Scott Rudin - Filmografie
Filmreporter-RSS
Scott Rudin
Geboren
14. Juli 1958
Tätig als
Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewertenPreise

Filmografie

Produzent

2016 Zoolander No. 2 Produzent
2015 Aloha - Die Chance auf Glück Produzent
Gefühlt Mitte Zwanzig Produzent
Man lernt nie aus Produzent
Steve Jobs Produzent
Ex_Machina Ausführender Produzent
2014 Grand Budapest Hotel Produzent
Rosewater
Silicon Valley
Top Five Produzent
2013 Inside Llewyn Davis Produzent
Captain Phillips Produzent
Another Day, Another Time: Celebrating the Music of Inside Llewyn Davis Produzent
Cleopatra Produzent
2012 Deep Tiki
Frances Ha Produzent
The Newsroom executive producer
Extrem laut und unglaublich nah Produzent
Der Diktator Produzent
Moonrise Kingdom Produzent
2011 Die Kunst zu gewinnen - Moneyball Produzent
Verblendung Produzent
Die Verschwörung: Page Eight - Verrat auf höchster Ebene Ausführender Produzent
2010 True Grit - Vergeltung Produzent
The Way Back - Der lange Weg Ausführender Produzent
Greenberg Produzent
The Social Network Produzent
2009 Wenn Liebe so einfach wäre
Der fantastische Mr. Fox Produzent
Julie & Julia Ausführender Produzent
2008 Die Schwester der Königin Produzent
Der Vorleser Produzent
Stop-Loss producer
Zeiten des Aufruhrs Produzent
Glaubensfrage Produzent
2007 Darjeeling Limited Produzent
Unverblümt - Nichts ist privat Ausführender Produzent
No Country for Old Men Produzent
There Will Be Blood Ausführender Produzent
2006 Die Queen Ausführender Produzent
Venus Ausführender Produzent
Wild Tigers I Have Known Ausführender Produzent
Zum Ausziehen verführt Produzent
Freedomland Produzent
Tagebuch eines Skandals Produzent
2004 The Village - Das Dorf
Der Manchurian Kandidat
Die Frauen von Stepford Produzent
I Heart Huckabees Produzent
Team America Ausführender Produzent
Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse Ausführender Produzent
Die Tiefseetaucher Produzent
Hautnah Ausführender Produzent
2003 School of Rock Produzent
2002 Spurwechsel - Changing Lanes
The Hours Produzent
2001 Iris
Zoolander Produzent
Die Royal Tenenbaums Produzent
Nix wie raus aus Orange County Produzent
2000 Die WonderBoys Produzent
Rules - Sekunden der Entscheidung Produzent
Shaft Produzent
1999 Sleepy Hollow Produzent
South Park
Die Asche meiner Mutter
1998 Zivilprozess Produzent
Die Truman Show Produzent
1997 Marvins Töchter Produzent
1996 Clueless - Die Chaos-Clique
Der Club der Teufelinnen
Kopfgeld Produzent
1995 Clueless - Was sonst! Produzent
Sabrina
1993 Die Firma Produzent
Das Königsspiel Produzent
Sister Act 2 - In göttlicher Mission Produzent
Die Addams Family in verrückter Tradition Produzent
1992 Jennifer 8 ist die Nächste Ausführender Produzent
Sister Act - Eine himmlische Karriere Ausführender Produzent
1991 Die Addams Family
1990 Flatliners Ausführender Produzent
1984 Jung und rücksichtslos Produzent

Bewertung abgeben

Bewertung
7,0
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Im Shop

Addams Family

DVD
Preis: EUR 6,97
Details

Weitere Star-News

Will Ferrell

Will Ferrell soll Ronald Reagan spielen

George W. Bush hat er bereits gespielt - in einem Sketch der Comedy-Sendung "Saturday Night Live". Nun wird der Komiker und Schauspieler Will Ferrell für die Rolle Ronald... mehr


Alec Baldwin bei Screen Actors Guild Awards 2011

Alec Baldwin und Scott Eastwood als ungleiche Polizisten

Irgendwann ist immer das erste Mal. Alec Baldwin und Scott Eastwood standen noch nie zusammen vor der Kamera. Mit dem Polizei-Thriller "Crown Vic" soll sich das ändern. mehr


Will Ferrell auf der "Megamind"-Premiere

Skurril: Will Ferrell unternimmt Expedition zum Nordpol

Will Ferrell ("Zoolander No. 2") begibt sich in seinem nächsten Film auf eine Expedition zum Nordpol. Die auf wahren Begebenheiten beruhende Komödie hat einen Artikel des... mehr

Weitere Star-Interviews

Ben Stiller und Owen Wilson in "Zoolander No. 2"

Ben Stiller und Owen Wilson selbstironisch

15 Jahren nach der erfolgreichen Komödie "Zoolander" erobern Ben Stiller und Owen Wilson wieder die Mode-Laufstege. in "Zoolander No. 2" landen Derek und Hansel in Rom, wo... mehr


Bradley Cooper spielt "American Sniper" Chris Kyle

Bradley Cooper ist der "American Sniper"

Bradley Cooper verkörpert in "American Sniper" den ehemaligen US-Soldaten Chris Kyle. Der erfolgreichste Scharfschütze in der Geschichte des US-Militärs polarisiert die... mehr

Nachrichten kurz gefasst


Christoph Waltz auf der Pressekonferenz zu "James Bond 007: Spectre"
*** 27. Apr 2016 Starttermin für "Tulpenfieber" mit Alicia Vikander und Christoph Waltz "Tulpenfieber", das neue Drama mit den Oscar-Preisträgern Alicia Vikander und Christoph Waltz in den Hauptrollen, hat einen Starttermin. Wie das Filmmagazin Variety gestern berichtet, bringt das Filmstudio The Weinstein Company die Literaturverfilmung am 15. Juli dieses Jahres in die Kinos. Die Auswertung soll sich zunächst auf eine begrenzte Anzahl von Kinos beschränken. Basierend auf einem Roman von Deborah Moggach, erzählt "Tulpenfieber" von einer verheirateten Frau, die sich in Amsterdam des 17. Jahrhunderts in den Künstler verliebt, der sie porträtieren soll. Die beiden nutzen den wachsenden Tulpen-Markt, um Geld zu sparen und zu fliehen. Vikander spielt die Ehefrau, Dane DeHaan gibt den jungen Künstler. Waltz wird als geprellter Ehemann zu sehen sein. Regie führte Justin Chadwick ("Mandela: Der lange Weg zur Freiheit") nach einem Drehbuch von Oscar-Preisträger Tom Stoppard ("Shakespeare In Love").


Kirsten Dunst bei den Independent Spirit Awards 2012
*** 26. Apr 2016 Kirsten Dunst und Donald Sutherland in der Cannes-Jury Wenige Tage nach Verkündung des offiziellen Programms hat das Filmfestival von Cannes gestern auch die restlichen Jurymitglieder bekanntgegeben. Demnach wird Jury-Präsident George Miller ("Mad Max: Fury Road") bei der Preisvergabe von den Schauspielern Kirsten Dunst, Donald Sutherland, Mads Mikkelsen, Valeria Golino und Vanessa Paradis, den Regisseuren László Nemes und Arnaud Desplechin sowie der iranischen Produzentin Katayoon Shahabi assistiert. Das 69. Cannes-Festival startet am 11. Mai mit dem Eröffnungsfilm "Café Society" von Woody Allen und endet am 21. Mai. Im Wettbewerb um die Goldene Palme befindet sich auch Maren Ades neuer Film "Toni Erdmann". Es ist der erste deutsche Beitrag in der Hauptsektion des Festivals seit 2008.


Stephen Kings Es
*** 25. Apr 2016 Neuverfilmung von Stephen Kings "Es" hat Starttermin Das Filmstudio New Line Cinema hat den Starttermin seiner Verfilmung von Stephen Kings "Es" bekanntgegeben. Wie das Filmmagazin Variety berichtet, wird der Horror-Thriller ab dem 18. September 2017 in den US-Kinos zu sehen sein. Die Vorlage kreist um sieben Kinder, die von einem Clown namens Pennywise terrorisiert werden. Laut Variety soll die Adaption der berühmten Vorlage in zwei Teilen umgesetzt werden. Teil eins konzentriert sich auf die Kindheit der Protagonisten. Teil zwei zeigt sie als Erwachsene, die in ihre Heimat zurückkehren, um erneut mit dem Bösen konfrontiert zu werden. Für die Regie war ursprünglich Cary Fukunaga ("True Detective") vorgesehen, der aufgrund kreativer Differenzen das Projekt verließ. Auch den für die Rolle Pennywise' anvisierten Will Poulter konnten die Filmstudios nicht lange halten; der "Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth"-Darsteller stieg wegen Terminüberschneidungen aus dem Projekt aus. Die Dreharbeiten sollen unter der Regie von Andres Muschietti ("Mama") im Sommer dieses Jahres beginnen.


Neel Sethi ist Mowgli in "Das Dschungelbuch 3D" (The Jungle Book, 2016)
*** 25. Apr 2016 Deutsche Kinocharts: "The Jungle Book" verteidigt Spitzenplatz Disneys "The Jungle Book" belegt auch am zweiten Wochenende Platz eins in den deutschen Kinocharts. Wie das Branchenblatt Blickpunkt: Film am heutigen 25. April 2016 berichtet, lockte das Abenteuer-Spektakel von Jon Favreau 360.000 Zuschauer in die Kinos. Platz zwei sichert sich Christian Ditters romantische Komödie "How to Be Single" mit 130.000 verkauften Tickets. Auf der Position drei rangiert der Animationsfilm "Zoomania", für den sich am achten Wochenende noch immer 120.000 Zuschauer interessiert haben. Platz vier geht an "The Boss" mit 80.000 Besuchern, gefolgt von dem Fantasy-Spektakel "Gods of Egypt", das es zum Auftakt lediglich auf 55.000 Besucher schafft.


Harrison Ford beim Photocall zu "Ender's Game - Das große Spiel"
*** 21. Apr 2016 Kinostart von "Blade Runner"-Fortsetzung vorverlegt Die Fortsetzung des Klassikers "Der Blade Runner" hat einen neuen Starttermin. Ursprünglich sollte der unter der Regie von Denis Villeneuve entstehende Science-Fiction-Thriller im Januar 2018 in den US-Kinos starten. Nun ist der Termin auf den 6. Oktober 2017 vorverlegt worden. Dies berichtet das Kinoportal Deadline am gestrigen 20. April 2016. Daraus kann man durchaus Schlüsse auf die Qualität des Films ziehen. Offenbar rechnet sich das produzierende Filmstudio Alcon Entertainment Chancen auf den einen oder anderen Oscar aus, da der neue Termin mitten in die Saison fällt, in der die Studios ihre Oscar-Anwärter auf den Markt bringen. Der noch titellose Film ist einige Jahrzehnte nach Ridley Scotts Original angesiedelt. Weitere Details zur Handlung sind nicht bekannt. In den Hauptrollen werden Harrison Ford, Ryan Gosling, Robin Wright und Dave Bautista zu sehen sein. Die Dreharbeiten beginnen im Juli dieses Jahres. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewertenPreise
© 2016 Filmreporter.de