Warner Bros
Batman: Year One

Batman: Year One

Originaltitel
Batman: Year One
Genre
Animation/Trickfilm
Land /Jahr
USA 2011
Medium
Kinofilm
Kinostart
- ( Kino Deutschland )
Regie
Sam Liu, Lauren Montgomery
Darsteller
Eliza Dushku, Jon Polito, Johnny Yong Bosch, Bryan Cranston, Benjamin McKenzie, Katee Sackhoff
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsFeatureDVDsbewerten
Düstere Verfilmung von Frank Millers Comic
Wie der Titel bereits andeutet, geht der Animationsfilm "Batman: Year One" zu den Anfängen des düsteren Superhelden zurück. Im Mittelpunkt stehen die Umstände, unter denen Bruce Wayne zum ersten Mal in sein Fledermaus-Kostüm schlüpft und als Dunkler Ritter für Recht und Ordnung in Gotham City sorgt. Zugleich erfahren wir auch, welches Ereignis in seiner Kindheit dazu führte, dass er geradezu davon besessen ist, das Verbrechen auf eigene Faust zu bekämpfen.

Der Zeichentrickfilm beginnt damit, dass Wayne nach zwölf Jahren nach Gotham City zurückkehrt. In dieser Zeit hat er sich sowohl mental als auch physisch auf seinen bevorstehenden Feldzug vorbereitet. Parallel zur Entwicklung Batmans wird der Weg von Polizist James Gordon nachgezeichnet. Dieser kommt etwa zur selben Zeit in Gotham an, nachdem er zuvor in Chicago ermittelt hat. Obwohl Gordon schon bald den Auftrag erhält, Batman hinter Gittern zu bringen, wird im Verlauf der Geschichte der Grundstein für die spätere Freundschaft zwischen den beiden Verbrecherjägern gelegt.
"Batman: Year One" basiert auf den gleichnamigen Comics aus dem Jahre 1987. Die vierteilige Reihe von Autor Frank Miller und Zeichner David Mazzucchelli gehört zweifellos zum Besten, was je über den düsteren Superhelden geschrieben wurde. Bereits ein Jahre zuvor legte Miller mit dem Vierteiler "Batman: The Dark Knight Returns" den Grundstein für eine grimmigere und komplexere Interpretation der seit 1939 existierenden Figur. Während "The Dark Knight Returns" einen Blick in die Zukunft wirft und einen sichtlich gealterten Batman zeigt, wird in "Batman: Year One" die Entstehungsgeschichte des Superhelden neu erzählt.

Die Neuinterpretation zeichnet sich vor allem durch ihren Realismus sowie die vielschichtige Figurenzeichnung aus. Auch Christopher Nolan ließ sich für sein "Batman Begins" sichtlich von Millers Comic inspirieren. Das gilt sowohl für dramaturgische Elemente wie Bruce Waynes Rückkehr nach Gotham City, als auch für die respektvolle Beziehung zwischen Batman und dem Polizisten James Gordon.

All diese Aspekte berücksichtigt auch die Zeichentrickadaption von "Batman: Year One". Zudem fängt der Animationsfilm die düstere Großstadtatmosphäre der Comic-Vorlage ein. Bisweilen beschwört das von Sam Liu und Lauren Montgomery inszenierte Werk auch die trostlose Stimmung aus Martin Scorseses "Taxi Driver" herauf. Das gilt vor allem für die Szene, in der Bruce Wayne durch das Rotlichtviertel Gothams umherzieht und die scheinbar grenzenlose Brutalität der Stadt beobachtet. Fans und Kritiker zeigten sich begeistert vom Animationsfilm und lobten ausdrücklich die Ernsthaftigkeit sowie die Treue zu Millers brillanter Comic-Vorlage.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsFeatureDVDsbewerten
2021