News: Festivalticker
Barbara Mayr/Ricore Text
Jonas Hämmerle mit Regisseur Michael 'Bully' Herbig
Bully gewinnt Bayerischen Filmpreis
"Wickie" ist Publikumsliebling
Am Abend des 15. Januar 2010 wurde im Münchner Prinzregententheater zum 31. Mal der Bayerische Filmpreis vergeben. Zu den Gewinnern des Abends gehörten "Lippels Traum", "Wüstenblume" sowie erwartungsgemäß "Wickie und die starken Männer". Letzterer wurde von der Jury als bester Familienfilm gekürt und erhielt zudem den Publikumspreis.
18. Jan 2010: Barbara Sukowa ("Vision - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen") und Mark Waschke ("Habermann") dürfen sich seit Freitagabend zu den besten Schauspielern zählen. Zahlreiche Gäste aus Film, Fernsehen und Politik wohnten der feierlichen Vergabe der Pierrots aus Porzellan bei. Zu den Ehrengästen zählte Ministerpräsident Horst Seehofer und Schauspieler Bruno Ganz. Als Regisseur Joseph Vilsmaier den Ehrenpreis entgegennahm, gab es minutenlang Beifall von Seiten des Publikums. Seehofer hatte ihn zuvor als "eine der herausragendsten Persönlichkeiten des deutschen und bayerischen Films und einen echten Botschafter Bayerns" vorgestellt. Der Preis für die beste Regie ging an Juraj Herz für sein Geschichtsdrama "Habermann".
Weiterführende Infos
Stars
Juraj Herz Joseph Vilsmaier Bruno Ganz Mark Waschke Barbara Sukowa
2021