Verschwende deine Jugend - 2003 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Verschwende deine Jugend

Medium: Leih LeihDVD
OriginaltitelVerschwende deine Jugend
GenreDrama, Musikfilm
Land & Jahr Deutschland 2003
Verleih ab    22.01.2004 (Highlight Film und Home Entertainment)
FSK & Länge ab 6 Jahren • 97 min.
RegieBenjamin Quabeck
DarstellerTom Schilling, Robert Stadlober, Jessica Schwarz, Marlon Kittel, Christian Ulmen, Dieter Landuris
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerGalerieInterviewDVDsbewerten
DVD Extras: Darsteller und Crew (Interview und Text) • Blick hinter die Kulissen • Deleted Scenes • Outtakes • Audiokommentar mit Regisseur Benjamin Quabeck und Kameramann David Schultz • Music-Clip "Die Sterne" • Postergalerie

Harry (Tom Schilling) macht eine Lehre bei der Stadtsparkasse. Ansonsten ist er der Manager der Nachwuchsband "Apollo Schwabing". Gemeinsam träumen die Teenager vom großen Durchbruch, ausverkauften Konzerthallen und quietschend-verzückten Fans. Weil aber kaum jemand die Band hören will, kommt Harry auf die Idee selbst ein großes Konzert zu veranstalten. Alles was er dazu braucht ist ein Headliner der zieht, seine Schützlinge sollen sich als Vorgruppe in die Herzen der unwissenden Fans spielen. Als Schauplatz des Durchsbruchs bietet sich der kultige Circus Krone geradezu an, als Hauptband sollen die von Harry und den "Apollo Schwabing" hochverehrten Kultband DAF. Wir sind im Jahr 1981, der Zeit der Fehlfarben, Abwärts, Der Plan und Palais Schaumburg. Und eben DAF. Harry plant und organisiert das Konzert mit den beiden Angelboys von DAF, doch die wissen bis zuletzt nichts von ihrem Glück. Dumm dass Harry nicht weiß, dass die Band beschlossen hat überhaupt keine Konzerte mehr zu geben, denn die sind, so DAF, megaout!
Alle drei Hauptdarsteller verkaufen sich unter Wert, der Plot ist einfach nur belanglos. Da wäre zum einen Robert Stadlober, der bereits in seinem Debütfilm "Crazy" gezeigt hatte, dass er mehr zu bieten hat als punkige Underdogs a la "Engel + Joe" zu spielen. Tut er sich einen Gefallen, wenn er künftig weiter auf dieser Charakterschiene fährt? Von Jessica Schwarz weiß gerade Benjamin Quabeck ("Nichts bereuen"), dass sie mehr kann, als zur nett anzuschauenden weiblichen Nebenfigur degradiert zu werden. Und schließlich der arme Tom Schilling, der als planlose und völlig überforderte Hauptfigur durch den Film hetzen muss, was zwar zur Rolle passen mag, aber leider auch der Sinnhaftigkeit dieses ganzen Projektes entspricht. Das alle Darsteller im so genannten "80s Style" verkleidet sind und man in der Freizeit ein bisschen Pogo tanzt, ergibt noch nicht die Zutaten für einen Zeitgeist-Film.

Bewertung abgeben

Bewertung
8,6
4,0 (Filmreporter)     
 (5 User)

Meinungen

Genial!

Der Film ist die Perfekte Mischung aus den besten deutschen Schauspielern(allen voran Tom Schilling),einer gewissen tragik,ausgefeiltem anspruchsvollem witz,spannung,guter musik... mehr
17.02.2006 20:14 Uhr - meleee

Trailer: 

Verschwende deine Jugend

Harry (Tom Schilling) macht eine Lehre bei der Stadtsparkasse. Ansonsten ist er der Manager der Nachwuchsband "Apollo Schwabing". Gemeinsam träumen die...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Harry (Tom Schilling) macht eine Lehre bei der Stadtsparkasse. Ansonsten ist er der Manager der Nachwuchsband "Apollo Schwabing“. Gemeinsam träumen die Teenager vom großen... mehr
Tom Schilling

Interview:  Aus dem Bauch heraus

In seinem Leinwanddurchbruch "Crazy" kämpft er an der Seite von Robert Stadlober noch mit Pubertätsproblemen, inzwischen hat Tom...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerGalerieInterviewDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de