Zwei vom alten Schlag - 2013 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Warner Bros.

Zwei vom alten Schlag

OriginaltitelGrudge Match
GenreKomödie
Land & Jahr USA 2013
Kinostart    09.01.2014 (Warner Bros. Pictures)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 113 min.
RegiePeter Segal
DarstellerJim Lampley, Sylvester Stallone, Robert De Niro, Rich Little, Ireland Baldwin, Anthony Bean
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieInterviewDVDsbewerten

Stallones und De Niros letzter Kampf!

Die Hollywood-Veteranen Robert De Niro und Sylvester Stallone verkörpern in Peter Segals Sportkomödie "Zwei vom alten Schlag" ehemalige Boxer, deren Rivalität über den Ring hinausgeht. Auf ihre alten Tage wollen sie es nochmal wissen und treten für einen letzten großen Kampf gegeneinander erneut in den Ring.
Natürlich ist Peter Segals "Zwei vom alten Schlag" nicht ohne "Wie ein wilder Stier" und "Rocky" denkbar, auf die sich die Komödie mit ironischem Unterton bezieht. Sowohl Robert De Niro als auch Sylvester Stallone zeigten in diesen ikonischen Werken nicht nur schauspielerisch Profil, sondern machten auch sportlich eine gute Figur.

Vor allem De Niro geht in "Wie ein wilder Stier" in der Rolle des ehemaligen Boxweltmeisters Jake LaMotta förmlich auf. Nicht nur lernt der Charakterschauspieler akribisch genau das Boxen, wobei er von LaMotta persönlich trainiert wird. Er geht auch schauspielerisch an seine Grenzen, indem er für den Part des abgewrackten Ex-Boxers 27 Kilogramm zu- und in kürzester Zeit wieder abnimmt. Lohn der Strapazen: ein Oscar für eine der überzeugendsten schauspielerischen Leistungen der Filmgeschichte. Nicht zuletzt dieser Auftritt sorgt dafür, dass De Niro fortan zum Vorbild unzähliger junger Schauspieler wird.

Auch Stallone beweist in "Rocky" schauspielerisches Talent und wird für die Rolle des Underdogs, der sich aus den Slums hochkämpft, mit einem Oscar nominiert. Dem Erfolgsfilm von John G. Avildsen folgen fünf Fortsetzungen, die an die Qualität des ersten Teils jedoch nicht heranreichen. Während "Rocky" eine genau beobachtete Sozialstudie mit dramaturgisch geschickt gesetzten Kampfszenen ist, verkommen die Nachfolgefilme zu inhaltsleeren Sportfilmen mit zum Teil fragwürdiger Weltanschauung. Nicht zuletzt verliert Stallone mit diesem und dem ideologisch noch zweifelhafteren "Rambo"-Franchise das mit "Rocky" geweckte Vertrauen in seine Schauspielfähigkeiten.

Wenn De Niro und Stallone also in "Zwei vom alten Schlag" aufeinander treffen, dann ist das auch ein Aufeinanderprallen zweier Kinowelten. Auf der einen Seite sensibles Sozialdrama, auf der anderen brachiales Action-Spektakel, hohe Schauspielkunst hier, reduziertes Minenspiel hinter Testosteron geschwängertem Muskelspiel dort.
Zwei vom alten Schlag

Bewertung abgeben

Bewertung
8,0
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Trailer zu "Zwei vom alten Schlag"

Robert De Niro und Sylvester Stallone verkörpern in "Zwei vom alten Schlag" zwei ehemalige Boxprofis, die sich nicht nur im Ring bekämpften.  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Robert De Niro und Sylvester Stallone beleben in der Komödie "Zwei vom alten Schlag" ihre ikonischen Rollen aus "Wie ein wilder Stier" bzw. "Rocky". mehr
Sylvester Stallone in "Zwei vom alten Schlag"

Interview:  Ewiger Kämpfer Sylvester Stallone

In Peter Segals Tragikomödie "Zwei vom alten Schlag" erinnern Sylvester Stallone und Robert De Niro noch einmal an ihre ikonischen...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieInterviewDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de