InterviewPaycheck - Die Abrechnung: Ben Affleck zu | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Interview

Ben Affleck nach dem Gigli-Fiasko wieder auf Erfolgskurs
Ben Affleck for President

Die Abrechnung

Ben Affleck kann von Glück reden: "Paycheck - Die Abrechnung" ist ein Actionthriller der sich sehen lassen kann. Nach dem gigantischen Flop mit Jennifer Lopez - auch unter dem Titel "Liebe mit Risiko - Gigli" bekannt - sowie dem gewaltigen Reinfall einer hoch publizierten aber nie stattgefundenen Hochzeit, ist ein guter Filmhit genau das, was der Karriere des Darstellers ("Daredevil"), Drehbuchautoren ("Good Will Hunting") und Produzenten ("Stolen Summer") wieder Schwung gibt. Im Interview spricht er über die guten und die schlechten Seiten des Jahres 2003 und zählt zu letzteren auch den neuen Gouverneur von Kalifornien.
Von  Elisabeth Sereda, Filmreporter.de, 16. Januar 2004

Ben Affleck in Berlin auf Promotour

Ben Affleck in Berlin auf Promotour

Ricore: Haben Sie je etwas nur für Geld gemacht?

Affleck: Wenn man mal von Prostitution absieht, nicht! (lacht) Ja, also okay, ich spielte da mal in einer Episode der TV-Serie "The Torkelsons" mit, was ich wohl nicht getan hätte, wenn die mir nicht $ 1900.- gezahlt hätten.

Ricore: Im Film sind Sie ja ein richtiggehendes As, was Technologie betrifft. Kennen Sie sich in Wirklichkeit auch so gut damit aus?

Affleck: Und wie. Ich liebe Technologie. Ich beschäftige mich mit Computern seit dem Tag, an dem sie erfunden wurden. Ich hatte den ersten 8086. Den nahm ich auseinander bis ich das Ding in und auswendig kannte. Deshalb konnte ich mir auch die Recherche sparen. Technologie wird noch der Tod von uns allen sein, aber ich liebe sie trotzdem.

Ricore: In "Paycheck - Die Abrechnung" wird Ihr Erinnerungsvermögen gelöscht. Was sind einige der Dinge, an die Sie sich ewig erinnern wollen?

Affleck: Was hat denn Uma gesagt?

Ricore: Die Geburt ihrer Kinder. Und Aaron Eckhart meinte, sich zu verlieben.

Affleck: Mann, da liegt die Latte aber hoch. Ich wollte sagen, der gute Cheeseburger, den ich heute morgen hatte.

Seite: 1 Seite vor >>

Zum Thema

Filmplakat zu Paycheck - Die Abrechnung

Paycheck - Die Abrechnung

Der talentierte Michael Jennings (Ben Affleck) arbeitet für die Rethrick Corporation an geheimen Projekten. Er bekommt dafür nicht nur ein beträchtliches Gehalt, sondern auch die... mehr

Porträt zu Ben Affleck

Ben Affleck

Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent, Musik
Der von vielen Kritikern als talentfrei und wenig charismatisch beschriebene Ben Affleck träumt schon seit frühester Jugend von einer... weiter
Terence Hill ("Mein Name ist Somebody - Zwei Fäuste kehren zurück", 2017)

Weitere Interviews: Terence Hill über Karriere und Bud Spencer

Sie gehören zu den legendären Duos der Filmgeschichte. Der im Juli 2016 verstorbene... weiter
Regisseur Roman Polański am Set von "Nach einer wahren Geschichte" (2017)

Roman Polański zu "Nach einer wahren Geschichte"

Roman Polański gehört zu den wichtigsten und umstrittensten Regisseuren des... weiter
Josh Brolin in "Deadpool 2" (2018)

Josh Brolin zu "Deadpool 2"

Josh Brolin hat Hollywood erst spät erobert. Heute ist der 50-jährige einer der "Men... weiter
© 2018 Filmreporter.de