Shopaholic - Die Schnäppchenjägerin - 2009 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Walt Disney

Shopaholic - Die Schnäppchenjägerin

OriginaltitelConfessions of a Shopaholic
GenreKomödie, Romanze
Land & Jahr USA 2009
Kinostart    12.03.2009 (The Walt Disney Company (Germany))
FSK & Länge ab 0 Jahren • 104 min.
RegieP.J. Hogan
DarstellerIsla Fisher, Hugh Dancy, Krysten Ritter, Joan Cusack, John Goodman, Leslie Bibb
Homepage http://www.shopaholic-derfilm.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieKritikInterviewsDVDsbewerten

Miss Bloomwood's Irrungen in Gelddingen

Die bunten Schaufenster der großen Modehäuser üben eine magische Anziehung auf die junge Rebecca Bloomwood (Isla Fisher) aus. Die eleganten Mannequins hinter dem Glas winken ihr freundlich zu und der schillernde Glanz der Boutiquen verführt sie zu regelrechten Shopping-Orgien. In ihrem Kaufrausch fallen der angehenden Journalistin die Mahnungen ihres Kreditinstituts gar nicht auf. Doch dann wird sie von einer Rechnung doch aus dem 7. Himmel rausgeschmissen. Ein Job bei ihrer Lieblingsmodezeitschrift soll ihr aus den Schulden helfen und zudem die Erfüllung eines lang ersehnten Traums bringen. Durch einen ironischen Wink des Schicksals gerät sie in die Redaktion eines Finanzmagazins. So muss die hoch verschuldete Miss Bloomwood ihren Lesern das A und O ihrer Geldangelegenheiten erklären. Was wie ein skurriler Scherz beginnt, entwickelt sich zu einer großen Chance. Mit ihrem attraktiven Chef Luke Brandon (Hugh Dancy) begegnet Becky zudem die große Liebe...
Die romantische Komödie basiert auf dem gleichnamigen Roman der britischen Schriftstellerin Sophie Kinsella, die es mit ihrer "Shopaholic"-Reihe an die Spitze der Bestsellerliste schaffte. Die Probleme einer Kaufsüchtigen sind ins Komische überzeichnet. Trotz der leichten Stimmung schleichen sich durchaus ernste Noten ein: der Selbsthass und die Reue nach einer erneuten Überziehung des Dispolimits und dem Bruch mit den guten Vorsätzen bilden einen emotionalen Gegensatz zur Komik. Isla Fisher überzeugt mit Charme und viel Energie in der Rolle der Rebecca Bloomwood. Vieles erinnert an Produktionen wie "Der Teufel trägt Prada" oder "Sex and the City" Modebewusstsein wird auch hier groß geschrieben und trägt die Namen exklusiver Prêt-à-porter-Häuser. Sicherlich hat Stylistin Patricia Field mit ihren Kostümen dazu beigetragen. Mit ihren ungewöhnlichen Kleiderkombinationen für "Sex and the City" hat sie in den Vereinigten Staaten Kultstatus erlangt. Optisch bietet die Komödie originelle Stylings und Glamour. Auch wenn "Die Schnäppchenjägerin" ohne Überraschungen auskommt, unterhalten Rebecca Bloomwoods Abenteuer ihr überwiegend weibliches Publikum.
Shopaholic - Die Schnäppchenjägerin

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Die romantische Komödie basiert auf dem gleichnamigen Roman der britischen Schriftstellerin Sophie Kinsella, die es mit ihrer "Shopaholic"-Reihe an die Spitze der... mehr
Isal Fisher in "Shopaholic - Die Schnäppchenjägerin"

Kritik:  Prada, Gucci und Versace

Wissen Sie, welche Kleidermarke Sie heute tragen oder wie viele Schuhe in Ihrem Schrank stehen? Nein? Sie sollten sich wirklich besser...
Isla Fisher steht privat nicht auf den Modewahn

Interview:  "Ich hab mit Mode nichts am Hut"

"Shopaholic - Die Schnäppchenjägerin"-Hauptdarstellerin Isla Fisher interessiert sich privat nicht besonders für Mode. Sie entpuppt...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieKritikInterviewsDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de