mehr als passend besetzt. Besonders Duncan als John war brilliant und....bei diesem Film Tempos bereit halten.


Filmkritik zu Impostor - Der Replikant - 27.10.2006 02:27

endlich mal eine Dick-Verfilmung, an der nicht alles verfälscht war. Hier hätte Herr Spielberg lernen können, denn bei seinem Minority Report hatte man den Eindruck, er hätte die Story nicht begriffen. Jetzt aber hierzu. Ein Wissenschaftler (Sinise) entwickelt Waffen im Krieg gegen Aliens von Alpha Centauri. Eines Tages wird er beschuldigt, ein ausserirdischer Auftragsmörder, ein Replikant, zu sein. Doch wie soll er beweisen, dass er ein Mensch ist. ?? Wirklich gut gemacht. Mein herz hüpfte vor Freude, als ich sah, dass alles, was die Geschichte so gut machte, nun auch im Film zu sehen war. Grosse Freude. Und Gary Sinise sehe ich sowieso gerne.


Filmkritik zu Harry Potter und die Kammer des Schreckens - 27.10.2006 02:15

hier war der Film besser als das Buch, was sonst nie vorkommt. Snape, Lucius Malfoy, Tom Riddle, Lockhardt, so viele interessante Charaktere, und so gut umgesetzt. Daumen hoch, der beste Potterfilm im Vergleich zum Buch.


Filmkritik zu Harry Potter und der Gefangene von Askaban - 27.10.2006 02:07

bin auch der Meinung, dass man ein paar entscheidende Informationen nicht an den Zuschauer weitergegeben hat, die man braucht, damit die Story keine Lücken hat. Aber: die Dementoren war super gemacht, bravo. Der Werwolf allerdings erinnerte mich an ein gerupftes Huhn. Warum hatte der kein Fell??? Lächerlich, das Teil. Ansonsten konnte man sich das ganze anschauen. Oldman und Thewlis waren richtig, richtig gut.


Filmkritik zu Matrix Revolutions - 27.10.2006 02:03

Mein Gott, wie schlecht!!! Matrix war damals wirklich ein toller Film, den ich auch weiterempfehle, aber was danach kam..nein danke. Erst denken, dann drehen.


Filmkritik zu Matrix Reloaded - 27.10.2006 01:58

Jmeist ist es so, dass der Regiesseur noch Ideen hat, aber kein Geld mehr. hier schien es umgekehrt gewesen zu sein. Kampf und Effekte sind klasse, wirklich, aber der Plot...sowas unausgegorenes, sinnloses und herbeigezogenes Gelaber hab ich zuletzt in einem Porno gehört. Sorry, aber es existiert eigentlich keine Handlung. Die Herren Wachowski hätten die rote Pille nehmen sollen.


Filmkritik zu Matrix - 27.10.2006 01:54

der Film war schon was besonderes. Story sehr strange ,aber auch interessant, fast schon philosophisch "In was für einer Welt leben wir wirklich?" Und die effekte, Stunts und Kampfkoreographie, da braucht man nichts zu sagen, waren Vorbild für vieles, was danach kam.


Filmkritik zu The Crow - Die Krähe - 27.10.2006 01:52

Klasse Film. Düster, überzeugend. Zeitweise sehr brutal, aber schliesslich ist das auch ein Rachefeldzug. Brandon Lee war toll in der Darstellung. Schade, dass er so sterben musste.


Filmkritik zu Sieben - 27.10.2006 01:48

klasse Besetzung, besonders Freeman war suuuper. Die Handlung ist gemein und schön ausgetüfftelt. Das Ende bombig. So what. ??? Ich mag den Film

© 2017 Filmreporter.de