Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei - 1996 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©RTL

Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei

OriginaltitelAlarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei
GenreTV-Serie, Action
Land & Jahr Deutschland 1996
FSK & Länge 90 min.
RegieStefanie Richter, Roland Leyer, Hermann Joha
DarstellerErdogan Atalay, Gottfried Vollmer, Dietmar Huhn, Carina N. Wiese, Niels Kurvin, Charlotte Schwab
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsGalerieInterviewsDVDsbewerten

Voller Einsatz für die Männer von Cobra 11

Die Hauptkommissare des Cobra-11-Teams sind täglich auf Deutschlands Straßen unterwegs, um für Sicherheit zu sorgen. Und das nicht nur auf den Autobahnen. Nicht selten stecken sie ihre Nasen in Angelegenheiten, die sie eigentlich nichts angehen und bekommen schon mal Probleme mit anderen Dienststellen oder ihren Vorgesetzten. Doch was sollen sie auch anderes tun, schließlich erfordern Verbrecher wie Drogenhändler, Mörder und Autoschieber spezielle Maßnahmen. Das betrifft auch ihre Dienstfahrzeuge, die durch ihre unkonventionellen Methoden regelmäßig in Mitleidenschaft gezogen werden. Der Ehrenkodex des Cobra-11-Teams ist jedoch unantastbar und so bekämpfen sie alles und jeden, der mit Korruption zu tun hat. Unterstützt werden die beiden Hauptkommissare von einem eifrigen Team, bestehend aus zwei dusseligen Streifenpolizisten, einer ebenfalls unkonventionellen Sekretärin - die zudem nicht auf den Mund gefallen ist und einer Chefin, die stets den Rücken ihrer Leute frei hält.
Was ist das Geheimnis der deutschen Actionserie "Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei", die sich seit 1996 erfolgreich im Fernsehen hält? Das Konzept? Die sympathischen Hauptdarsteller? Die Stunts und die Action? Tatsächlich ist es eine Mischung aus all diesen Zutaten. Denn eine deutsche Serie, die mit wilden Autoverfolgungsjagden, übertriebenen Explosionen, spektakulären Stunts und coolen Sprüchen punktet, war neu. Die erste Folge wurde am 12. März 1996 ausgestrahlt, die mittlerweile 16. Staffel geht im Frühjahr 2010 auf Sendung. Dazwischen wurden einige Haupt- und Nebendarsteller ausgewechselt, von ihrem Charme und ihrem Witz hat die Serie aber nichts verloren. Zum Teil liegt dies auch an Hauptkommissar Semir Gerkhan, dargestellt von Erdogan Atalay. Er ist seit der zweiten Folge der ersten Staffel mit im Team und bildet die menschliche Konstante. Die Entwicklung der Serie lässt sich am besten an seiner Figur anlesen, die sich verliebt, heiratet und schließlich Vater wird. Im Gegensatz dazu verkörpern seine Kollegen oft das Wilde, Ungestüme und Ungebundene. Dieser Gegensatz und die dadurch entstehenden zwischenmenschlichen Konflikte dienen unter anderem auch als Grundlage neuer Geschichten.

"Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei" punktet aber auch mit aktuellen Themen und prominenten Gastauftritten. Ob Komiker Oliver Pocher wilde Verschwörungstheorien entwickelt oder Formel 1-Moderator Kai Ebel sich im Kugelhagel duckt, solche Rollen sind stets mit einer gehörigen Portion Humor versehen. Auch die Liste der Hauptkommissare wurde im Laufe der Jahre länger. Johannes Brandrup, Mark Keller, René Steinke, Christian Oliver und Gedeon Burkhard ermittelten schon im Einsatz für Cobra 11. Seit der 13. Staffel ermittelt das Duo Erdogan Atalay und Tom Beck. Auch die Nebendarsteller spielten sich von Staffel zu Staffel in die Herzen der Fans. Nennenswert sind in diesem Zusammenhang Susanne König (Daniela Wutte), Hotte (Dietmar Huhn) und sein Partner Dieter (Gottfried Vollmer), der schrullige Kriminaltechniker Hartmut (Niels Kurvin) und natürlich Andrea Gerkhan (Carina N. Wiese), Semir Gerkhans Frau.

Der Erfolg der Serie baut einerseits also auf ihren Figuren auf, aber es ist auch die Mischung aus Humor und Ironie, die wöchentlich durchschnittlich fünf Millionen Zuschauer vor die Fernseher lockt. Andrerseits ist natürlich die Action zu nennen. In diesem Bereich nimmt "Cobra 11" seit Jahren eine Vorreiterrolle ein. 2003, 2004 und 2007 war "Cobra 11" für den Taurus Award bei den World Stunts Awards nominiert. 2007 konnten sie die Auszeichnung mit nach Hause nehmen. Bislang wurden weit über 3.000 Autos in Explosionen und Unfällen verschrottet. Aber auch andere fahrbare Untersätze wie Quads, Motorräder, Jet-Skis, Boote, LKWs und Helikopter kommen immer wieder zum Einsatz. Seit November 2005 werden die Fahrszenen auf einem speziell für die Serie ausgebauten Autobahnabschnitt gedreht. Der Aufwand hat sich auch finanziell gelohnt, immerhin wurde die Serie in über 140 Ländern verkauft. In diesem Sinne kann man nur hoffen, dass es noch lange heißt: "Ihr Revier ist die Autobahn. Ihr Einsatz heißt: volles Tempo. Ihre Gegner von heute: extrem schnell und gefährlich. Verbrechen ohne Limit - Jeder Einsatz volles Risiko für die Männer von Cobra 11."
Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei

Bewertung abgeben

Bewertung
7,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Humor, Ironie und jede Menge Action, das sind die Zutaten einer der erfolgreichsten Actionsserien. Sie jagen Autoschieber, Drogenhändler und Mörder, das Team von Cobra 11 ist... mehr
Katja Woywood

Interview:  Die Chefin ist ein bisschen jünger

Die TV-Serie "Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei" ist das Actionereignis des deutschen Fernsehens. Sie wird seit über zwölf...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsGalerieInterviewsDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de