Interstate 60 - 2002 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Fireworks Pictures

Interstate 60

Medium: Leih LeihDVD
OriginaltitelInterstate 60: Episodes of the Road
GenreKomödie, Fantasy
Land & Jahr Kanada/USA 2002
Verleih ab    10.02.2005 (EuroVideo Medien)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 111 min.
RegieBob Gale
DarstellerMatthew Edison, Paul Brogren, Wayne Robson, Gary Oldman, Michael J. Fox, James Marsden
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
DVD Extras: Making of • Featurette: Vorher und Nachher • Nicht verwendete Szenen • Trailer

Phantasievolle Odyssee mit Christopher Lloyd

Der 23-jährige Neal Oliver (James Marsden) hat eine künstlerische Ader und einen dominanten Vater. So bekommt Neal ein Cabrio in der Lieblingsfarbe des Vaters geschenkt und soll baldmöglichst ein Jurastudium beginnen. Neal weiß nicht, welche Richtung sein Leben einschlagen soll. Da kommt ihn die Begegnung mit den geheimnisvollen O. W. Grant (Gary Oldman) gerade richtig. Grants Vornahme steht für "One Wish" (zu deutsch einen Wunsch). Er besitzt die Gabe, einen Wunsch in Erfüllung zu bringen. Neal will natürlich wissen, was sein Leben für ihn übrig hat und wird auf eine abenteuerliche Reise entlang des imaginären Highway Interstate 60 entführt. Dort trifft er auf eine Vielzahl merkwürdiger Figuren, die in noch eigenartigeren Kleinstädten leben. Es sind allesamt Orte, die weder Vergangenheit noch Zukunft zu haben scheinen und in denen immer neue Herausforderungen auf Neal warten. Neals abenteuerliche Odyssee hat gerade begonnen.
Regisseur und Drehbuchautor Bob Gale hat mit der "Zurück in die Zukunft"-Triologie, die ebenfalls seiner Feder entstammt auf sich aufmerksam gemacht. Ähnlich phantasievoll wie die Zeitreisen des von Michael J. Fox gespielten Marty McFlys ist die Odyssee Neal Olivers. Während Michael J. Fox hier nur eine kleine Nebenrolle übernommen hat, spielt Christopher Lloyd wieder einen zentralen Charakter. Die Gemeinsamkeiten mit den drei Kassenschlagern aus den 1980er Jahren gehen jedoch weiter, machen sich auch im Erzählstil bemerkbar. Die Handlung bewegt sich stets im Märchenhaften, die Abenteuer des jungen Helden sind teilweise spannend, driften jedoch nie ins allzu Dramatische ab. Unterstützt von einer namhaften und routiniert spielenden Besetzung, die durch den Cameo-Auftritt von Kurt Russell vervollständigt ist, hat Gale ein familientaugliches Roadmovie abgeliefert.

Wollen Sie mit Filmreporter.de gewinnen? Unsere Kritik hat Sie überzeugt? Filmreporter.de verlost in Zusammenarbeit mit EuroVideo zwei DVDs. Senden Sie uns einfach eine Email mit "Interstate 60" in der Betreffzeile an gewinnspiel@filmreporter.de. Mit etwas Glück gehören Sie zu den glücklichen Gewinnern. Der Einsendeschluss ist der 7. April 2005. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Filmreporter wünscht viel Glück bei der Verlosung!!!
Interstate 60

Bewertung abgeben

Bewertung
7,0
6,0 (Filmreporter)     
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de