Retronews: James Mason fällt vom Pferd | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

RETRO News

James Mason fällt vom Pferd
Gefährlicher Zwischenfall bei Dreharbeiten

James Mason fällt vom Pferd

James Mason stürzt bei den Dreharbeiten zu "Prinz Eisenherz" vom Pferd. Der beliebte englische Schauspieler mit der prägnanten Stimme bestand darauf, den Siegesritt im Hollywoodstreifen persönlich vorzunehmen. Die Zeitschrift Quick berichtet darüber in ihrer Ausgabe vom 9. August 1953.
Von  Belinda Grimm/Filmreporter.de, 13. Juli 2018

James Mason

James Mason

Verzicht auf Double
In der besagten Szene sollte James Mason als siegreicher Held an der eroberten Küste entlang reiten. Da es sich um keine gefährliche Szene zu handeln schien, beschloss er, den Ritt selbst vorzunehmen. Als das Pferd strauchelte, konnte sich der Engländer nicht halten und fiel rückwärts hinunter. Einen Moment sah es so aus, als würde er unter dem fallenden Pferd begraben werden. Es gelang ihm jedoch, sich rechtzeitig wegzurollen. Pferd und Reiter blieben zum Glück unverletzt.

James Mason in der ehemaligen Villa von Buster Keaton

James Mason in der ehemaligen Villa von Buster Keaton

Auf Nummer sicher
Der bekennende Pazifist James Mason schwor sich, solche Szenen nie wieder selbst zu drehen, und sich stattdessen doubeln zu lassen. Möglicherweise war das der Grund, warum das Publikum nie in den Genuss kam, ihn als James Bond zu sehen. Im Jahre 1958 wurde Mason die Rolle des Geheimagenten in einer Fernseh-Adaption von "Liebesgrüße aus Moskau" angeboten. Aus unbekannten Gründen wurde der Film jedoch niemals produziert.
Belinda Grimm/Filmreporter.de - 13. Juli 2018
Newsübersicht: KinoFestivalDVDStarsKurznewsRetroNews

Zum Thema

Porträt zu James Mason

James Mason

Darsteller, Regisseur, Produzent
James Mason war bekannt dafür, dass er jede Rolle annahm, wenn der Preis stimmte. So drehte er über 150 Filme und verkörperte sowohl Helden als... weiter

Filmplakat zu Prinz Eisenherz

Prinz Eisenherz

Unter der Regentschaft des sagenumwobenen König Artus und seinen Rittern der Tafelrunde, muss der junge Prinz Eisenherz (Robert Wagner) schon früh seine ritterlichen Tugenden unter... mehr
Willy Birgel und Sybille Schmitz

Weitere Retronews: Ein Tag in Wien

Willy Birgel ist zum ersten Mal in Wien. Im Atelier am Rosenhügel dreht er mit seiner... weiter
Cover

Anita Ekberg entblöst

Anita Ekberg will unbedingt zu den Spitzenstars des Films gehören. Dafür muss sich... weiter
Marlon Brando

Marlon Brandos Geheimratsecken

Dass der moderne Mann zunehmend Wert auf sein Äußeres legt, ist schon lange ein... weiter
© 2018 Filmreporter.de