Unglaubliche Geschichten - 1985 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©KNM

Unglaubliche Geschichten

OriginaltitelAmazing Stories
AlternativSteven Spielberg's Amazing Stories
GenreTV-Serie, Fantasy
Land & Jahr USA 1985 bis 1987
FSK & Länge 30 min.
KinoDeutschland
RegiePhil Joanou, Lesli Linka Glatter, Burt Reynolds
DarstellerHarvey Keitel, Brad Bird, Fredric Cook, Jed Mills, Arnold Johnson, Lynn Kuratomi
Homepage https://http://www.scifi.com/amazing
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Übersinnliche Fernsehserie von Steven Spielberg

1985 wurde die von Steven Spielberg erdachte Anthologie-Serie "Unglaubliche Geschichten" (im Original "Amazing Stories") erstmals ausgestrahlt. Bis 1987 entstanden 47 Episoden, die den Genres Horror, Fantasy und Science-Fiction zuzuordnen sind. Von Geistern bis zu Magie wurde die ganze Bandbreite an übersinnlichen Phänomenen behandelt.

Besondere Erwähnung verdient die Folge "Armer Köter", ein Frühwerk von "Ratatouille"-Regisseur Brad Bird. Hauptfigur ist ein Bullterrier, der als Wachhund aufgrund seiner Sanftmütigkeit nichts taugt. Eine Ausbildung zur abschreckenden Kampfmaschine geht gründlich schief. Eine Räuberbande setzt den Hund für ihre verbrecherischen Zwecke ein. Aufgrund der Popularität dieser Folge wurde eine Spin-Off-Serie geschaffen, die von Steven Spielberg und Tim Burton ("Charlie und die Schokoladenfabrik") produziert wurde. Brad Bird war daran nicht mehr beteiligt.
Steven Spielberg kreierte und produzierte die Fernsehserie "Unglaubliche Geschichten", nachdem er im Jahrzehnt zuvor bereits erste große Erfolge im Kino gefeiert hatte. Bei zwei der 47 Episoden führte er selbst Regie. Für die weiteren Folgen konnte Spielberg ein Who-is-who der 1980er-Hollywood-Prominenz verpflichten. Unter anderem realisierten Burt Reynolds, Clint Eastwood ("Gran Torino"), Martin Scorsese ("Departed - Unter Feinden") und Robert Zemeckis ("Forrest Gump") Episoden der Anthologie-Serie.

Auch vor der Kamera fanden sich bekannte Stars. So hatten neben Kevin Costner, Harvey Keitel und Kiefer Sutherland auch Beau Bridges, Drew Barrymore, Charlie Sheen und Mark Hamill Auftritte in "Unglaubliche Geschichten". Den Originaltitel "Amazing Stories" bekam die Serie von einer gleichnamigen Zeitschrift, die ab 1926 als erstes spezialisiertes Science-Fiction-Magazin erschien.
Unglaubliche Geschichten

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de