In Produktion: J.J. Abrams ersetzt Colin Trevorrow als Regisseur von "Star Wars: Episode 9" | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

In Produktion

J.J. Abrams

© Paramount Pictures

Disney und Lucasfilm gehen auf Nummer sicher

J.J. Abrams ersetzt Colin Trevorrow als Regisseur von "Star Wars: Episode 9"

Bei der Suche nach Ersatz für den ausgeschiedenen Regisseur Colin Trevorrow haben sich Disney und Lucasfilm an einen Filmemacher gewandt, mit dem sie bereits vertraut sind. J.J. Abrams, der die neue "Star Wars"-Trilogie mit "Das Erwachen der Macht" erfolgreich eingeläutet hatte, soll auch den abschließenden Teil, "Episode 9", inszenieren.
13. Sep 2017: 'J.J. Abrams hatte mit "Das Erwachen der Macht" alles geliefert, worauf wir gehofft hatten, und ich bin glücklich, dass er zurückkommt, um die Trilogie abzuschließen, sagte Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy in einem vom Filmmagazin Variety zitierten Statement.

Abrams wird an der Seite von Chris Terrio auch das Drehbuch verfassen. Der Filmemacher hatte mit "Das Erwachen der Macht" einen sensationellen Kinoerfolg erzielt. Das Sci-Fi-Spektakel spielte weltweit mehr als zwei Milliarden US-Dollar ein. Der mittlere Teil der neuen "Star Wars"-Trilogie, der achte des gesamten Franchise', entsteht unter der Regie von Rian Johnson. US-Kinostart ist der 14. Dezember 2017.

Unterdessen berichten Medien unter Berufung auf Disney und Lucasfilm, dass der Kinostart von "Star Wars: Episode 9" um mehrere Monate verschoben wurde. Ursprünglich für 24. Mai 2019 vorgesehen, startet der Film nun am 20. Dezember 2019 in den US-Kinos.

Colin Trevorrow musste als Regisseur von "Episode 9" scheiden, nachdem es zwischen ihm und den Produzenten angeblich Unstimmigkeiten bei der Drehbuchentwicklung gegeben hatte. Der "Jurassic World"-Macher ist nicht der erste, der in Konflikt mit den "Star Wars"-Studios geriet. Zuvor hatten Disney und Lucasfilm Phil Lord und Christopher Miller während der Dreharbeiten des "Han Solo"-Films durch Ron Howard ersetzt. Auch mit Gareth Edwards, dem Regisseur von "Rogue One - A Star Wars Story" hatte es Probleme gegeben, weshalb Tony Gilroy einige Szenen des Films nachdrehen sollte.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Filme
Rogue One - A Star Wars Story 3D - Science Fiction USA, 2016  mehr
Jurassic World 3D - Science Fiction USA, 2015  mehr
Star Wars: Episode 9 - Science Fiction USA, 2019  mehr
Star Wars: Das Erwachen der Macht 3D - Science Fiction USA, 2015  mehr
Star Wars: Episode IV - Eine neue Hoffnung - Science Fiction USA, 1977  mehr
Stars
Tony Gilroy
Gareth Edwards
Ron Howard
Christopher Miller
Phil Lord
Rian Johnson
Chris Terrio
Kathleen Kennedy
J.J. Abrams
Colin Trevorrow

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de