Scott Rudin - Filmografie
Filmreporter-RSS
Scott Rudin
Geboren
14. Juli 1958
Tätig als
Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewertenPreise

Filmografie

Produzent

2018 Isle of Dogs
2016 Zoolander No. 2 Produzent
Fences Produzent
2015 Ex_Machina Ausführender Produzent
Aloha - Die Chance auf Glück Produzent
Gefühlt Mitte Zwanzig Produzent
Man lernt nie aus Produzent
Steve Jobs Produzent
2014 Top Five Produzent
Silicon Valley
Grand Budapest Hotel Produzent
Rosewater
2013 Cleopatra Produzent
Inside Llewyn Davis Produzent
Captain Phillips Produzent
Another Day, Another Time: Celebrating the Music of Inside Llewyn Davis Produzent
2012 Der Diktator Produzent
Moonrise Kingdom Produzent
Deep Tiki
Frances Ha Produzent
The Newsroom executive producer
Extrem laut und unglaublich nah Produzent
2011 Die Verschwörung: Page Eight - Verrat auf höchster Ebene Ausführender Produzent
Die Kunst zu gewinnen - Moneyball Produzent
Verblendung Produzent
2010 Greenberg Produzent
The Social Network Produzent
True Grit - Vergeltung Produzent
The Way Back - Der lange Weg Ausführender Produzent
2009 Wenn Liebe so einfach wäre
Der fantastische Mr. Fox Produzent
Julie & Julia Ausführender Produzent
2008 Glaubensfrage Produzent
Die Schwester der Königin Produzent
Der Vorleser Produzent
Stop-Loss producer
Zeiten des Aufruhrs Produzent
2007 Darjeeling Limited Produzent
No Country for Old Men Produzent
Unverblümt - Nichts ist privat Ausführender Produzent
There Will Be Blood Ausführender Produzent
2006 Zum Ausziehen verführt Produzent
Freedomland Produzent
Tagebuch eines Skandals Produzent
Die Queen Ausführender Produzent
Venus Ausführender Produzent
Wild Tigers I Have Known Ausführender Produzent
2004 Die Tiefseetaucher Produzent
Hautnah Ausführender Produzent
The Village - Das Dorf
Der Manchurian Kandidat
I Heart Huckabees Produzent
Die Frauen von Stepford Produzent
Team America Ausführender Produzent
Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse Ausführender Produzent
2003 School of Rock Produzent
2002 Spurwechsel - Changing Lanes
The Hours Produzent
2001 Zoolander Produzent
Die Royal Tenenbaums Produzent
Nix wie raus aus Orange County Produzent
Iris
2000 Shaft Produzent
Die WonderBoys Produzent
Rules - Sekunden der Entscheidung Produzent
1999 Sleepy Hollow Produzent
South Park
Die Asche meiner Mutter
1998 Die Truman Show Produzent
Zivilprozess Produzent
1997 Marvins Töchter Produzent
1996 Clueless - Die Chaos-Clique
Der Club der Teufelinnen
Kopfgeld Produzent
1995 Sabrina
Clueless - Was sonst! Produzent
1993 Die Firma Produzent
Das Königsspiel Produzent
Sister Act 2 - In göttlicher Mission Produzent
Die Addams Family in verrückter Tradition Produzent
1992 Sister Act - Eine himmlische Karriere Ausführender Produzent
Jennifer 8 ist die Nächste Ausführender Produzent
1991 Die Addams Family
1990 Flatliners Ausführender Produzent
1984 Jung und rücksichtslos Produzent

Bewertung abgeben

Bewertung
7,0
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Im Shop

Verblendung

DVD
Preis: EUR 5,00
Details

Weitere Star-News

Coole Socke: Bill Murray in "St. Vincent"

Bill Murray verpasst Chance für Rolle in "Toni Erdmann"-Remake

Bekanntlich arbeitet Hollywood derzeit an einem Remake von Maren Ades "Toni Erdmann". Für die Hauptrollen in der Tragikomödie um einen kauzigen Vater und seiner von ihm... mehr


Reda Kateb in "Django"

Berlinale startet heute mit "Django"

Heute gehen die Internationalen Filmfestspiele von Berlin in die 67. Runde. Eröffnungsfilm ist das Biopic "Django", das auch um den Goldenen Bären konkurriert. mehr


Eddie Redmayne in "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 3D" (Fantastic Beasts and Where to Find Them, 2016)

Hier sind sie zu finden, die phantastischen und hochauflösenden Tierwesen

Im Kino war "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" weltweit ein sensationeller Erfolg. Nun schickt sich das Fantasy-Spektakel an, auch das Heimkino zu erobern.... mehr

Weitere Star-Interviews

Jeff Goldblum ("Independence Day: Wiederkehr")

Jeff Goldblum in Independence Day: Wiederkehr

Seit dem 14. Juli 2016 ist es wieder so weit, der Welt und der Menschheit droht erneut die Vernichtung. In Roland Emmerichs "Independence Day: Wiederkehr" werden wir einmal... mehr


Ben Stiller und Owen Wilson in "Zoolander No. 2"

Ben Stiller und Owen Wilson selbstironisch

15 Jahren nach der erfolgreichen Komödie "Zoolander" erobern Ben Stiller und Owen Wilson wieder die Mode-Laufstege. in "Zoolander No. 2" landen Derek und Hansel in Rom, wo... mehr

Nachrichten kurz gefasst


Mahershala Ali und Alex Hibbert in "Moonlight" (2016)
*** 20. Feb 2017 "Moonlight" und "Arrival" großer Gewinner bei Writers Guild Awards "Moonlight" und "Arrival" sind die großen Gewinner bei der Verleihung der Writers Guild Awards am gestrigen 19. Februar 2017. Das Episodendrama von Barry Jenkins wurde für das beste Originaldrehbuch ausgezeichnet, das Sci-Fi-Drama von Denis Villeneuve erhielt den Preis für das beste adaptierte Drehbuch. Zu den weiteren Preisträgern gehören "Command and Control" für das beste Skript zu einem Dokumentarfilm und die Serie FX-Serie "The Americans", die als beste Fernsehserie in der Kategorie Drama ausgezeichnet wurde. Die am besten geschriebene Comedyserie des letzten Jahres ist "Atlanta" von und mit Donald Glover.


Bonnie und Clyde
*** 17. Feb 2017 Warren Beatty und Faye Dunaway präsentieren Oscar Mit dem Kultfilm "Bonnie und Clyde" haben Warren Beatty und Faye Dunaway nicht nur Hollywood auf den Kopf gestellt, sondern auch Filmgeschichte geschrieben. Nun stehen die beiden Schauspiel-Ikonen vor einem Comeback. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter am gestrigen 16. Februar 2017 berichtet, werden sie bei der diesjährigen Oscar-Verleihung einen Preis präsentieren. Dabei handelt es sich um die Königskategorie, Bester Film. Laut dem Branchenblatt sollen sich die Produzenten der Veranstaltung, Michael De Luca und Jennifer Todd, persönlich an Beatty und Dunaway gewandt haben. Der Anlass dürfte der 50. Jahrestag von "Bonnie und Clyde" sein. Bestätigt wurde der Sachverhalt noch nicht. Beatty ist aktuell mit dem Biopic "Regeln spielen keine Rolle" in den Kinos zu sehen. Deutschsprachiger Kinostart ist der 6. April 2017. Dunaway hat mehrere Projekte in der Pipeline, darunter das Drama "The Case for Christ".


Coole Socke: Bill Murray in "St. Vincent"
*** 14. Feb 2017 Bill Murray verpasst Chance für Rolle in "Toni Erdmann"-Remake Bekanntlich arbeitet Hollywood derzeit an einem Remake von Maren Ades "Toni Erdmann". Für die Hauptrollen in der Tragikomödie um einen kauzigen Vater und seiner von ihm entfremdeten Tochter sollen Medienberichten zufolge Jack Nicholson und Kristen Wiig besetzt worden sein. Der dreifache Oscar-Preisträger war offenbar nicht die erste Wahl für den Part. Zu den Kandidaten gehörte anscheinend auch Bill Murray. Dass der die Rolle letztlich nicht bekommen hat, hat er jedoch selbst verschuldet. In einem Interview mit dem CNBC hat er verraten, dass Wiig ihm das Material zum Projekt zugeschickt hätte, mit der Bitte es sich anzusehen. Doch weil er 'nicht sehr organisiert' sei, habe er das Material verlegt. Später habe er es versäumt, es sich anzuschauen. Ganz schön verpeilt, der Herr Murray, irgendwie aber auch sehr sympathisch.


Eva Green
*** 09. Feb 2017 Eva Green spielt Schriftstellerin Virginia Wolf Eva Green ("Die Insel der besonderen Kinder") und Gemma Arterton ("Immer Drama um Tamara") werden in "Vita and Virginia" zu sehen sein. Das auf wahren Begebenheiten beruhende Drama handelt von der Freundschaft und Liebesbeziehung zwischen den beiden Schriftstellerinnen Vita Sackville-West und Virginia Wolf. Die literarische Vorlage dazu stammt von dem gleichnamigen Theaterstück der britischen Schauspielerin und Autorin Eileen Atkins, die auch das Drehbuch verfasst hat. Wolf und Sackville-West lernen sich Anfang der 1920er Jahre kennen. Die beiden verheirateten Frauen beginnen eine Affäre, die rund zehn Jahre dauern wird. Danach verbindet sie eine lebenslange Freundschaft. Wie das Branchenblatt Hollywood Reporter am gestrigen 8. Februar 2017 berichtet, ist Green in die Rolle Wolfs geschlüpft. Arterton wird als Sackville-West zu sehen sein. Regie führt die Britin Chanya Button ("Burn Burn Burn").


Mia Wasikowska
*** 08. Feb 2017 Call Girl Mia Wasikowska in tödlicher Gefahr Mia Wasikowska hat sich die weibliche Hauptrolle im Psychothriller "Piercing" gesichert. Die australische Schauspielerin spielt in der Verfilmung des gleichnamigen Romans von Ryu Murakami ein Call Girl, das sich mit einem Kunden in einem Hotel ein tödliches Duell um Leben und Tod liefert. Der von Christopher Abbott verkörperte Geschäftsmann hat es sich zum Ziel gesetzt, eine Prostituierte zu ermorden. Regie führt Nicolas Pesce, der letztes Jahr mit seinem Spielfilm-Debüt "The Eyes of My Mother" auf dem Sundance Film Fest für Aufmerksamkeit sorgt. Wasikowska ist zuletzt mit "Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln" und "Crimson Peak" im Kino zu sehen. Abbott wirkt in Filmen wie "Martha Marcy May Marlene" "A Most Violent Year" mit.


Michael Sheen
*** 07. Feb 2017 Michael Sheen verliert den Bezug zur Realität Michael Sheen ("Nocturnal Animals") und Michelle Monaghan ("Boston") haben die Hauptrollen in "The Price of Admission" übernommen. Darin spielen die beiden ein Ehepaar, das sich in einer tiefen Krise befindet. Er ist Schriftsteller, der an einer Midlife-Crisis leidet. Sie ist es Leid, im Leben ihres Mannes hinter dessen Arbeit die zweite Geige zu spielen. Gefangen im Konflikt zwischen Arbeit und Privatleben, beginnt der Mann zunehmend sein Leben als Theaterstück wahrzunehmen. Je mehr in seinem Bewusstsein die Grenze zwischen Realität und Fiktion verwischt wird, umso mehr driftet er in den Wahnsinn. Wie das Branchenblatt Hollywood Reporter berichtet, wird die Independent-Produktion von den Machern als Mischung zwischen "Being John Malkovich" und "Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)" beschrieben. Regie führt Peter Glanz ("Liebe to go") nach seinem eigenen Drehbuch. Oscar-Kandidat Casey Affleck ("Manchester by the Sea") fungiert bei dem Projekt als ausführender Produzent. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewertenPreise
© 2017 Filmreporter.de