FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS
Sharon Stone (Person_JFM0562_Filmfest Cannes 07)
Jean-François Martin/Ricore Text

Sharon Stone

Geboren
10. März 1958
Bürg. Name
Sharon Vonne Stone
Tätig als
Darstellerin, Produzentin
Links
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
9,3 (3 User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise

Sharon Stone: Filmografie

2019 
2019 
Die Geldwäscherei
Drama - USA
2017 
The Disaster Artist
Komödie - USA
2017 
2016 
Mütter & Töchter
Drama - USA
2014 
Un ragazzo d'oro
Drama - Italien
2014 
Dior und ich
Dokumentarfilm - Frankreich

Sharon Stone: Preise

1993
Nominierung Beste Darstellerin (Drama) (Golden Globe )
1995
Nominierung Beste Hauptdarstellerin (Best Performance by an Actress in a Leading Role) ( Oscar )
1995
Beste Darstellerin (Drama) (Golden Globe )

Sharon Stone: Galerien

Hollywood-Blondinen unterwegs...

Natürlich interessiert Schauspielerin Sharon Stone was die "Queen of... mehr

Sharon Stone schlicht

Sharon Stones weißes Kleid ist so weit, man könne fast meinen, sie wolle eine Schwangerschaft verbergen. Dabei wurde die kühle... mehr

Frauen-Power

Frauen-Power am Roten Teppich! Für die Vorführung von "Death Proof - Todsicher" erschien Darstellerin Rose McGowan im auffälligen... mehr

Sharon Stone: Vita

Sharon Vonne Stone wurde am 10. März 1958 als Tochter eines Fabrikarbeiters und einer Hausfrau in Meadville, Pennsylvania, geboren. Mit nur zehn Monaten kann sie bereits sprechen und laufen. Im Alter von fünf Jahren geht sie zur Schule und wird direkt in die zweite Klasse eingestuft. Stone gilt als hochintelligent und hat angeblich einen IQ von 154 Punkten. Um die Studiengebühren bezahlen zu können, nimmt sie an einem lokalen Schönheitswettbewerb teil, welchen sie verliert. Im Anschluss gewinnt sie allerdings den Titel der Miss Crawford County in ihrer Heimatstadt Meadville. Ihre Mutter unterstützt das Vorhaben Stones, Modell zu verden und schickt die Tochter 1977 nach New York. Weltweite Berühmtheit als Schauspielerin erlangt sie 1992 durch ihre Verkörperung der Catherine Tramell in dem kontrovers angenommenen Erotikthriller "Basic Instinct". Für ihre Rolle in Martin Scorseses Werk "Casino" wird sie schließlich mit einer Oscarnominierung belohnt. In den 1990er Jahren gehört Stone zu den bestbezahltesten Filmschauspielerinnen der USA. Diesen Erfolg versucht sie 2006 mit "Basic Instinct: Neues Spiel für Catherine Tramell" zu wiederholen.

Sharon Stone: Interviews

Späte Enthüllungen

Sharon Stone ist spät dran. Nicht nur mit der Fortsetzung ihres Durchbruch-Schockers "Basic Instinct" (der war immerhin schon 1988 und... mehr

Katze auf dem Blechdach

Sharon Stone versucht seit Jahren ein Comeback. Als Sprecherin verschiedener Charities und als Lieblingsobjekt der Gossipkolumnen schafft... mehr

Sharon Stone: Star-Features

Erfolg für die Teuflischen

Die Englandpremiere des französischen Films "Die Teuflischen" im Londoner Westend-Kino... mehr

Sharon Stone: News

Alicia Vikander, The Danish Girl (Premiere) 2015

Das sind die ersten Präsentatoren der Golden Globes

Der Tag der Verleihung der Film- und Fernsehpreise Golden Globes rückt immer näher. Nun stehen die ersten...
mehr
Sharon Stone (Person JFM_3520) Cannes 2008

"Sunny": Sharon Stone auf der Flucht

In den 1990er Jahren war Sharon Stone eine der Superstars in Hollywood. Doch ihre Karriere flaute bald ab und man hörte...
mehr
Sharon Stone (Person JFM_3520) Cannes 2008

Sharon Stone spielt in "The Disaster Movie" mit

"Basic Instinct"-Darstellerin Sharon Stone wird an der Seite von James und Dave Franco in "The Disaster Movie" zu sehen...
mehr
Steven Soderbergh, Haywire (Event 1) 2012

Steven Soderbergh plant TV-Experiment für HBO

Seit Steven Soderbergh der Kinobranche den Rücken zugekehrt hat und hauptsächlich fürs Fernsehen arbeiten will, sprüht...
mehr
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise
© 2020 Filmreporter.de