Francesco Rosi - News
ÜbersichtNewsFilmeGalerieFeaturesBewertenPreise
Francesco Rosi
© Cinémathèque Suisse, Lausanne

Francesco Rosi

Geboren 15. November 1922
Beruf Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent
Links IMDB

News

Blow-Up
"Blow-Up"-Drehbuchautor verstorben

Trauer um Tonino Guerra

Der italienische Drehbuchautor Tonino Guerra ("Die Ewigkeit und ein Tag") ist am Mittwoch, den 21. März 2012 im Alter von 92 verstorben. Bereits seit einigen Monaten hatte er in Rimini mit einer Krankheit zu kämpfen. mehr

Francesco Rosi

Francesco Rosi erhält Lebenswerkpreis

Der italienische Regisseur Francesco Rosi erhält auf dem diesjährigen Internationalen Filmfestival von Locarno einen Pardo für sein Lebenswerk. Aus diesem Anlass wird am 13. August 2010 auf der Piazza Grande sein meisterwerk "Bataillon der Verlorenen" (1970) mit Gian Maria Volonté und Alain Cuny in eienr restaurierten Fassung gezeigt. Die feierliche Preisübergabe findet am selben Abend ebenfalls auf der Piazza Grande statt. mehr


Michelangelo Antonioni
Frauen können keine Filme machen

Umstrittene Filmschätze

Am Dienstag, dem 26. Februar 2008 wurde in Rom eine Liste mit den 100 wichtigsten italienischen Kinofilmen veröffentlicht, die heute zum Kulturerbe gehören. Zusammengestellt wurde diese von den Organisatoren der Filmfestspiele von Venedig. mehr


Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Im Shop

Cristo si è fermato a Eboli [IT Import]

DVD
Preis: EUR 12,99
Details

Nachrichten kurz gefasst


Renée Zellwegers neuer Fall
*** 22. Okt 2014 Renée Zellweger: Grund für neues Aussehen: Glück Eine Zeitlang war es still um Renée Zellweger, öffentliche Auftritte der 45-Jährigen waren in den letzten Monaten rar gesät. Als sie sich zuletzt wieder vor die Medienkameras begab, wunderten sich viele über ihr verändertes Aussehen. Zellwegers Reaktion auf die Reaktion: Sie sehe heute anders aus, weil sie sich gesünder und glücklicher fühle als jemals zuvor. 'Ich bin froh, dass ich anders aussehe', wird die Schauspielerin vom Boulevardblatt People am gestrigen Dienstag, den 21. Oktober 2014 zitiert. Sie führe heute ein anderes, glückliches und erfülltes Leben, fügte sie hinzu. Ein Grund für ihr ausgeglichenes Dasein sei auch ihr Freund Doyle Bramhall, den sie liebe und mit dem sie zu sich selbst gefunden habe. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerieFeaturesBewertenPreise
© 2014 Filmreporter.de