Tzveta Bozadjieva
Volker Schlöndorff

Volker Schlöndorff

Geboren
31. März 1939
Tätig als
Schnitt, Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
9,0 (2 User)
Volker Schlöndorff: Filmografie
Darsteller:
2022
Greenlight - German Genius (TV-Serie • Deutschland)
2018
Sympathisanten: Unser Deutscher Herbst (Dokumentarfilm • Deutschland)
2016
Revolution of Sound - Tangerine Dream (Dokumentarfilm • Deutschland)
2015
Fassbinder (Dokumentarfilm • Deutschland)
Volker Schlöndorff: Vita
Volker Schlöndorff wird 1939 in Wiesbaden geboren. Ab seinem siebzehnten Lebensjahr lebt er neun Jahre in Frankreich und pflegt bereits als Oberschüler Kontakt zu den Regisseuren der Nouvelle Vague, denen er im Cinémathèque française begegnet.

Frankreich erwidert die Liebe des frankophilen und filmaffinen Deutschen. 1966 feiert sein eindringliches Spielfilmdebüt "Der junge Törless" auf dem Filmfest von Cannes Premiere und wird sehr positiv aufgenommen. In den Folgejahren konzentriert er sich auf Operninszenierungen. 1979 feiert er seinen filmischen Durchbruch mit "Die Blechtrommel". Als erster deutscher Regisseur gewinnt Schlöndorff die Golden Palme in Cannes und zum ersten Mal seit 1927 honoriert Hollywood wieder einen deutschen Film mit einem Oscar. Seitdem gilt Volker Schlöndorff international als deutsche Ausnahmeerscheinung. Filme wie "Homo Faber" (1991), "Die Geschichte der Dienerin" (1989) und "Der Neunte Tag" (2004) untermauern diesen Ruf immer wieder.
Volker Schlöndorff: Preise
1979
Goldene Palme
Internationale Filmfestspiele in Cannes
Die Blechtrommel
Orig.-Titel: Le Tambour
BRD, Frankreich, Polen, Jugoslawien • 1979
1980
Bester fremdsprachiger Film (Best Foreign Language Film of the Year)
Academy of Motion Picture Arts and Sciences (Oscar-Verleihung)
Oscar Special
Die Blechtrommel
Orig.-Titel: Le Tambour
BRD, Frankreich, Polen, Jugoslawien • 1979
2004
Bernhard Wicki-Preis (Film)
Filmfest München
Der Neunte Tag
Orig.-Titel: Der Neunte Tag
Deutschland, Luxemburg • 2004
Volker Schlöndorff: Interviews
Grotesker Trommel der Geschichte
Volker Schlöndorffs zweite Blechtrommel
1979 hebt "Die Blechtrommel" nicht nur den Volker Schlöndorff. Da die Adaption des gleichnamigen Romans von Günter Grass für die Kinos zu lang ist, kürzt Schlöndorff die Groteske um 20 Minuten. Dem...
Volker Schlöndorff über Nazi-Idealisten
Erzählen kann man viel
Volker Schlöndorff gelingt 1979 mit der "Blechtrommel" der große Durchbruch. Als erster deutscher Regisseur gewinnt er die Goldene Palme in Cannes und zum ersten Mal seit 1927 honorierte Hollywood...
Volker Schlöndorff: Retronews
Cannes im Jahre 1955
Filmfest mit Glanz
Die VIII. Internationalen Filmfestspiele von Cannes neigen sich dem Ende zu. Der Glanz der Veranstaltung übertraf die Feier der vergangenen Jahre. 41 Nationen entsandten Vertreter zur französischen...
Volker Schlöndorff: News
Berlinale startet heute mit "Django" Heute werden die 67. Filmfestspiele von Berlin mit dem Biopic "Django" eröffnet.
Dreharbeiten zu Volker Schlöndorffs "Return of the... Am Samstag fiel die letzte Klappe zu Volker Schlöndorffs Drama "Return of the Montauk".
Trailer zu Filmen mit Volker Schlöndorff
Rückkehr nach Montauk: Trailer Im Zentrum der Handlung steht Schriftsteller Max Zorn (Stellan Skarsgård), der mit seiner jungen Frau Clara (Susanne...
Volker Schlöndorff: Galerien
Erfolgstrio wieder vereint Als am gestrigen Mittwoch, den 30. Juni 2010 Volker Schlöndorffs "Die Blechtrommel" im Rahmen des Filmfests München...
Schlöndorff und Grass am Set der "Blechtrommel" Volker Schlöndorff, Literaturnobel-Preisträgers Günter Grass und Hauptdarsteller David Bennent am Set von "Die...
2022