Interview: Dwayne Johnson zu Fast & Furious Five | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Interview

Dwayne Johnson auf der "Fast & Furious Five"-Premiere
Dwayne Johnsons Moment

The Rock am Scheideweg

Dwayne Johnson ist auf der Jagd. In "Fast & Furious Five" gibt er keine Ruhe, um Vin Diesel hinter Gittern zu bringen. Dabei kommt es zum handfesten Schlagabtausch zwischen den muskelbepackten Schauspielern. Im Interview mit Filmreporter.de erörtert The Rock, inwiefern er sich in der Tradition von Action-Darstellern wie Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger sieht. Zudem gibt uns Johnson Einblicke in die Welt des professionellen Wrestlings und verrät, warum er Rufe wie "Du bist scheiße" toll findet.
Von  Carlos Corbelle/Filmreporter.de, 29. April 2011

Fast & Furious Five

Fast & Furious Five

Ricore: Wie war es für Sie, in "Fast & Furious Five" zu spielen?

Dwayne Johnson: Es war toll. Das Beste daran war, einen Charakter von der Pike auf zu kreieren. Es gab keinen Schauspieler, der die Figur zuvor gespielt hatte. Der Charakter strahlt vom ersten Augenblick an eine enorme Präsenz aus. Ich hatte sehr viel Spaß an der Rolle.

Ricore: Wie war der Dreh in den Favelas?

Johnson: Es war großartig. Die Favelas tragen zur Authentizität des Films bei. Es ist dort auch gefährlich, doch das ist in jeder Stadt so. Die Favelas bilden einen starken Kontrast zur Schönheit der Natur. Dort herrschte ein Gefühl für Familie. Zwischen den einzelnen Aufnahmen sah ich immer wieder Großeltern und Kinder, Familien, die Bilder machten und sich freuten, dass wir da waren. Das war etwas Besonderes.

Ricore: Waren Sie für den Film auch in Brasilien?

Johnson: Die Favela-Szenen drehten wir nicht in Brasilien, sondern in Puerto Rico. Nichtsdestotrotz: Favelas sind Favelas. Ich war für die große Premiere des Films in Brasilien. Es ist sehr schön dort. Es gibt bestimmte Eigenheiten Brasiliens, die man nicht irgendwo anders nachbilden kann. Man kann es versuchen und mit Hilfe von Computereffekten mag es auch gelingen, aber es gibt bestimmte Feinheiten, wenn man dort vor Ort dreht und das sieht man auch auf der Leinwand.

Seite: 1 Seite vor >>

Zum Thema

Porträt zu Dwayne Johnson

Dwayne Johnson

Darsteller, Produzent, Musik
Bekannt wird der Kalifornier mit hawaiianischen Wurzeln mit Wrestling. Dem Sport wendet er sich 1995 nach Abschluss seines Kriminologiestudiums zu.... weiter

Filmplakat zu Fast & Furious Five

Fast & Furious Five

Seit der frühere Undercover-Polizist Brian O'Conner (Paul Walker) seinen Freund Dominic Toretto (Vin Diesel) aus der Gefangenschaft befreit hat, sind beide auf der... mehr
Regisseur Roman Polański am Set von "Nach einer wahren Geschichte" (2017)

Weitere Interviews: Roman Polański zu "Nach einer wahren Geschichte"

Roman Polański gehört zu den wichtigsten und umstrittensten Regisseuren des... weiter
Josh Brolin in "Deadpool 2" (2018)

Josh Brolin zu "Deadpool 2"

Josh Brolin hat Hollywood erst spät erobert. Heute ist der 50-jährige einer der "Men... weiter
Emily_Mortimer in "Der Buchladen der Florence Green" (The Bookshop, 2017)

Emily Mortimer "Der Buchladen der Florence Green"

Emily Mortimer wurde an der Seite von Steve Martin in den Neuverfilmungen der Abenteuer... weiter
© 2018 Filmreporter.de