Mahershala Ali - News
Filmreporter-RSS
Mahershala Ali und Alex Hibbert in "Moonlight" (2016)
© dcm/A24
Mahershala Ali
Geboren
16. Februar 1974
Bürg. Name
Mahershalalhashbaz Gilmore
Alias
Ali
Tätig als
Darsteller

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewerten
Mahershala Ali und Alex Hibbert in "Moonlight" (2016)

News

Oscars 2017: "Moonlight"-Darsteller Mahershala Ali ist erster Preisträger

Im Dolby Theatre hat die 89. Oscarverleihung begonnen. Erster Preisträger des Abends ist Mahershala Ali. Der US-amerikanische Schauspieler ist für seine Leistung in dem Independent-Drama "Moonlight" ausgezeichnet worden. Ali setzte sich gegen Jeff Bridges, Dev Patel, Michael Shannon und Lucas Hedges durch. Eine kleine Überraschung hat es auch bereits gegeben. Das Musical "La La Land" war bei der ersten seiner 14 Nominierungen unterlegen. Gewonnen hat in der Kategorie Bestes Kostüm die Designerin Coleen Atwood für ihre Arbeit in "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind". Soeben wurde der Preis für den besten Dokumentarfilm vergeben. Der Gewinner: "O.J. Made in America". mehr


Michelle Williams und Casey Affleck in "Manchester By The Sea"

"Manchester by the Sea" und "Moonlight" gewinnen Drehbuch-Oscars

Es ist die Geschichte eines jungen Mannes, der Schreckliches erlebt hat und daran zugrunde zu gehen droht. Ausgedacht hat sie sich Kenneth Lonergan für "Manchester by the Sea", der sie auch inszeniert hat. Dafür hat der Filmemacher den Oscar für das beste Drehbuch erhalten. Die Gewinner für das beste adaptierte Drehbuch sind Barry Jenkins und Tarell Alvin McCraney für "Moonlight". Es ist der zweite Oscar für das Drama, wenige Stunden zuvor war Mahershala Ali als bester Nebendarsteller ausgezeichnet worden. mehr


Mahershala Ali und Alex Hibbert in "Moonlight" (2016)
Tom Hardy und Channing Tatum sind bereits gesetzt

Mahershala Ali für J.C. Chandors "Triple Frontier" gehandelt

Derzeit ist Mahershala Ali für seinen Auftritt in "Moonlight" heißer Anwärter für einen Oscar. Demnächst könnte der US-Schauspieler sein Talent auch in J.C. Chandor Thriller "Triple Frontier" unter Beweis stellen, für den er als Nebendarsteller gehandelt wird. mehr


Denzel Washington
Preisverleihung wird zur Bühne für Kritik an Donald Trump

Denzel Washington erhält SAG-Award für "Fences"

Denzel Washington erhielt am gestrigen Sonntag einen SAG-Award als bester Hauptdarsteller. Der US-amerikanische Schauspielerverband Screen Actors Guild würdigte den zweifachen Oscar-Preisträger für seine Leistung in "Fences". Wahington hat das Drama auch inszeniert. mehr


Michelle Williams und Casey Affleck in "Manchester By The Sea"
"Manchester by the Sea" großer Favorit

Das sind die Nominierten für die Screen Actors Guild Awards

Kenneth Lonergans "Manchester by the Sea" ist bei den Screen Actors Awards der große Favorit. Das Drama um einen traumatisierten jungen Mann geht am 29. Januar 2017 mit insgesamt vier Nominierungen ins Rennen um die Preise. mehr


La La Land (2016)
Musical räumt acht Preise ab

"La La Land" großer Gewinner bei Critics' Choice Awards

Damien Chazelles "La La Land" ist der große Gewinner bei den 22. Critics Choice Awards. Das Musical räumte am gestrigen Sonntag insgesamt acht Preise ab - darunter die Auszeichnungen für den besten Film, die beste Regie und das beste Drehbuch. mehr


Alden Ehrenreich auf der Premiere von "Hail, Caesar!" in Los Angeles
Filmmagazin Variety veröffentlicht '10 Actors to Watch'-Liste

Auf diese Schauspieler sollten Sie achten!

Das US-Branchenblatt Variety hat einmal mehr seine Liste '10 Actors to Watch' veröffentlicht. Sie enthält die Namen der Schauspielerinnen und Schauspielern, die man im Auge behalten sollte. mehr


Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Agentur - Autogrammadresse

Mahershalalhashbaz Ali
IFA Talent Agency
8730 Sunset Blvd.
Suite 490
Los Angeles, CA 90069
USA
Im Shop

Die Tribute von Panem - Mockingjay, Teil 2 (Fan Edition, 2 Discs)

DVD
Preis: EUR 9,50
Details

Nachrichten kurz gefasst


Finaler Auftritt von Milla Jovovich in "Resident Evil: The Final Chapter 3D"
*** 22. Mai 2017 Constantin will "Resident Evil"-Franchise neu auflegen Manche Filmstoffe sind einfach nicht totzukriegen. Wie das "Resident Evil"-Franchise. Der im Januar gestartete sechste Teil, "Resident Evil: The Final Chapter", sollte eigentlich – der Titel verkündete es bereits – der Abschluss der Fantasy-Reihe sein. Doch Constantin Film will eines seiner international erfolgreichsten Produktionen nicht so einfach aufgeben. Und so wird die Reihe neu aufgelegt. Das teilte Martin Moszkowicz, Produzent und Vorstandsvorsitzender von Constantin Film, im Rahmen des Filmfestivals in Cannes gegenüber dem Magazin Variety mit. Einzelheiten über das Reboot, die Handlung, die Darsteller und die Filmemacher, sind noch nicht bekannt. Die "Resident Evil"-Reihe basiert auf einem japanischen Videospiel, das in Japan unter dem Baiohaz?do (Biohazard) erschien. Neben den mittlerweile elf Spielen und sechs Filmen besteht das Franchise ferner aus mehreren Animationsfilmen und Comicbüchern.


László Nemes auf dem Set von "Son of Saul"
*** 19. Mai 2017 Oscar-Preisträger László Nemes dreht "Sunset" Der ungarische Regisseur László Nemes ("Son of Saul") hat mit den Dreharbeiten seines neuen Films begonnen, wie das Filmmagazin Variety gestern berichtet. "Sunset" ist 1913 in Budapest angesiedelt und erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die in die ungarische Hauptstadt kommt, um als Hutmacherin im Geschäft ihrer verstorbenen Eltern zu arbeiten. Bald wird sie mit der dunklen Vergangenheit ihrer Familie konfrontiert. Das Drama entsteht unter der Produktionsaufsicht von Gábor Sipos und Gábor Rajna, mit denen der Filmemacher bereits bei seinem Oscar-gekrönten Holocaust-Meisterwerk "Son of Saul" zusammengearbeitet hat. Nemes hat auch das Drehbuch verfasst.


Clive Owen in "The Children of Men"
*** 18. Mai 2017 Clive Owen an Bord des Action-Thrillers "Three Seconds" Laut einem Bericht des Magazins Screen Daily werden Joel Kinnaman, Rosamund Pike und Clive Owen im Action-Thriller "Three Seconds" zu sehen sein. Andrea Di Stefanos Verfilmung des schwedischen Romans "Tre Sekunden" von Anders Roslund und Börge Hellström kreist um die Jagd nach einer polnischen Drogengang. Zu den Mitgliedern der ermittelnden FBI-Einheit gehören auch ein ehemaliger Krimineller und ein Soldat, die sich im Undercover-Einsatz befinden. Die Handlung spielt in New York. Das Projekt wird derzeit bei den Filmfestspielen von Cannes gehandelt.


Jimmy Kimmel
*** 17. Mai 2017 Jimmy Kimmel moderiert auch nächste Oscar-Verleihung Jimmy Kimmels Arbeit als Moderator der 89. Oscarverleihung kam bei den Veranstaltern offenbar so gut an, dass man ihm den Job ein zweites Mal anvertraut. Das teilte die Academy of Motion Picture Arts and Science gestern mit. Der "Jimmy Kimmel Live!"-Moderator sowie die Produzenten der Veranstaltung, Michael De Luca und Jennifer Todd, seien ein "echtes Oscar Dream-Team", erklärte die Academy Präsidentin Cheryl Boone Isaacs in einem Statement. Kimmel habe bei der diesjährigen Veranstaltung von Anfang bis zum Schluss bewiesen, dass er "einer der besten Moderatoren in der Oscar-Geschichte ist". Die 90. Ausgabe der Oscar-Verleihung findet nächstes Jahr am 4. März statt.


Pirates of the Caribbean: Salazars Rache 3D (Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales, 2017)
*** 16. Mai 2017 Hacker erbeuten "Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" und erpressen Disney Walt Disney ist Opfer eines Hackerangriffs geworden. Wie das Branchenblatt Hollywood Reporter berichtet, haben Cyberkriminelle die Kopie eines Films erbeutet. Das hat Disney-Chef Bob Iger bestätigt, ohne den Titel des Films zu verraten. Deadline hat herausgefunden, dass es sich dabei um das Fantasy-Spektakel "Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" handelt. Laut Iger verlangen die Hacker eine Lösesumme. Wie hoch die ist, hat er nicht verraten. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewerten
© 2017 Filmreporter.de