FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Der Ghostwriter - Special Edition

Originaltitel
The Ghost Writer
Alternativ
The Ghost
Genre
Thriller, Mystery
 
USA 2010
 
219 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Kauffassung)
 
 
Kaufstart
16.09.2010 ( D | CH | A ) bei Kinowelt Home Entertainment
 
 
Regie
Darsteller
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (1 User)
Der Ghostwriter - Special Edition (DVD) 2009Kinowelt Filmverleih
Featurette "Der Ghostwriter: Die Besetzung" • Featurette"Der Ghostwriter: Fiktion oder Realität?" • Interviews mit Ewan McGregor, Olivia Williams, Pierce Brosnan, Robert Harris und Roman Polanski • TV-Spots • Fotogalerie • Trailer • Wendecover • "Roman Polanski: Wanted and desired": Geschnittene Szenen (ca. 5 Min.) • "Polanski, der Richter und der Fall" (ca. 33 Min.) • Freunde und Kollegen über Roman Polanski (ca. 28 Min.) • Audiokommentar des Regisseurs

Kritischer Blick auf die Politik Tony Blairs

Um seine Memoiren zu Papier zu bringen, engagiert der ehemalige britische Premierminister Adam Lang (Pierce Brosnan) einen Ghostwriter (Ewan McGregor). Der hat zunächst Bedenken, da der erste Autor, ein langjähriger Berater Langs, erst kürzlich bei einem mysteriösen Unfall ums Leben kam. Das gut bemessene Honorar ist einfach zu verlockend. Der Ghostwriter willigt schließlich ein und reist mit Lang, dessen Frau Ruth (Olivia Williams) und einigen Stabsmitarbeitern um die gutaussehende Assistentin Amelia Bly (Kim Cattrall) auf die Insel Martha's Vineyard.

Dort angekommen, werden sie schon bald von Presseleuten und Demonstranten belagert. Das sicher im Safe verwahrte Manuskript des einstigen Premierministers scheint brisante Geschichten zu enthalten. Tatsächlich stößt der Ghostwriter auf Informationen, die Lang in einem vollkommen neuen Licht erscheinen lassen. Offenbar ist der Politiker in eine weltweite Verschwörung involviert. Durch die Entdeckung muss der Ghostwriter bald um sein Leben fürchten.


Roman Polanskis Thriller basiert auf Robert Harris' Roman "Ghost". Ursprünglich plante der Regisseur die Verfilmung von dessen Buch "Pompeji". 2007 wurde das Projekt beim Filmfestival von Cannes als potentiell teuerste europäische Produktion aller Zeiten angekündigt. Durch den drohenden Schauspieler-Streik 2009 wurde das Projekt erst einmal auf Eis gelegt. Stattdessen verfassten Polanski und Harris das Skript zu "Der Ghostwriter". Die Geschichte setzt sich kritisch mit der Regierungszeit des ehemaligen britischen Premierministers Tony Blair auseinander.

So wurde die fiktive Figur des Adam Lang nach dem Vorbild Blairs konzipiert. Für die Rolle des Ghostwriters war zunächst nicht Ewan McGregor, sondern Nicolas Cage vorgesehen. Langs Ehefrau Ruth sollte von Tilda Swinton gespielt werden, die schließlich von Olivia Williams ersetzt wurde. Bevor Polanski seinen Film fertig stellen konnte, wurde er in der Schweiz verhaftet. Der Regisseur soll aufgrund eines über 30 Jahre zurückliegenden Sexualvergehens an einer Minderjährigen in die USA ausgeliefert werden. Nach einer über 60-tägigen Haft in der Schweiz, wurde er in seinem dortigen Domizil vorerst unter Hausarrest gestellt. Von dort aus arbeitete er am Schnitt des Werkes, das auf der Berlinale 2010 seine Premiere feierte.
Der Ghostwriter (Quer) 2009Kinowelt Filmverleih
Der Ghostwriter (Kino) 2009
Videoclip: Der Ghostwriter
Ein Ghostwriter (Ewan McGregor) hat den Auftrag, die Memoiren des ehemaligen britischen Premierministers Adam Lang (Pierce Brosnan) fertig zu stellen. Schon bald stößt er bei...  Clip starten
Galerie: Der Ghostwriter
Roman Polanski verfilmt Robert Harris' Roman "Ghost". Dieser setzt sich kritisch mit der Regierung des einstigen britischen Premierministers Tony Blair auseinander.
© 2020 Filmreporter.de