Francesco Rosi - News
Filmreporter-RSS
Francesco Rosi
© Cinémathèque Suisse, Lausanne
Francesco Rosi
Geboren
15. November 1922
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerieFeaturesBewertenPreise
Francesco Rosi

News

Berlinale gedenkt Francesco Rosi mit Filmvorführung

Die Internationalen Filmfestspiele von Berlin zeigen im Gedenken an den verstorbenen Filmemacher Francesco Rosi dessen Spielfilm "Bataillon der Verlorenen". Dies teilte die Berlinale am heutigen 13. Januar 2015 mit. Das Antikriegsdrama aus dem Jahr 1970 spielt zur Zeit des Ersten Weltkriegs an der österreichisch-italienischen Gebirgsfront. In den tragenden Rollen sind unter anderem Gian Maria Volonté, Mark Frechette und Alain Cuny zu sehen. Mit Rosi ist am vergangenen Samstag einer der bedeutendsten Filmemacher des 20. Jahrhunderts gestorben. Zu seinen erfolgreichsten Filmen gehören das mit der Goldenen Palme prämierte Drama "Der Fall Mattei", "Lucky Luciano" und "Wer erschoß Salvatore G.?". Für Letzteren wird Rosi im Jahr 1962 auf der Berlinale mit dem Silbernen Berlinen Bären für die beste Regie ausgezeichnet. Im Jahr 2008 erhält der Filmemacher, den Regisseure wie Martin Scorsese, Francis Ford Coppola und Ken Loach als Vorbild betrachten, den Goldenen Ehrenbären für sein Lebenswerk. mehr


Blow-Up
"Blow-Up"-Drehbuchautor verstorben

Trauer um Tonino Guerra

Der italienische Drehbuchautor Tonino Guerra ("Die Ewigkeit und ein Tag") ist am Mittwoch, den 21. März 2012 im Alter von 92 verstorben. Bereits seit einigen Monaten hatte er in Rimini mit einer Krankheit zu kämpfen. mehr


Francesco Rosi

Francesco Rosi erhält Lebenswerkpreis

Der italienische Regisseur Francesco Rosi erhält auf dem diesjährigen Internationalen Filmfestival von Locarno einen Pardo für sein Lebenswerk. Aus diesem Anlass wird am 13. August 2010 auf der Piazza Grande sein meisterwerk "Bataillon der Verlorenen" (1970) mit Gian Maria Volonté und Alain Cuny in eienr restaurierten Fassung gezeigt. Die feierliche Preisübergabe findet am selben Abend ebenfalls auf der Piazza Grande statt. mehr


Michelangelo Antonioni
Frauen können keine Filme machen

Umstrittene Filmschätze

Am Dienstag, dem 26. Februar 2008 wurde in Rom eine Liste mit den 100 wichtigsten italienischen Kinofilmen veröffentlicht, die heute zum Kulturerbe gehören. Zusammengestellt wurde diese von den Organisatoren der Filmfestspiele von Venedig. mehr


Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Im Shop

Lino Ventura Collection [5 DVDs]

DVD
Preis: EUR 19,99
Details

Nachrichten kurz gefasst


Armie Hammer auf dem Roten Teppich der "Lone Ranger"-Premiere in Berlin
*** 31. Aug 2015 Armie Hammer spielt Ex-Mann von Amy Adams in "Nocturnal Animals" "Codename U.N.C.L.E."-Darsteller Armie Hammer wird an der Seite von Jake Gyllenhaal, Amy Adams und Kim Basinger in dem Drama "Nocturnal Animals" zu sehen sein. Die zweite Regiearbeit des Modedesigners Tom Ford handelt von einer Frau (Adams), die von ihrem Ex-Mann ein Buchmanuskript zugeschickt bekommt. Sie soll ihre Meinung zum Werk kundtun. Der Roman kreist um einen Mann (Gyllenhaal), dessen Familienausflug tödlich endet. Während der Lektüre des Buchs reflektiert die Frau ihre eigene Ehe, im Zuge dessen sie sich unbequemer Wahrheiten über ihre eigene Person stellen muss. Wie das Kinoportal Hollywood Reporter am 28. August 2015 berichtet, ist Hammer in die Rolle des Ex-Mannes der Frau geschlüpft. Die Dreharbeiten sollen im Herbst dieses Jahres beginnen.


"By the Sea" (Angelina Jolie)
*** 28. Aug 2015 Angelina Jolies "By the Sea" eröffnet AFI Fest Angelina Jolies vierte Regiearbeit "By the Sea" ist Eröffnungsfilm des diesjährigen AFI Fests. Dies teilte das Festivals am 26. August 2015 mit. Das Drama feiert bei diesem Anlass zugleich seine Weltpremiere. 'Angelina Jolie hat sich wiederholt als Künstlerin von höchstem Format bewiesen', so das Festival in einem Statement. 'Es ist für das AFI Festival eine Ehre, ihre letzte Geschichte als Weltpremiere zu präsentieren und damit die Aufmerksamkeit auf ihre unermessliche Energie als Schauspielerin, Regisseurin, Autorin und Produzentin zu lenken.' "By the Sea" handelt von einem Ehepaar (Jolie und Brad Pitt), das mit einer Reise nach Frankreich aus einer Krise kommen will. An einem kleinen Ort am Meer kommt es zwischen ihnen immer wieder zu Spannungen. Das 29. AFI Festival findet vom 5. bis 12. November 2015 statt. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerieFeaturesBewertenPreise
© 2015 Filmreporter.de