Scott Rudin - Filmografie
Filmreporter-RSS
Scott Rudin
Geboren
14. Juli 1958
Tätig als
Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewertenPreise

Filmografie

Produzent

2016 Zoolander 2 Produzent
2015 Steve Jobs Produzent
Man lernt nie aus Produzent
Gefühlt Mitte Zwanzig Produzent
Ex Machina Ausführender Produzent
Aloha - Die Chance auf Glück Produzent
2014 Grand Budapest Hotel Produzent
Rosewater
Silicon Valley
Top Five Produzent
2013 Inside Llewyn Davis Produzent
Captain Phillips Produzent
Another Day, Another Time: Celebrating the Music of Inside Llewyn Davis Produzent
Cleopatra Produzent
2012 Frances Ha Produzent
The Newsroom executive producer
Extrem laut und unglaublich nah Produzent
Der Diktator Produzent
Moonrise Kingdom Produzent
Deep Tiki
2011 Die Kunst zu gewinnen - Moneyball Produzent
Verblendung Produzent
Die Verschwörung: Page Eight - Verrat auf höchster Ebene Ausführender Produzent
2010 Greenberg Produzent
The Social Network Produzent
True Grit - Vergeltung Produzent
The Way Back - Der lange Weg Ausführender Produzent
2009 Der fantastische Mr. Fox Produzent
Julie & Julia Ausführender Produzent
Wenn Liebe so einfach wäre
2008 Die Schwester der Königin Produzent
Der Vorleser Produzent
Stop-Loss producer
Zeiten des Aufruhrs Produzent
Glaubensfrage Produzent
2007 No Country for Old Men Produzent
Unverblümt - Nichts ist privat Ausführender Produzent
There Will Be Blood Ausführender Produzent
Darjeeling Limited Produzent
2006 Wild Tigers I Have Known Ausführender Produzent
Zum Ausziehen verführt Produzent
Freedomland Produzent
Tagebuch eines Skandals Produzent
Die Queen Ausführender Produzent
Venus Ausführender Produzent
2004 The Village - Das Dorf
Der Manchurian Kandidat
I Heart Huckabees Produzent
Die Frauen von Stepford Produzent
Team America Ausführender Produzent
Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse Ausführender Produzent
Die Tiefseetaucher Produzent
Hautnah Ausführender Produzent
2003 School of Rock Produzent
2002 The Hours Produzent
Spurwechsel - Changing Lanes
2001 Iris
Zoolander Produzent
Die Royal Tenenbaums Produzent
Nix wie raus aus Orange County Produzent
2000 Die WonderBoys Produzent
Rules - Sekunden der Entscheidung Produzent
Shaft Produzent
1999 South Park
Die Asche meiner Mutter
Sleepy Hollow Produzent
1998 Zivilprozess Produzent
Die Truman Show Produzent
1997 Marvins Töchter Produzent
1996 Der Club der Teufelinnen
Kopfgeld Produzent
Clueless - Die Chaos-Clique
1995 Clueless - Was sonst! Produzent
Sabrina
1993 Die Firma Produzent
Das Königsspiel Produzent
Sister Act 2 - In göttlicher Mission Produzent
Die Addams Family in verrückter Tradition Produzent
1992 Sister Act - Eine himmlische Karriere Ausführender Produzent
Jennifer 8 ist die Nächste Ausführender Produzent
1991 Die Addams Family
1990 Flatliners Ausführender Produzent
1984 Jung und rücksichtslos Produzent

Bewertung abgeben

Bewertung
7,0
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Im Shop

Grand Budapest Hotel

DVD
Preis: EUR 5,97
Details

Weitere Star-News

Anne Hathaway

Anne Hathaway muss mal wieder die Welt retten

Oscar -Preisträgerin Anne Hathaway sichert sich die weibliche Hauptrolle in der Science-Fiction-Komödie "The Shower". Darin geht es unserem Blauen Planeten wieder... mehr


Bryan Cranston 2012 auf der Comic-Con in San Diego

Bryan Cranston buhlt um seine Tochter

Bryan Cranston wird einmal mehr mit James Franco vor der Kamera stehen. Der "Breaking Bad"-Darsteller hat sich eine Rolle in der Komödie "Why Him?" gesichert, in der... mehr


Ving Rhames in Dawn of the Dead

Ving Rhames in Komödie "Bastards" dabei

"Mission: Impossible - Rogue Nation"-Darsteller Ving Rhames erweitert die Besetzung von "Bastards". Für die Komödie wurden bereits Ed Helms ("Hangover"), Owen Wilson... mehr

Weitere Star-Interviews

Ben Stiller wird am Chinese Theater mit einem Stern auf dem Walk of Fame ausgezeichnet "Das erstaunliche Leben des Walter Mitty"

Ben Stillers Träume

Für die Verfilmung von James Thurbers Kurzgeschichte "Walter Mittys Geheimleben" nimmt Ben Stiller zum ersten Mal seit "Tropic Thunder" wieder auf dem Regiestuhl Platz.... mehr


Robert De Niro auf dem "Doha Tribeca Film Festival"

Ewiger Mafioso Robert De Niro

In "Malavita - The Family" spielt Robert De Niro ("Killing Season") einmal mehr den Mafioso. Allerdings verschlägt es ihn diesmal mit seiner Filmfamilie in die... mehr

Nachrichten kurz gefasst


"By the Sea" (Angelina Jolie)
*** 28. Aug 2015 Angelina Jolies "By the Sea" eröffnet AFI Fest Angelina Jolies vierte Regiearbeit "By the Sea" ist Eröffnungsfilm des diesjährigen AFI Fests. Dies teilte das Festivals am 26. August 2015 mit. Das Drama feiert bei diesem Anlass zugleich seine Weltpremiere. 'Angelina Jolie hat sich wiederholt als Künstlerin von höchstem Format bewiesen', so das Festival in einem Statement. 'Es ist für das AFI Festival eine Ehre, ihre letzte Geschichte als Weltpremiere zu präsentieren und damit die Aufmerksamkeit auf ihre unermessliche Energie als Schauspielerin, Regisseurin, Autorin und Produzentin zu lenken.' "By the Sea" handelt von einem Ehepaar (Jolie und Brad Pitt), das mit einer Reise nach Frankreich aus einer Krise kommen will. An einem kleinen Ort am Meer kommt es zwischen ihnen immer wieder zu Spannungen. Das 29. AFI Festival findet vom 5. bis 12. November 2015 statt.


Alexander Fehling in "Im Labyrinth des Schweigens"
*** 27. Aug 2015 "Im Labyrinth des Schweigens" deutscher Oscar-Kandidat "Im Labyrinth des Schweigens" ist der deutsche Kandidat für die Oscar-Nominierungen in der Sparte Bester nicht-englischsprachiger Film. Dies entschied eine unabhängige neunköpfige Jury von German Films. Das Spielfilm-Debüt des Schauspielers Giulio Ricciarelli setzte sich gegen sieben Mitbewerber durch, darunter das Attentatsdrama "Elser - Er hätte die Welt verändert" und Sebastian Schippers Gangster-Epos "Victoria". "Im Labyrinth des Schweigens" erzählt die fiktive Geschichte eines Anwalts, der in den 1950er Jahren in einem Lehrer einen ehemaligen KZ-Häftling vermutet. Bei seiner Recherche stößt er auf eine Mauer des Schweigens. Trotz guter Kritiken und des Erfolgs beim Publikum überrascht die Entscheidung von German Films dennoch. Von vielen Beobachtern war Schippers Deutsche Filmpreis-Gewinner "Victoria" favorisiert worden. Doch der fiel laut Spiegel offenbar aus dem Rennen, da darin zu 49 Prozent Englisch gesprochen wird. Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences hat 40 Prozent als Obergrenze festgelegt.


Jean-Jacques Annaud am Set von "Der letzte Wolf"
*** 27. Aug 2015 Jean-Jacques Annauds "Der letzte Wolf" für China im Oscar-Rennen Jean-Jacques Annauds neuer Film "Der letzte Wolf 3D" wird sehr wahrscheinlich für China ins Rennen um die Nominierung für den Oscar in der Kategorie Bester nicht-englischsprachiger Film gehen. Noch liegt keine offizielle Bestätigung vor, laut einem Bericht des Branchenblatts Hollywood Reporter vom gestrigen 26. August 2015, wird dies jedoch allseits erwartet. In dem auf einem autobiographischen Roman des chinesischen Schriftstellers Jiang Rong beruhenden Drama erkundet der franösische Regisseur einmal mehr die Interaktion zwischen Tier und Mensch. Im Zentrum der Handlung steht ein Student aus Peking, der in den 1960er Jahren in der Mongolei mit der Lebenskultur der Nomaden und der Ausrottung von Wölfen konfrontiert wird. In den deutschsprachigen Kinos ist der Film ab dem 29. Oktober 2015 zu sehen.


J.K. Simmons bei Premiere von "Young Adult" in Los Angeles
*** 26. Aug 2015 J.K. Simmons ist ein Spätzünder Oscar-Preisträger J.K. Simmons ("Whiplash") ist für eine Rolle in der Komödie "Late Bloomer" engagiert worden. Die Verfilmung von Ken Bakers Memoiren "Man Made: A Memoir of My Body" handelt von einem Mann, der mit 30 Jahren seine Pubertät nachholt, nachdem er von Krebs geheilt wurde. Die Krankheit hatte seine Entwicklung vom Kind zum Mann wesentlich verzögert. Nach der Entfernung des Tumors erlebt er die Pubertät in vollen Zügen - allerdings verdichtet in drei Wochen. Regie führt der Produzent und Drehbuchautor Kevin Pollak, der mit der Independent-Produkiton sein Spielfilm-Regie-Debüt feiert. Wie das Kinoportal Variety am gestrigen 25. August 2015 berichtet, haben die Dreharbeiten bereits in Los Angeles begonnen. Zu den weiteren Drehorten gehört Bulgarien.


*** 26. Aug 2015 Ukrainischer Filmemacher Oleg Sentsov zu 20 Jahren Haft verurteilt Der ukrainische Filmemacher Oleg Sentsov ist von einem russischen Gericht zu 20 Jahren Haft verurteilt worden. Der 39-jährige wurde wegen terroristischer Aktivitäten und der Gründung einer terroristischen Vereinigung für schuldig befunden. Sentsov war im Mai vergangenen Jahres, zwei Wochen vor der formalen Annektion der Krim durch Russland, vom russischen Geheimdienst FSB verhaftet worden. Angeblich soll er die Proteste auf dem Maidan unterstützt und sich gegen die Krim-Ansprüche Russlands ausgesprochen haben. Zudem soll er gemeinsam mit dem Mitangeklagten Alexander Koltschenko das Büro einer prorussischen Partei auf der Krim in Brand gesetzt und die Absicht gehabt haben, eine Lenin-Statue in Simferopol zu sprengen. Koltschenko wurde zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt. Sentsow, für den die Staatsanwaltschaft sogar 23 Jahre Haft forderte, hatte behauptet, während seiner Untersuchungshaft gefoltert und mit Vergewaltigung bedroht worden sein, wenn er sich weigere zu gestehen. Zahlreiche Filmemacher hatten sich in einem offenen Brief für die Freilassung des Filmemachers ausgesprochen. ***
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewertenPreise
© 2015 Filmreporter.de