Paramount Pictures
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt (2022)

The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

Originaltitel
The Lost City
Alternativ
Lost City of D (Arbeitstitel)
Regie
Aaron Nee, Adam Nee
Darsteller
Sandra Bullock, Channing Tatum, Daniel Radcliffe, Da'Vine Joy Randolph, Brad Pitt, Oscar Nunez
Medium
Blu-ray
Im Handel ab
04.08.2022 bei Paramount Pictures
Kinostart Deutschland
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Genre
Action, Komödie
Land
USA
Jahr
2022
FSK
ab 12 Jahren
Länge
112 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
5,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Extras: Bonusmaterial: Featurettes: Dynamisches Duo; Dschungelrettung; Drehort-Profil; Der Einteiler; Charcuterie; Die Schurken der Lost City; Die Entstehung der Lost City • Entfallene Szenen: Fairfax wird ausspioniert; Beth sucht Loretta; Der Aufstieg; Allisons Tanz; Hängematte; Drohnennavigation; Loretta ruft Nana an; Trainer hat Kopfschmerzen • Bloopers
Abenteuerfilm mit Sandra Bullock
Loretta Sage (Sandra Bullock) ist in ihrem Beruf sehr erfolgreich. Die zurückgezogen lebende Schriftstellerin rückt mit ihren Büchern immer wieder in den Fokus der Öffentlichkeit. Kein Wunder bei dem Stoff: Sage entführt die Leser ihrer eskapistischen Liebes- und Abenteuerromane in die amourösesten Verwicklungen und das stets vor den exotischsten Kulissen. Held ihrer Geschichten ist Nash, ein romantischer Draufgänger, wie er - nun ja - in den Büchern steht.

Gut aussehend und mit wallendem blondem Haar ziert der Hüne stets die grellbunten, Aufregung und Spannung versprechende Romancover. Verkörpert wird der fiktive Frauenschwarm von dem echten Alan (Channing Tatum). Das Covermodel mag gut aussehen, ein Held wie Nash ist er aber mitnichten. Er wäre das aber allzu gerne. Und so ist er sofort zur Stelle, als Sage eines Tages entführt wird.

Denn es gibt noch jemanden, der Fiktion und Wirklichkeit durcheinanderbringt. Der exzentrische Milliardär Fairfax (Daniel Radcliffe) hat es sich in den Kopf gesetzt, die Autorin eines Buchs über eine verlorene antike Stadt könne ihn zu eben dieser Stadt führen. Da sei er auf dem Holzweg, gibt Sage ihm zu verstehen, doch Fairfax lässt kein Nein gelten. Kurzum: Kurzerhand wird die Erfolgsautorin in den Dschungel entführt.

Wie gut, dass sich bald ein Retter einfindet. Retter? Es ist Alan, der seine Hilfe anbietet. Sage soll in ihm mehr als das Covermodel sehen. Nicht nur Nash, auch er kann ein Held sein, das will er beweisen. Wie sehr er sich doch irrt. Die Rettungsmission wird zu einer Odyssee, der vermeintliche Retter und sein Schützling schlittern von einem Missgeschick ins nächste. Bis eines Tages ein weiterer, ein richtiger Held (Brad Pitt) auftaucht. Bald sieht Sage erneut Licht im Tunnel, sie kommt auf die Spur der verlorenen Stadt.
"The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt" nimmt das Abenteuer-Genre nicht wirklich ernst. Der Humor wird groß auf die Fahne geschrieben. Auch die Hauptdarsteller werden in der Komödie auf der Schippe genommen. Neuland betritt damit keiner von ihnen. Dass sie auch lustig kann, hat Sandra Bullock hinlänglich bewiesen, so in der "Miss Undercover"-Reihe oder in "Oceans 8". Dass Channing Tatum und Brad Pitt Sinn für Humor haben, siehe in "22 Jump Street" bzw. "Inglourious Basterds".
Redaktion Ricore Text
Schriftstellerin soll für einen exzentrischen Milliardär eine verlorene antike Stadt finden.
Erster Trailer zum Abenteuerfilm mit Sandra Bullock und Channing Tatum.
 
"The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt" nimmt das Abenteuer-Genre nicht wirklich ernst.
Flache Witze - große Starpower
Loretta Sage (Sandra Bullock) hat sich einen Namen mit romantischen...
Paramount Pictures, Kimberley French
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt (2022)
2022