Sinister - 2012 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Wild Bunch

Sinister

OriginaltitelSinister
AlternativUntitled Scott Derrickson Project
GenreHorror, Thriller
Land & Jahr USA 2012
Kinostart    22.11.2012 (Wild Bunch)
FSK & Länge ab 16 Jahren • 110 min.
RegieScott Derrickson
DarstellerEthan Hawke, Juliet Rylance, Fred Dalton Thompson, James Ransone, Michael Hall D'Addario, Clare Foley
Homepage http://www.haveyouseenhim.com
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Horrorfilm auf den Spuren von Stanley Kubrick

Wahre Verbrechen bilden die Inspiration für Ellison Oswalts (Ethan Hawke) Bücher. Auf seiner Suche nach einem neuen Thema verschlägt es den Schriftsteller in eine Kleinstadt in Pennsylvania. Prompt zieht er mit der ganzen Familie hierher. Dass in ihrem neuen Heim ein Verbrechen an einer Frau begangen wurde, verschweigt er seiner Familie jedoch.

In der Beziehung mit seiner Frau Tracy (Juliet Rylance) kriselt es ohnehin, hat sie doch die ewigen Umzüge langsam satt. Hinzu kommt, dass seine zwölfjährige Tochter Trevor (Michael Hall D'Addario) Albträume plagen und die Kleinste ihr Zuhause vermisst. Auf dem Dachboden findet Ellison eine Kiste mit alten Super-8-Filmen, die zum Teil verstörende Aufnahmen enthalten. Da sich die Polizei nicht für den Fund interessiert, ermittelt der Schriftsteller auf eigene Faust. Je tiefer er in den Fall einsteigt, umso mehr beginnt er seinen Verstand zu verlieren.
Ein Schriftsteller, der in einem fremden Gebäude den Verstand verliert und darüber zu einer Bedrohung für seine Familie wird - die Zutaten von Scott Derricksons Gruselschocker erinnern allzu sehr an Stanley Kubricks meisterhafter Stephen King-Adaption "Shining". Tatsächlich stürzt sich die internationale Kritik auf diesen Vergleich: 'Die Kamera hält auf das angespannte Gesicht von Hawke und zeigt die zunehmende Verzweiflung mit einer Vorliebe, die stark an "The Shining" erinnert', schreibt etwa das Filmmagazin Variety und fügte hinzu: 'Wenngleich das kein Film ist, der auf Anspielungen setzt, kann das Auftauchen einer Axt am Ende kaum Zufall sein'.

Auf dem Gebiet des Horror-Genres kennt sich Derrickson gut aus. 2005 inszenierte er den auf wahren Begebenheiten beruhenden Gruselhit "Der Exorzismus von Emily Rose". Es folgte der Science-Fiction-Thriller "Der Tag, an dem die Erde stillstand", der mit Keanu Reeves und Jennifer Connelly zwar prominent besetzt ist, aber dennoch weder Zuschauer noch Kritiker überzeugt.
Sinister

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Sinister

Ellison Oswalt (Ethan Hawke) schreibt Bücher über wahre Verbrechen. Als ihm der Stoff für ein neues Buch ausgeht, zieht mit seiner Familie in eine...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Sinister

"Sinister" handelt von einem Schriftsteller, der mit seiner Familie in ein Haus zieht, in dem ein grausames Verbrechen stattfand. Inszeniert wurde der Horrorfilm von Scott... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de