Operation: Kingdom - 2007 | FILMREPORTER.de
Operation: KingdomInhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© Universal

Film: Operation: Kingdom

                             
OriginaltitelThe Kingdom
GenreDrama, Thriller
Land & Jahr USA 2007
Kinostart    11.10.2007 (Universal Pictures International (UPI))
FSK & Länge 110 min.
RegiePeter Berg
DarstellerJamie Foxx, Jennifer Garner, Jason Bateman, Chris Cooper, Andrew Esposito, Jeremy Piven
Homepage http://movies.universal-pictures-inte...
Links IMDB

Inhalt

Der Alltag in einer amerikanischen Einrichtung in Riyadh, Saudi Arabien wird brutal aus dem Tritt gebracht. Die Bewohner werden Opfer eines Bombenanschlags. Hunderte Zivilisten sterben, die Überlebenden müssen mit der Erinnerung und der Angst vor neuen Angriffen leben. FBI Spezial-Agent Ronald Fleury (Jamie Foxx) hat bei dem Attentat einen nahen Freund verloren und möchte den Fall unbedingt aufklären. Bevor er und sein Eliteteam (Chris Cooper, Jennifer Garner und Jason Bateman) zum Tatort reisen dürfen, müssen sie Widerstände im eigenen Lager überwinden. Schließlich wird ihnen fünf Tage gegeben, die Drahtzieher zu ermitteln. Doch die US-Agenten haben nicht mit dem Widerstand der saudischen Behörden gerechnet. Sie müssen immer an der Seite von Polizistenchef Al-Ghazi (Ashraf Barhoum) bleiben. Es ist ihnen auch nicht gestattet, etwas anzufassen oder den Tatort zu verlassen. Bald entdecken sie in ihrem Guide Al-Ghazi (Ashraf Barhoum) einen Gleichgesinnten. Doch die Zeit wird immer knapper!

Kritik

Nach dem recht explosiven Anfang schleppt sich die Handlung von "Operation: Kingdom" müde durch die Formalien im FBI-Hauptquartier. Erst in dem zweiten Drittel des Politthrillers kommt etwas mehr Spannung auf. Die temporeichen Actionszenen und der technische Schnick-Schnack sind auf Actionfans zugeschnitten. Die Geschichte bietet keine Überraschungen. Die übliche Aufteilung in Gut und Böse - dazu die emotionalen Momente mit einer übertriebenen Melodramatik, bewirkt, dass das Mitgefühl schnell einer spöttischen Resignation weicht. Die schauspielerische Leistung von Chris Cooper lässt sich hingegen sehen. Als sarkastischen Agent Grant Sykes gelingt ihm eine überzeugende Charakterisierung des abgebrühten Polizisten. Die Chemie zwischen Jamie Foxx und Jason Bateman stimmt ebenfalls. Jennifer Garner erinnert mit der Rolle an die Anfänge ihrer Karriere, wo sie als Geheimagentin in der TV-Serie "Alias - Die Agentin" die Fans begeisterte.

Operation: Kingdom

Bewertung abgeben

Bewertung
5,6
5,0 (Filmreporter)     
 (5 User)

Meinungen

Der endlose Krieg

Die ersten 90 Prozent unterscheiden sich kaum von den üblichen muslimischen Terroristenverfolgungen aus den USA. Am Anfang und am Ende unterhält uns eine heftige Explosion,... mehr
08.12.2009 10:42 Uhr - 8martin

Operation: Kingdom (Kritik)

Wären nur mehr Kritiken so fundiert und klar. Danke.
07.12.2009 19:44 Uhr - Kanitfastani

Fast auf den Spuren von Syriana

Aber eben auch nur fast, denn was George Clooney in Syriana noch einen Oscar für die beste Nebenrolle eingebracht hat, weil Clooney genauso überzeugte wie der Film, verkommt... mehr
01.10.2008 22:39 Uhr - Cheops
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie Operation: Kingdom

Nach dem recht explosiven Anfang schleppt sich die Handlung von "Operation: Kingdom" müde durch die Formalien im FBI-Hauptquartier. Erst in dem zweiten Drittel des... mehr
Operation: KingdomInhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2014 Filmreporter.de