Kurz gemeldet: "Hail, Caesar" von den Coen-Brüdern eröffnet Berlinale | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Kurz gemeldet

Hail, Caesar!

© Universal Pictures International (UPI)

"Hail, Caesar" von den Coen-Brüdern eröffnet Berlinale

"Hail, Caesar!" eröffnet am 11. Februar 2016 die 66. Berlinale. Wie das Festival am heutigen 4. Dezember 2015 berichtet, ist die neue Komödie der Oscar-Preisträger Joel und Ethan Coen im Wettbewerb außer Konkurrenz vertreten. Der mit George Clooney, Josh Brolin, Scarlett Johansson, Ralph Fiennes, Tilda Swinton und Channing Tatum prominent besetzte Film handelt von einem Mann, der hinter den Kulissen eines großen Hollywood-Studios arbeitet, für das er diverse Probleme lösen muss. Ausgerechnet an diesem Tag geht alles schief, was schief gehen kann. Die Coen-Brüder sind gern gesehene Gäste bei der Berlinale. Bereits mit der schrägen Komödie "The Big Lebowski" sind sie 1998 im Wettbewerb des größten deutschen Festivals vertreten. 2011 ist ihr Western-Drama "True Grit - Vergeltung" Eröffnungsfilm. Die kommende Ausgabe startet am 11. Februar und endet am 21. Februar 2016. Eine Woche nach der Berlinale-Eröffnung startet "Hail, Caesar" in den deutschen Kinos.
Weiterführende Infos
Filme
True Grit - Vergeltung - Western USA, 2010  mehr
The Big Lebowski - Komödie USA, 1998  mehr
Hail, Caesar! - Komödie USA, 2016  mehr
Stars
Channing Tatum
Tilda Swinton
Ralph Fiennes
Scarlett Johansson
Josh Brolin
George Clooney
Ethan Coen
Joel Coen

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de