Netflix
Chloë Grace Moretz in "Brain on Fire"

Brain on Fire

Originaltitel
Brain on Fire
Regie
Gerard Barrett
Darsteller
Chloë Grace Moretz, Thomas Mann, Richard Armitage, Carrie-Anne Moss, Jenny Slate, Tyler Perry
Kinostart:
Deutschland, am 22.06.2018 bei Netflix
Genre
Biographie
Land
Irland, Kanada
Jahr
2016
Länge
88 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Chloë Grace Moretz' Gehirn steht unter Feuer
Susannah Cahalan (Chloë Grace Moretz) ist eine vielversprechende junge Journalistin bei der New York Post. Ihr Chef (Tyler Perry) schenkt ihr sein vollstes Vertrauen, mit ihren Kollegen versteht sie sich gut. Ein Artikel auf der Titelseite scheint nur eine Frage der Zeit. Auch auf privater Ebene läuft es gut für die junge Frau: Freund und Freunde sowie liebende Eltern (Richard Armitage und Carrie-Anne Moss) machen ihr Leben komplett. Doch dann beginnen die ersten Anzeichen einer rätselhaften Krankheit.

Sie meldet sich zunächst in Form von Halluzinationen und Bewusstseinsstörungen, Susannah hört Stimmen, ihr Verhalten wird immer auffälliger. Dann bekommt die junge Frau die ersten epileptischen Anfälle. Ihre Eltern sind besorgt, die Ärzte stehen vor einem Rätsel. Die Diagnosen der Experten reichen von Stress und Schlafmangel über bipolare Störung bis hin zu Schizophrenie. Nach einer eingehenden Untersuchung von Susannas Gehirn kommt der Spezialist Dr. Souhel Najjar (Navid Negahban) zu einer Erkenntnis. Susannahs Gehirn 'steht unter Feuer'. Ist damit der erste Schritt für eine Heilung getan?
"Brain on Fire" basiert auf den gleichnamigen Memoiren von Susannah Cahalan (dt. Titel: "Feuer im Kopf. Meine Zeit des Wahnsinns"). Die 1985 geborene Journalistin und Autorin erkrankt mit 24 Jahren an einer seltenen Autoimmunkrankheit, die die Ärzte im Jahr 2007 zum ersten Mal überhaupt als Anti-NMDA-Rezeptor-Enzephalitis definieren. Die Symptome der Entzündung (Enzephalitis) des Gehirns reichen von Schlaf- und Appetitlosigkeit sowie Verwirrtheit im Anfangsstadium, die in Krankheitsbilder wie Angst und Wahnvorstellungen übergehen. In einem späteren Stadium kommt es zu epileptischen Anfällen, Bewegungsunfähigkeit, Atemstörungen und der Unfähigkeit des Erkrankten, Nahrung und Getränke zu sich zu nehmen.

Für die Hauptrolle der Susannah Cahalan ist zunächst Dakota Fanning im Gespräch, die "Night Moves"-Darstellerin muss das Projekt jedoch wegen Terminüberschneidungen bald wieder aufgeben. Die zweite Wahl fällt auf Chloë Grace Moretz, die wenige Jahre zuvor mit der Comicfilm-Parodie "Kick-Ass" ihren Durchbruch hat und mit Filmen wie dem Horror-Remake "Let Me In" und Martin Scorseses Kino-Hommage "Hugo Cabret" weitere Erfolge vorweisen kann. "Brain on Fire" feiert 2016 auf dem Toronto International Film Festival Weltpremiere, wo der Streaming-Dienst Netflix auf das Drama aufmerksam wird und sich die Rechte sichert.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Netflix
Chloë Grace Moretz in "Brain on Fire"
2022