Filmreporter-RSS

Hopp oder top: die Kinocharts

Tom Hanks und Felicity Jones verhindern das

© Sony Pictures

Dritte Dan-Brown-Verfilmung ist ein Flop

"Inferno" enttäuscht an den US-Kinokassen

"Inferno" legt einen enttäuschenden Start in den nordamerikanischen Kinos hin. Ron Howards dritte Verfilmung eines Romans von Dan Brown bringt es dort am vergangenen Wochenende lediglich auf einen Umsatz von geschätzten 15 Millionen US-Dollar. Platz eines sichert sich einmal mehr die Komödie "Boo! A Madea Halloween".
31. Okt 2016: Damit liegt "Inferno" weit hinter den Startergebnissen der ersten beiden Brown-Adaptionen. Zum Vergleich: "The Da Vinci Code - Sakrileg" war 2006 mit einem Startumsatz von 77,1 Millionen Dollar angelaufen, "Illuminati" hatte es drei Jahre später auf insgesamt 46,2 Millionen gebracht.

In seinem dritten Auftritt ist der Rätsellöser Robert Langdon (Tom Hanks) auf den Spuren eines wahnsinnigen Wissenschaftlers. Der Mann war der Überzeugung, dass die Welt nur durch eine extreme Dezimierung der Menschheit gerettet werden kann. Daher hat er vor seinem Tod einen tödlichen Virus entwickelt, der sich bald auszubreiten droht. Langdon bleibt nicht viel Zeit, um den Virus ausfindig und unschädlich zu machen.

"Boo! A Madea Halloween", der achte Spielfilm um Tyler Perrys komische Figur einer stolzen und robusten älteren schwarzen Dame, spielt rund 16,6 Millionen Dollar ein und hat damit insgesamt etwa 52 Millionen Dollar in die Kassen gespült. Rang drei geht an den Action-Krimi "Jack Reacher: Kein Weg zurück", der mit einem Einspiel von ca. 9,5 Millionen Dollar einen Platz verliert. Insgesamt hat der Film mit Tom Cruise in der Titelrolle 39 Millionen Dollar auf dem Konto.

Knapp dahinter auf Platz vier reiht sich "The Accountant" ein. Der Thriller mit Ben Affleck und Anna Kendrick in den Hauptrollen schlägt am dritten Wochenende mit einem Umsatz von etwa 8,4 Millionen Dollar zu Buche. Insgesamt hat die 61 Millionen Dollar teure Produktion rund 44 Millionen Dollar erwirtschaftet. Der letzte Platz der Top fünf geht an den Horror-Thriller "Ouija - Ursprung des Bösen" der am zweiten Wochenende mit geschätzten sieben Millionen Dollar zwei Ränge einbüßt.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Filme
Ouija - Ursprung des Bösen - Horror USA, 2016  mehr
The Accountant - Drama USA, 2016  mehr
Jack Reacher: Kein Weg zurück - Action USA, 2016  mehr
Illuminati - Mystery USA, 2009  mehr
The Da Vinci Code - Sakrileg - Mystery USA, 2006  mehr
Boo! A Madea Halloween - Komödie USA, 2016  mehr
Inferno - Mystery USA, 2016  mehr
Stars
Anna Kendrick
Ben Affleck
Tom Cruise
Tyler Perry
Tom Hanks
Dan Brown
Ron Howard