Festivalticker: Das sind die Nominierten f├╝r die Screen Actors Guild Awards | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Festivalticker

Michelle Williams und Casey Affleck in

© Universal Pictures Germany (UPI)

"Manchester by the Sea" gro├čer Favorit

Das sind die Nominierten f├╝r die Screen Actors Guild Awards

Kenneth Lonergans "Manchester by the Sea" ist bei den Screen Actors Awards der gro├če Favorit. Das Drama um einen traumatisierten jungen Mann geht am 29. Januar 2017 mit insgesamt vier Nominierungen ins Rennen um die Preise.
15. Dez 2016: Hauptdarsteller Casey Affleck hat neben der Auszeichnung f├╝r den Golden Globe auch eine Chance auf den renommierten Screen Actors Award. Es w├Ąre das erste Mal, dass der Bruder von Ben Affleck mit dem Preis pr├Ąmiert werden w├╝rde. Im Jahr 2008 war er f├╝r das Western-Drama "Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford" vorgeschlagen.

Affleck konkurriert um den Hauptdarsteller-Preis gegen Viggo Mortensen ("Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zur├╝ck"), Andrew Garfield ("Hacksaw Ridge - Die Entscheidung"), Ryan Gosling ("La La Land") und Denzel Washington, der f├╝r das Drama "Fences" bereits zum f├╝nften Mal nominiert ist. Wie Affleck und Mortensen kann Washington dieses Jahr auch f├╝r das beste Schauspielensemble ausgezeichnet werden. Die Darsteller von "Moonlight" und "Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen" haben es ebenfalls in diese Kategorie geschafft.

Bei den Frauen haben Amy Adams ("Arrival"), Emma Stone ("La La Land"), Emily Blunt ("Girl on the Train"), Natalie Portman ("Jackie: Die First Lady") und Meryl Streep ("Florence Foster Jenkins") eine Chance auf den Preis. Streep hat es dieses Jahr bereits zur 15. Nominierung gebracht, zwei Mal hat sie den Preis erhalten.

In die Kategorie Bester Nebendarsteller haben es neben Hugh Grant ("Florence Foster Jenkins") und Jeff Bridges ("Hell or High Water") auch die Nachwuchsdarsteller Dev Patel ("Lion"), Mahershala Ali ("Moonlight") und Lucas Hedges ("Manchester by the Sea") geschafft. Zu den besten f├╝nf Nebendarstellerinnen des Jahres z├Ąhlen Viola Davis ("Fences"), Octavia Spencer ("Hidden Figures"), Naomie Harris ("Moonlight"), Nicole Kidman ("Lion") und Michelle Williams ("Manchester by the Sea").
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Weiterf├╝hrende Infos
Filme
Lion - Der lange Weg nach Hause - Drama Australien, 2016  mehr
Hell or High Water - Krimi USA, 2016  mehr
Florence Foster Jenkins - Kom├Âdie USA, 2016  mehr
Jackie: Die First Lady - Biographie Chile, 2016  mehr
Girl on the Train - Mystery USA, 2016  mehr
Arrival - Science Fiction USA, 2016  mehr
Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen - Drama USA, 2017  mehr
Moonlight - Drama USA, 2016  mehr
Fences - Drama USA, 2016  mehr
La La Land - Kom├Âdie USA, 2016  mehr
Hacksaw Ridge - Die Entscheidung - Kriegsfilm USA, 2016  mehr
Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zur├╝ck - Drama USA, 2016  mehr
Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford - Western USA, 2007  mehr
Manchester by the Sea - Drama USA, 2016  mehr
Stars
Michelle Williams
Nicole Kidman
Naomie Harris
Octavia Spencer
Viola Davis
Lucas Hedges
Mahershala Ali
Dev Patel
Jeff Bridges
Hugh Grant
Meryl Streep
Natalie Portman
Emily Blunt
Emma Stone
Amy Adams
Denzel Washington
Ryan Gosling
Andrew Garfield
Viggo Mortensen
Ben Affleck
Casey Affleck
Kenneth Lonergan

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de