Meinungen | FILMREPORTER.DE
Filmreporter-RSS
©20th Century Fox

Systemfehler - Wenn Inge tanzt

OriginaltitelSystemfehler - Wenn Inge tanzt
GenreKomödie
Land & Jahr Deutschland 2013
FSK & Länge ab 6 Jahren • 100 min.
KinoDeutschland
AnbieterSplendid Entertainment
Kinostart11.07.2013
RegieWolfgang Groos
DarstellerTim Oliver Schultz, Lucrezia Phantazia, Jasmin Lord, Roswitha Ehlen-Athuman, Andreas Potulski, Lilay Huser
Homepage http://www.systemfehler-wenningetanzt.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenTrailersGalerieInterviewsDVDsbewerten

Meinungen

Christina_Christina 

Systemfehler - Wenn Inge tanzt\", eine weitere deutsche \"High School Musical\"-Abklatsche?

Irgendwie ja und irgendwie nein. Ja, weil die Geschichte so vorhersehbar und klischeehaft ist, dass man praktisch nur die erste Szene sehen muss, um zu wissen, wie der Film ausgeht. Ich denke in diesem Fall darf verraten werden: Die alternative Schulstreberin Inge und der coole Punkmusiker Max verlieben sich natürlich, müssen aber ein Hindernis (ihr eigenes Ego) überwinden, um am Ende zusammen zu kommen. Nein, weil da noch irgendwas anders ist. Irgendwas das so gar nicht in das Muster einer stumpfsinnigen Teenie-Musical-Komödie passt. Da sind die wirklich talentierten Darsteller, wie Paula Kalenberg und Constantin von Jascheroff. Sie versuchen den den Charakteren inhaltliche Tiefe zu verleihen. Leider kann ihr Talent nicht über die einfach gestrickte Figurenzeichnung hinweg täuschen. Sie lässt keinen Platz für Facettenreichtum oder inhaltliche Tiefe. Die Inszenierung ist so sehr darauf bedacht, jung und hipp zu sein, dass es stellenweise schon lächerlich wirkt. Mit der Szene, in der Bandmitglied Lukas während eines Drogentrips plötzlich alle nackt sieht will man sich wohl vom braven Teenagerfilm abgrenzen. Das wirkt im Kontext der ansonsten doch sehr kindlichen Attitude unpassend. Die von den Schauspielern selbst interpretierten Lieder können hingegen wirklich überzeugen. Die deutschsprachigen, eingängigen Songs haben ohrwurmpotenzial. Was ist \"Systemfehler\" also? Ein Film der gerne innovativ wäre, aber eigentlich nichts wirklich Neues erzählt. Der an sich selbst den mutigen Anspruch stellt, das altbekannte Schema mit etwas anderem, Modernerem zu vereinen, was ihm aber nicht gelingt. Trotzdem ist \"Systemfehler -Wenn Inge tanzt\" schön anzusehen, da er aufrichtig und mit Herz gefilmt ist.
geschrieben am 26.06.2013 um 16:33 Uhr

Seite: [1]

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0
5,0 (Filmreporter)     
 (2 User)

Meinungen

Systemfehler - Wenn Inge tanzt\", eine weitere deutsche \"High School Musical\"-Abklatsche?

Irgendwie ja und irgendwie nein. Ja, weil die Geschichte so vorhersehbar und klischeehaft ist, dass man praktisch nur die erste Szene sehen muss, um zu wissen, wie der Film... mehr
26.06.2013 16:33 Uhr - Christina_Christina

Trailer: 

Premierenclip zu "Systemfehler - Wenn Inge tanzt"

Hier der Premierenclip "Systemfehler - Wenn Inge tanzt" mit den Hauptdarstellern Tim Oliver Schultz und Paula Kalenberg sowie Regisseur Wolfgang Groos.  Clip starten

Musikvideo von "Systemfehler - Wenn Inge tanzt"

Als Joscha (Constantin von Jascheroff) kurz vor einem Konzert seiner Punkband ausfällt, brauchen Max (Tim Oliver Schultz), Fabio (Tino Mewes) und Lukas...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Tim Oliver Schultz und Paula Kalenberg überzeugen in einer eher langweiligen Geschichte einer jungen Punkband, die auf den Durchbruch hofft. In einer witzigen Nebenrolle sorgt... mehr
Peter Kraus als blondierter Schlagersänger in "Systemfehler - Wenn Inge tanzt"

Interview:  Peter Kraus will alles ausprobieren

Im Alter von 13 Jahren steht Peter Kraus zum ersten Mal vor der Kamera, mit 16 feiert er als Rock'n'Roller erste Erfolge. Auch heute, mit...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenTrailersGalerieInterviewsDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de