The Hateful 8 - 2015 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Universum Film

The Hateful 8

OriginaltitelThe Hateful Eight
AlternativThe Hateful Eight
GenreWestern
Land & Jahr USA 2015
Kinostart    28.01.2016 (Universum Film)
FSK & Länge ab 16 Jahren • 167 min.
RegieQuentin Tarantino
DarstellerSamuel L. Jackson, Kurt Russell, Jennifer Jason Leigh, Walton Goggins, Demián Bichir, Tim Roth
Homepage http://thehatefuleight.com
http://www.thehateful8.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailersGalerienInterviewDVDsbewerten

Zweiter Western von Quentin Tarantino

Wyoming unmittelbar nach dem US-amerikanischen Bürgerkrieg. Ein verheerender Schneesturm hat eine Gruppe Reisender zusammengebracht, die in einem Kurzwaren-Geschäft im Nirgendwo Schutz suchen. Zu der Gruppe gehören zwei Kopfgeldjäger, ein ehemaliger Konföderierten-Soldat, eine Gefangene, ein General, ein Henker und ein Cowboy. Es dauert nicht lange, bis die Situation eskaliert. Während John Ruth (Kurt Russell) um seine Beute fürchtet, der Afro-Amerikaner Major Marquis Warren (Samuel L. Jackson) sich mit dem rassistischen General Sandy Smithers (Bruce Dern) anlegt, scheinen die restlichen Gäste eine falsches Spiel zu spielen. Stecken sie unter einer Decke mit der Gefangenen Daisy Domergue (Jennifer Jason Leigh)?
"The Hateful 8" ist der zweite Western von Kultregisseur Quentin Tarantino nach dem Oscar-gekrönten "Django Unchained". Wie in allen seinen Filmen plündert er einmal mehr die Schatztruhe des Kinos. Wieder entfacht der prominenteste Vertreter der filmischen Postmoderne ein buntes Feuerwerk aus Verweisen und Anspielungen auf Genre-Vorbilder und erklärte Lieblingsregisseure. Ist "Kill Bill" eine spektakuläre Ehrerbietung an das Martial-Arts-Kino, "Inglourious Basterds" eine Verbeugung vor dem deutschen Kino der Weimarer Zeit, so sind "Django Unchained" und "The Hateful 8" dem uramerikanischen Genre schlechthin verpflichtet, dem Western.

Im Vorfeld der Dreharbeiten zu "The Hatefull 8" geht es freilich alles andere als locker zu. Das Projekt droht zu scheitern, nachdem Tarantinos Drehbuchentwurf im Internet verbreitet wird. Daraufhin entscheidet der enttäuschte Filmemacher das Projekt auf Eis zu legen und das Skript zunächst in Buchform zu veröffentlichen. Erst nachdem Gras über die Sache gewachsen ist, will er es doch verfilmen. Die Lücke soll ein anderes Projekt füllen, laut Medienberichten ein Gefängnisfilm. Doch das Geplänkel dient wohl nur der Ablenkung, Im Januar 2014 beginnen nach langen Querelen, zu denen auch eine letztlich fallengelassene Klage gegen das Medienunternehmen Gawker gehört, doch die Dreharbeiten zu dem Western - jedoch nicht ohne dass Tarantino das Drehbuch zuvor noch mal überarbeitet.

Noch mehr als in "Django Unchained" ist Tarantino in seinem achten Spielfilm dezidiert politisch, indem er einen zynischen Abgesang auf den Mythos des Wilden Westens inszeniert. Seine Erkenntnis geht mit der kritischen Haltung der Regisseure des Spätwestern konform. Das Amerika von heute ist nicht das Ergebnis des Triumphes der Zivilisation über der rohen Natur, vielmehr haben Gewalt, Barbarei und moralische Verrohung wichtige Kapitel des Landes geschrieben.

Formal bezieht das furiose Kinospektakel seine Faszination aus dem Kontrast zwischen weitläufiger Naturlandschaft einerseits und der kammerspielartigen Begrenzung des Geschehens auf einen Raum andererseits. Neben den geschliffen-scharfen Dialogen von Tarantinos Drehbuchs ragen die brillante Kameraarbeit Robert Richardsons, die kongeniale Musik Ennio Morricones und das großartige Schauspiel-Ensemble heraus. "The Hateful 8" ist die Geburt eines neuen Kultfilms.
The Hateful 8

Bewertung abgeben

Bewertung
9,0
8,0 (Filmreporter)     
 (1 User)

Meinungen

Sehr cool

Quentin Tarantino ist mal wieder ganz Retro und doch modern, sehr blutig und dabei stets witzig und unterhaltsam mit sehr entspanntem Wortwitz (in der englischen... mehr
19.01.2016 15:36 Uhr - Filmfreund

Trailer: 

The Hateful 8: Zweiter Deutscher Trailer

Wyoming unmittelbar nach dem US-amerikanischen Bürgerkrieg. Ein verheerender Schneesturm hat eine Gruppe Reisender zusammengebracht, die in einem Saloon...  Clip starten

The Hateful 8: Deutscher Trailer

Wyoming unmittelbar nach dem US-amerikanischen Bürgerkrieg. Ein verheerender Schneesturm hat eine Gruppe Reisender zusammengebracht, die in einem Saloon...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Pressekonferenz zu "The Hateful 8" im Januar 2016 n Berlin. Regisseur Quentin Tarantino und die Hauptdarsteller Kurt Russell und Jennifer Jason Leigh stellten sich den Fragen... mehr
Quentin Tarantino "The Hateful 8" droht vor Beginn der Dreharbeiten das Aus. Nun kommt der lange erwartete zweite Western des Kult-Regisseurs nach "Django Unchained" natürlich... mehr
Mit "The Hateful Eight" legt Quentin Tarantino einmal mehr Zitaten-reiche Kinounterhaltung vor. Hier findet Ihr die Motive der Kin- und Charakterposter mehr
Quentin Tarantino wirbt in Berlin für "The Hateful 8"

Interview:  Quentin Tarantino unbeirrt

Quentin Tarantinos "The Hateful 8" kommt in der Vorproduktionsphase nicht aus den Puschen. Erst wird das Drehbuch zum Western...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailersGalerienInterviewDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de