Filmreporter-RSS
Julianne Moore, Die Tribute von Panem - Mockingjay - Teil 1 (Premiere Cannes) 2014StudioCanal

Julianne Moore

Geboren
03. Dezember 1960
Bürg. Name
Julie Anne Smith
Tätig als
Darstellerin, Produzentin
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,8 (4User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise

Julianne Moore: Filmografie

2019 
2019 
After the Wedding
Drama - USA
2018 
Die Geiselnahme
Drama - USA
2018 
Gloria, das Leben wartet nicht
Romanze - Chile/USA
2017 
Suburbicon
Komödie, Krimi - USA
2017 
Kingsman: The Golden Circle 3D
Action, Komödie - Großbritannien/USA
2017 
Wonderstruck
Kinderfilm, Fantasy - USA
2015 
Die Tribute von Panem: Mockingjay - Teil 2
Science Fiction, Abenteuer - USA

Julianne Moore: Preise

2011
Nominierung Beste Darstellerin (Komödie/Musical) (Golden Globe )
2013
Beste Darstellerin in Fernsehfilm oder Mehrteiler (Golden Globe )
2015
Beste Hauptdarstellerin (Best Performance by an Actress in a Leading Role) ( Oscar )

Julianne Moore: Galerien

Die Tribute von Panem - Mockingjay - Teil 1": Premiere in Cannes

Auftakt zur Werbetour von "Die Tribute von Panem - Mockingjay - Teil 1"... mehr

Fototermin zu: Die Stadt der Blinden

Die blasse Julianne Moore verbirgt sich vor des Sonne Cannes mit einer dunklen Brille. Die Schauspielkollegen Alice Braga und Danny... mehr

Julianne Moore: Vita

Julianne Moore wird 1960 in Fayetteville, North Carolina als Tochter eines Militärrichters und einer schottischen Sozialarbeiterin geboren. Während ihrer Kindheit reist die Schauspielerin mit ihren Eltern rund um die Welt. In Boston erwirbt sie schließlich den Abschluss an der School of the Performing Arts. 1983 zieht Moore nach New York, wo sie als Theaterschauspielerin arbeitet. Zunächst spielt sie in verschiedenen Fernsehsoaps mit. Erst in den 1990ern kommt ihre Kinokarriere mit Filmen wie "Auf der Flucht" und "Vergessene Welt - Jurassic Park" ins Rollen. Im Laufe der Zeit etabliert sie sich zunehmend als gefragte Charakterdarstellerin. Für ihre Parts in "Boogie Nights", "Das Ende einer Affäre", "The Hours" und "Dem Himmel so fern" wird sie jeweils für den Oscar nominiert.

Julianne Moore: Interviews

Mit Julianne Moore in den Abgrund

Braucht es nach Brian de Palmas Horror-Klassiker "Carrie - Des Satans jüngste Tochter" eine weitere Verfilmung von Stephen Kings... mehr

Cannes war nicht begeistert

"Die Stadt der Blinden" war der sehnlichst erwartete Eröffnungsfilm bei den Filmfestspielen von Cannes 2008. Kritiker und Publikum... mehr

Julianne Moore: Star-Features

Frauen und Heldinnen

Jennifer Lawrence ist Hollywoods Gesicht des Jahres. Die Schauspielerin ist keine... mehr

Außergewöhnlich in Normalität

Julianne Moore gehört nicht zu den Schauspielerinnen, über die man viel liest. Im... mehr

Virginia Woolf ist mainstreamtauglich!

Am Schluss dann, als alles zu Ende und vorbei und zu spät ist, da geht sie ins Wasser,... mehr

Große Stunde der Schauspielkunst

Stephen Daldry ist mit "The Hours" eine kongeniale Verfilmung des Virginia Woolf-Romans... mehr

Julianne Moore: News

Julianne Moore, Sicario, Toronto (Festival) 2015

Julianne Moore spielt in Apples Serie "Lisey's Story" mit

Julianne Moore, Stephen King und J.J. Abrams sind die Namen, die man demnächst im Vorspann von Apples neuer Serie...
mehr
Julianne Moore, Die Tribute von Panem - Mockingjay - Teil 1 (Premiere Cannes) 2014

Julianne Moore in "After the Wedding" dabei

Mit "Nach der Hochzeit" drehte die dänische Regisseurin Susanne Bier 2006 einen Film, der es in den Oscar -Olymp...
mehr
John Turturro, Plötzlich Gigolo (Szene 13) 2013

John Turturro und Michael Cera in "Gloria" dabei

Wie das Branchenblatt Deadline Hollywood berichtet, haben sich John Turturro, Jeanne Tripplehorn und Michael Cera Rollen...
mehr
Laura Vandervoort, Jigsaw (Szene 001) 2017

"Jigsaw" foltert sich nach oben, "Suburbicon" floppt

"Jigsaw" ist die neue Nummer eins in den US-Kinocharts. Der achte Teil der "Saw"-Reihe bleibt umsatztechnisch zwar hinter...
mehr
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise
© 2020 Filmreporter.de