28 Days Later - 2002 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

28 Days Later

Medium: KINO_CH
Originaltitel28 Days Later
GenreHorror
Land & Jahr Großbritannien/USA 2002
Kinostart    17.07.2003 (Fox-Warner)
FSK & Länge 112 min.
RegieDanny Boyle
DarstellerCillian Murphy, Naomie Harris, Megan Burns, Christopher Eccleston, Alex Palmer, Bindu De Stoppani
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Die Krankheit verbreitet sich mit unglaublicher Geschwindigkeit. Die Ursache: ein höchst infektiöser Virus, der nach einer Befreiungsaktion von Versuchstieren durch militante Tierschützer innerhalb kurzer Zeit aus friedlichen Menschen gewalttätige Bestien gemacht hat. Als Fahrradkurier Jim (Cillian Murphy) nach 28 Tagen in einem Londoner Krankenhaus aus dem Koma erwacht, ist nicht nur London total verwüstet. Große Teile der dezimierten Bevölkerung ist infiziert, die außer Kontrolle geratenen Menschenrotten drohen die wenigen Nicht-Infizierten anzustecken beziehungsweise sie in ihrem Gewaltrausch zu ermorden. Mit der ebenfalls gesunden Selina (Naomie Harris), Hannah (Megan Burns) und Frank (Brendan Gleeson) macht sich Jim zu einer kleinen Armeeeinheit im Norden Englands auf. Die steht- laut einem Funkspruch - unter dem Befehl von Major Henry West (Christopher Eccleston) - du hält laut eigender Aussage die Zivilisation hoch. Die Reise erweist sich als ein gefährliches Unterfangen - auch die Sicherheit auf der Basis erweist sich als trügerisch.
Danny Boyle hat sich mit dem Drogendrama "Trainspotting - neue Helden" eine beachtliche Fangemeinde erarbeitet. "28 Days Later" führt den Zuschauer auf eine Reise zu tief verborgene Ängste. Von den starken Bildern von Kameramann Anthony Dod Mantle ("Das Fest") untermalt hat Boyle die Zuschauer mit der kuriosen wenn auch depressiven Geschichte fest im Griff. Leider versingt sein mit der Digitalkamera gedrehtes Low-Budget-Drama in einem Meer von Blut. Kein Wunder, denn Produzent Andrew Macdonald ("The Beach") sieht "28 Days Later" indirekt: "als Kriegsfilm mit Anleihen bei den Zombiefilmen der 70er Jahre und englischer Science-Fiction-Literatur".
28 Days Later

Bewertung abgeben

Bewertung
8,2
6,0 (Filmreporter)     
 (4 User)

Meinungen

28 days later

Nur vordergründig handelt es sich bei 28 days later um einen Splatter-/Zombie-/Horrorfilm. Tatsächlich hat der Film auf vielen verschiedenen Ebenen etwas zu bieten. Wer auf... mehr
29.07.2003 14:40 Uhr - Aigo

Trailer: 

28 Days Later

"28 Days Later" führt den Zuschauer auf eine Reise zu tief verborgene Ängste. Eine Krankheit verbreitet sich mit unglaublicher Geschwindigkeit aus. Die...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  28 Days Later

"28 Days Later" führt den Zuschauer auf eine Reise zu tief verborgene Ängste. Eine Krankheit verbreitet sich mit unglaublicher Geschwindigkeit aus. Die Ursache ist ein Virus,... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de