Retronews: Bob Wagner als Jesse James | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

RETRO News

Robert Wagner und Hope Lange im Streit
Legendärer Verbrecher

Bob Wagner als Jesse James

Die Geschichte des Eisenbahnräubers Jesse James wurde schon oftmals verfilmt. Dieses Mal versucht sich Nicholas Ray an eine Adaption der Ereignisse. Sein Film umfasst achtzehn Jahre von Jesse James' Leben. Er erzählt die Entwicklung des Protagonisten von seinen Anfängen als Verbrecher, bis zu seinem Tod im Alter von 34 Jahren. Jesse wird von Bob Wagner gespielt, dessen Bruder Frank von Jeffrey Hunter. Außerdem ist Hope Lange als Franks Frau Zee dabei.
Von  Heiko Thiele, Filmreporter.de, 12. Mai 2017

Rechts: Robert Wagner in "Rächer der Enterbten"

Rechts: Robert Wagner in "Rächer der Enterbten"

Authentizität gegeben?
Nicholas Rays Bestreben ist eine besonders authentische Darstellung der Ereignisse um Jesse James, wie die Zeitschrift Film Revue am 8. Januar 1957 berichtet. Sein Werk "Der Rächer der Enterbten" stützt sich auf Begebenheiten, die seinerzeit von Augenzeugen zu Protokoll gegeben wurden. Diese Ereignisse wird der Regisseur vermutlich authentisch schildern können. Aber ob auch die Darsteller passend gewählt wurden? Bob Wagner muss Jesse sowohl als 16-Jährigen, als auch als 34-Jährigen spielen. Auf Kollege Jeffrey Hunter trifft die gleiche Zeitspanne zu. Man darf gespannt sein, ob sie ihre Charaktere in allen Lebensabschnitten glaubwürdig verkörpern können.

Hart aber herzlich
Jeffrey Hunter und Bob Wagner, auch bekannt als Robert Wagner, waren schon zum Start von "Rächer der Enterbten" bekannte Schauspieler. Wagner war bereits in "Prinz Eisenherz" dabei, Hunter in "Der schwarze Falke". Auch nach dem gemeinsamen Film sollte beider Stern zunächst nicht verblassen. So war Hunter 1961 als Jesus in "König der Könige" zu sehen. 1969 starb er allerdings im Alter von nur 42 Jahren in Folge einer schweren Krankheit.

Wagner konnte seine Karriere auf gleichem Niveau fortführen. 1970 wechselte er in den Fernseh-Bereich. Am bekanntesten wurde er durch seine Rolle des Jonathan Hart in "Hart aber herzlich". Zuletzt hatte er vor allem Gastrollen in Serien wie "Navy CIS".
Heiko Thiele, Filmreporter.de - 12. Mai 2017
Newsübersicht: KinoFestivalDVDStarsKurznewsRetroNews

Zum Thema

Porträt zu Jeffrey Hunter

Jeffrey Hunter

Darsteller, Produzent
Jeffrey Hunter kommt am 25. November 1926 als Henry Herman McKinnies Jr. in New Orleans, Louisiana zur Welt. Durch Filme wie "<movies|18496|Rächer... weiter

Porträt zu Robert Wagner

Robert Wagner

Darsteller, Produzent, Musik
Nach Leinwandrollen in Filmen wie "Rächer der Enterbten" und "Prinz Eisenherz" ist Robert Wagner ab den 1970ern vor... weiter
Liselotte Köster

Weitere Retronews: Mit Tellerrock und Tütü

Liselotte Köster muss sich nicht in Form bringen, wenn sie für einen Spielfilm... weiter
Das Cover der Neuen Filmwelt im Jahr 1947, 1. Jahrgang, Heft 2.

Europäisches Kino im Kommen

Das kleine Städtchen Locarno in der italienischsprachigen Schweiz ist zur... weiter
James Dean und Julie Harris kommen sich näher

James Deans große Chance

John Steinbecks moderne Kain und Abel-Variante "Jenseits von Eden" wurde mit dem bisher... weiter
© 2017 Filmreporter.de