Stephen Hawking | Stars bei FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
Stephen Hawking
© Universal Pictures Germany
Professor Stephen Hawking
Geboren
08. Januar 1942
Gestorben
14. März 2018
Bürg. Name
Stephen William Hawking
Tätig als
Darsteller, Drehbuch, Schriftsteller

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailerBewerten

Stephen Hawking: Filmografie

2008 
 Details 

2007 

The Big Bang Theory

TV-Serie USA
 Details   Galerie 

2007 

11th Hour - 5 vor 12

Dokumentarfilm USA
 Details   Trailer   Galerie 

1993 
 Details 

1991 

Eine kurze Geschichte der Zeit

Dokumentarfilm Großbritannien
 Details 

1989 

Die Simpsons

Animation/Trickfilm USA
**** Tipp der Redaktion
 Details   Galerie 

1987 

Star Trek: The Next Generation

Science Fiction USA
 Details   Galerie 

Stephen Hawking: Vita

Der Astrophysiker Stephen Hawking gehört zu den bedeutendsten und bekanntesten Wissenschaftlern des 20. Jahrhunderts. Nach dem Bachelor-Abschluss an der Universität Oxford im Jahr 1962 wechselt er an die Universität Cambridge, wo er 1966 über theoretische Astronomie und Kosmologie promoviert. 1979 wird Hawking Professor für Mathematik in Cambridge, wo er 30 Jahre lang den renommierten Lucasischen Lehrstuhl für Mathematik innehat. Einer seiner Vorgänger ist Sir Isaac Newton.


Zu Hawkings zahlreichen wissenschaftlichen Errungenschaften zählt die Erkenntnis, dass Schwarze Löcher Strahlung abgeben, dadurch an Masse verlieren und sich irgendwann auflösen. Das Theorem geht als 'Hawking-Strahlung' in die Lehrbücher ein.

Als Wissenschaftsautor versteht es Hawking wie kaum ein zweiter, komplexe wissenschaftliche Fragen auch Laien verständlich zu machen. Zu seinen erfolgreichsten populärwissenschaftlichen Büchern gehören der 1988 veröffentlichte Bestseller "Eine kurze Geschichte der Zeit" und "Das Universum in der Nussschale" aus dem Jahr 2001.

In den letzten Jahren vor seinem Tod sorgt Hawking mit seinen düsteren Prophezeiungen für Aufsehen aber auch für Kritik. Der Fortbestand der menschlichen Zivilisation würde durch künstliche Intelligenz, Klimaerwärmung und mögliche Atomkriege bedroht, warnt er. Seine Botschaft: Die Menschen sollten sich schleunigst darum kümmern, zu anderen Planeten überzusiedeln.

Hawking leidet seit den 1960ern an der Nervenkrankheit ALS, weshalb er seit 1968 auf den Rollstuhl angewiesen ist. In den letzten Jahren war er nahezu komplett bewegungsunfähig. Einem glücklichen Leben - Hawking ist zwei Mal verheiratet und hat drei Kinder - und einer erfolgreichen Karriere als Wissenschaftler stellt sich die Krankheit jedoch nicht in den Weg.

Das Leben des Physikgenies ist mehrfach Stoff für Fernseh- und Leinwandadaptionen. 2004 wird der Wissenschaftler in "Hawking - Die Suche nach dem Anfang der Zeit" von dem britischen Charakterdarsteller Benedict Cumberbatch dargestellt. Für noch mehr Aufsehen sorgt die preisgekrönte Filmbiographie "Die Entdeckung der Unendlichkeit", für das Eddie Redmayne mit dem Oscar ausgezeichnet wird. Hawking selbst tritt hin und wieder als Darsteller diverser Fernsehproduktionen auf, darunter die Sitcom "The Big Bang Theory" sowie die Zeichentrickserien "Die Simpsons" und "Futurama", in denen er den Sprechpart seiner animierten Figuren übernimmt.

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Im Shop

Die Entdeckung der Unendlichkeit

DVD
Preis: EUR 4,99
Details

Stephen Hawking: News

Eddie Redmayne bei der Premiere von "Die Entdeckung der Unendlichkeit" in New York

"The Good Nurse": Eddie Redmayne soll Serienkiller spielen

Eddie Redmayne ("Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind") und Jessica Chastain ("Molly's Game - Alles auf eine... mehr
Felicity Jones bei der Premiere von "Die Entdeckung der Unendlichkeit" in New York

Felicity Jones ist beste britische Schauspielerin des Jahres

"Star Wars: Rogue One"-Darstellerin Felicity Jones wird bei der diesjährigen BAFTA Los Angeles -Verleihung als beste... mehr
Eddie Redmayne bei der Premiere von "Die Entdeckung der Unendlichkeit" in New York

Eddie Redmayne: 'Liebe hat nicht mit dem Geschlecht zu tun'

Für seine Rolle als Stephen Hawking in "Die Entdeckung der Unendlichkeit" erhielt Eddie Redmayne dieses Jahr seinen... mehr
Eddie Redmayne bei der Premiere von "Die Entdeckung der Unendlichkeit" in New York

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne spricht einen Zug

Der frischgebackene Oscar -Preisträger Eddie Redmayne hat seine Stimme "Sodor's Legend of the Lost Treasure" geliehen.... mehr

Stephen Hawking: Galerie

Die Entdeckung der Unendlichkeit - Familie Hawking

Die folgende Bildergalerie enthält Fotos aus den frühen Tagen der... mehr
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailerBewerten
© 2018 Filmreporter.de