Stephen Frears am Set von "Victoria & Abdul" (2017)
Universal Pictures Germany (UPI)/Peter Mountain
Stephen Frears am Set von "Victoria & Abdul" (2017)

Stephen Frears

Geboren
20. Juni 1941
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent
Links
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,5 (2 User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesbewertenPreise
Stephen Frears: Filmografie
2019  The Loudest Voice
TV-Mehrteiler - USA
2017  Victoria & Abdul
Drama - USA, Großbritannien
2016  Florence Foster Jenkins
Komödie - USA, Großbritannien
2015  The Program - Um jeden Preis
Biographie - Großbritannien
2014  Night Will Fall
Dokumentarfilm - Großbritannien
2013  Philomena
Drama - Großbritannien, USA, Frankreich
Stephen Frears: Vita
Stephen Frears wird am 20. Juni 1941 in Leicester, England geboren. Nach eigenen Angaben wollte der Regisseur, Drehbuchautor, Schauspieler und Filmproduzent nie zum Film sondern zum Theater, nur durch viele Unfälle mache er immer wieder Filme. Mit "Auf leisen Sohlen" inszeniert er 1971 sein erstes Werk. Viele weiter folgten bis ihm 1985 der große Durchbruch mit "Mein wunderbarer Waschsalon" gelingt. Für die Regiearbeit zu "The Grifters" und "Die Queen" wird Frears für den Academy-Award nominiert. Für "Hi-Lo Country" erhielt er in Berlin den Silbernen Bären für die beste Regie.

Sechs Frauen wurden für Ihre Leistungen in seinen Filmen für den Oscar nominiert: Glenn Close, Michelle Pfeiffer, Anjelica Huston, Annette Bening, Helen Mirren und Judi Dench. Mirren gewann den Oscar schließlich für Ihre Darstellung der "Queen". Mit Anne Rothenstein ist Frears seit 1992 verheiratet. Aus dieser Ehe gehen zwei Kinder hervor. Mit Exfrau Mary-Kay Wilmers hat Frears zwei weitere Kinder. Sein bekanntester Sohn Will Frears ist Theaterregisseur. Er hat mit "Coach" 2009 seinen ersten Kinofilm inszeniert und folgt so seines Vaters Spuren.
Stephen Frears: Preise
2007
Nominierung Beste Regie (Best Achievement in Directing) ( Oscar )
Stephen Frears: Interview
Stephen Frears
Erkenntnisse eines Arsenal-Fans Stephen Frears gehört zu den wichtigsten Regisseuren des Neuen Britischen Kinos. Mit "Die Queen" feierte er 2007 seinen bisher größten kommerziellen Leinwanderfolg. Nach "Gefährliche Liebschaften" von 1988 verfilmte er nun mit "Chéri - Eine Komödie der Eitelkeiten" erneut ein Werk der französischen Schriftstellerin Colette. Zudem arbeitete er für sein...
Stephen Frears: Star-Feature
Die Queen
Die Queen im Wohnzimmer Die erste Privataudienz bei Queen Elizabeth II. (Helen Mirren) ist für Premierminister Tony Blair (Michael Sheen) ein verwirrendes Erlebnis: Mit sarkastischem Unterton lässt sie den verunsicherten Frischling spüren, wie viele seiner Vorgänger...
Stephen Frears: News
Jake Gyllenhaal
Jake Gyllenhaal läutet mit "Demolition" Toronto Film Fest...
Am gestrigen Donnerstag, den 10. September 2015 ist das 40. Toronto International Film Fest angelaufen. Eröffnungsfilm war das neue Drama des "Dallas Buyers Club"-Regisseurs Jean-Marc Vallée, "Demolition". Darin ist Jake Gyllenhaal in der Rolle...
Internationale Filmfestspiele Venedig
Alexandre Desplat Jurypräsident von Venedig
Der französische Filmkomponist Alexandre Desplat wird Jurypräsident der diesjährigen Internationalen Filmfestspiele von Venedig , deren 71. Ausgabe vom 26. August bis 6. September 2014 stattfindet. Das gab das Festival am gestrigen 23. Juni 2014...
George Clooney in "Gravity 3D"
"Gravity 3D" großer BAFTA-Favorit
Die British Academy of Film and Television Arts hat die Nominierungen für den Britischen Filmpreis bekanntgegeben. Zu den großen Favoriten zählt Alfonso Cuarón Weltraumdrama "Gravity 3D" mit George Clooney und Sandra Bullock, das insgesamt elf...
Alpha Dog - Tödliche Freundschaft
Ben Foster lernt Kriegshandwerk
Ben Foster ("Contraband") hat für eine Rolle in der Videospiel-Verfilmung "Warcraft" unterzeichnet. Auch Travis Fimmel ("Harodim - Nichts als die Wahrheit?"), Paula Patton ("Mission: Impossible - Phantom Protokoll") und Dominic Cooper ("Dead Man...
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesbewertenPreise
2021