Retronews: Giacomo Puccini im Kino | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

RETRO News

Gabriele Ferzetti
Brüllender Komponist

Giacomo Puccini im Kino

Wer kennt nicht die bekannte Oper "Madame Butterfly"? Das aufregende Leben des einflussreichen Komponisten Giacomo Puccini, der Erfinder der "Butterfly", kommt nun in die deutschen Kinos. Gabriele Ferzetti haucht dem 1924 verstorbenen Italiener im Farbfilm "Puccini" Leben ein. Neben der Schwedin Märta Torén und der aus Rumänien stammenden Nadia Gray übernimmt er die Hauptrolle.
Von  Indra Fehse/Filmreporter.de, 14. September 2018

Märta Torén

Märta Torén

Misslungene Premiere
Eine der spannendsten Szenen aus dem Film zeigt einen schlimmen Autounfall, in dem Komponist Puccini (Gabriele Ferzetti) verwickelt wurde. Ein gebrochenes Schienbein bescherte ihm eine achtmonatige Bettruhe, die ihn fast wahnsinnig machte. Denn der Maestro stand zu diesem Zeitpunkt kurz vor der Fertigstellung seiner Oper "Butterfly". So musste er sich in Geduld üben, bis er wieder am Klavier sitzen durfte und eines seiner größten musikalischen Meisterwerke beenden konnte.

Am 17. Februar 1904 fand schließlich die Premiere an der Mailänder Scalastatt. Doch das Publikum reagierte nicht mit der von Puccini erwarteten Begeisterung. Und so fluchte und brüllte der Komponist auf seinem Logenplatz. 'Ihr werdet sehen! Ich habe recht! Es ist die schönste Oper, die ich geschrieben habe!' Und er hatte recht, schon bei der nächsten Aufführung war "Butterfly" ein Erfolg. Den Misserfolg der Premiere konnte er jedoch nie verschmerzen.

Nadia Gray

Nadia Gray

Nach Amerika und zurück
Gabriele Ferzetti spielte in über 150 Film- und Fernsehproduktionen und war als Schauspieler international tätig. Seine Filmgattin aus "Puccini", Märta Torén, hatte hingegen eine kurze Karriere in Hollywood. In italienischen Produktionen fand sie jedoch bessere Rollen. Die hübsche Schwedin starb im jungen Alter von 31 Jahren, kurz nachdem sie in ihr Heimatland zurückgekehrt war, um dort am Theater zu arbeiten.

Nadia Gray zog es ebenfalls in die USA. Eine ihrer größten Rollen spielte sie 1959 in Federico Fellinis Klassiker "Das süße Leben" an der Seite von Marcello Mastroianni und Anita Ekberg. Die in Rumänien geborene Schauspielerin starb am 13. Juni 1994 an einem Schlaganfall.
Indra Fehse/Filmreporter.de - 14. September 2018
Newsübersicht: KinoFestivalDVDStarsKurznewsRetroNews

Zum Thema

Porträt zu Gabriele Ferzetti

Gabriele Ferzetti

Darstellerin
Gabriele Ferzetti wurde unter dem Namen Pasquale Ferzetti in Rom geboren. Im Laufe seiner schauspielerischen Karriere, während er in zahlreichen... weiter

Porträt zu Nadia Gray

Nadia Gray

Darstellerin
Eine von Nadia Grays größten Rollen war wohl in Federico Fellinis Klassiker "Das süße Leben" aus dem Jahr 1959. Die in Rumänien geborene... weiter

Porträt zu Märta Torén

Märta Torén

Darstellerin
Märta Torén verschlug es schon in jungen Jahren nach Hollywood. Ein Vertrag mit Universal Studios verpflichtete sie, innerhalb kurzer Zeit... weiter
Cover

Weitere Retronews: Anita Ekberg entblöst

Anita Ekberg will unbedingt zu den Spitzenstars des Films gehören. Dafür muss sich... weiter
Marlon Brando

Marlon Brandos Geheimratsecken

Dass der moderne Mann zunehmend Wert auf sein Äußeres legt, ist schon lange ein... weiter
Cover Münchner Illustrierte

Guy Madison und die Liebe

Der gefeierte US-Schauspieler Guy Madison sprach erstmals öffentlich über sein... weiter
© 2018 Filmreporter.de