Filmreporter-RSS
Film Revue, Dezember 1959, Jahrgang 13, Nr.25, S. 46,  Rita Hayworth, Sensation auf Seite eins (retro)Film Revue

Rita Hayworth

Geboren
17. Oktober 1918
Gestorben
14. Mai 1987
Bürg. Name
Margarita Carmen Cansino
Tätig als
Darstellerin
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtNewsFilmeFeaturesBewerten

Rita Hayworth: Filmografie

2000 
Als Großvater Rita Hayworth liebte
Komödie - Deutschland/Schweiz/CSSR
1994 
Die Verurteilten
Drama - USA
1981 
Notre Dame de la Croisette
Dokumentarfilm - Schweiz

Rita Hayworth: Vita

Unter den Namen Margarita Carmen Cansino in New York geboren, feiert Rita Hayworth in den 1940ern Jahren ihre größten Erfolge. Ihre Eltern, beide aus dem Showbusiness, bringen Rita früh auf die Bühne, wo sie als junges Mädchen vom Produktionschef der 20th Century Fox Studios entdeckt wird. Bevor sie mit "S.O.S. - Feuer an Bord" von Regisseur Howard Hawks den Durchbruch schafft, wirkt sie in kleinen Nebenrollen unter ihrem Geburtsnamen. "Gilda" wird 1946 ein unglaublicher Triumph, der Film Noir von Charles Vidor macht sie weltbekannt. Rita macht nicht nur mit ihren Filmen, sondern immer wieder auch mit ihrem Privatleben auf sich aufmerksam. Hayworth ist insgesamt fünf Mal verheiratet, unter anderem mit Schriftsteller Orson Welles. Obwohl sie wegen ihrer lasziven Filmrollen und ihren fünf Ehemännern den Beinamen Liebesgöttin bekommt, gilt sie privat zeitlebens eher als zurückhaltend.

Rita Hayworth: Star-Feature

Rita Hayworth sagt wieder ja

Die Hochzeit ist ja bekanntlich der schönste Tag im Leben einer Frau. Wen nimmt es... mehr

Liebesgöttin Rita Hayworth

Ihre Fans geben ihr den Beinamen Liebesgöttin. Die US-amerikanische Schauspielerin... mehr

Rita Hayworth in Paris

In der romantischen Seine-Stadt Paris sahen sie sich wieder. Rita Hayworth und ihr... mehr

Rita Hayworth eine Sensation!

Sensationelle Kriminalfälle finden ihren Platz oft auf der ersten Seite der... mehr

Rita Hayworth: News

Glenn Ford gestorben

Glenn Ford ist tot. Der gut aussehende Schauspieler ist am Mittwoch, den 30.08.2006, in seinem Haus in Beverly Hills...
mehr
My Life as a Film Director (Buch)

Abschied von Hollywoodveteran

Vincent Sherman ist in der Nacht von Sonntag auf Montag verstorben. Sein Sohn Eric gab am Montag, dem 19. Juni 2006, den...
mehr
Nicole Kidman, The Hours (Szene)

Nicole Kidman auf Oscar-Kurs

Workaholic Nicole Kidman hat nach ihrer Trennung von Tom Cruise nicht nur einen vollen Terminkalender, sondern auch gute...
mehr
ÜbersichtNewsFilmeFeaturesBewerten
© 2020 Filmreporter.de