Ben Affleck - Filmografie
Filmreporter-RSS
Ben Affleck auf der Premiere von "Batman v Superman: Dawn of Justice 3D"
© Warner Bros.
Ben Affleck
Geboren
15. September 1972
Bürg. Name
Benjamin Geza Affleck-Boldt
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent, Musik

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsBewertenPreise

Filmografie

Darsteller

2017 Justice League 3D Bruce Wayne/Batman
Live by Night Joe Coughlin
2016 Batman v Superman: Dawn of Justice 3D Batman; Bruce Wayne
Suicide Squad 3D Bruce Wayne
The Accountant Chris
2014 Gone Girl - Das perfekte Opfer Nick Dunne
2013 Runner Runner - Nur einer kann gewinnen. Ivan Block
2012 Argo Tony Mendez
To the Wonder Neil
2011 Line of Sight
2010 The Town - Stadt ohne Gnade Doug MacRay
Company Men Bobby Walker
2009 Extract Dean
Er steht einfach nicht auf Dich! Neil
State of Play - Stand der Dinge Stephen Collins
2006 Man About Town Jack Giamoro
Clerks 2
Die Hollywood-Verschwörung George Reeves
Smokin' Aces Jack Dupree
2004 Surviving Christmas Drew Latham
Jersey Girl Ollie Trinke
2003 Daredevil Matt Murdock
Liebe mit Risiko - Gigli Larry Gigli
Real Time with Bill Maher sich selbst
Paycheck - Die Abrechnung Jennings
2002 Spurwechsel - Changing Lanes
Der Anschlag
2001 Pearl Harbor Hauptmann Rafe McCawley
Daddy and them - Durchgeknallt in Arkansas Lawrence Bowen
Jay und Silent Bob schlagen zurück Holden McNeil/sich selbst
2000 Bounce - Eine Chance für die Liebe Buddy Amaral
The Third Wheel
Risiko - Der schnellste Weg zum Reichtum Jim Young
1999 Auf die stürmische Art
Wild Christmas Rudy Duncan
Dogma Bartleby
1998 Shakespeare In Love Ned Alleyn
Eine Nacht in New York
Armageddon - Das jüngste Gericht A.J. Frost
Good Will Hunting - Der gute Will Hunting Chuckie Sullivan
1997 Chasing Amy Holden McNeil
Phantoms
1996 Glory Daze
1995 Mall Rats Shannon
1993 Confusion - Sommer der Ausgeflippten Fred O'Bannion
1992 Der Außenseiter Chesty Smith
Buffy, der Vampirkiller
The Tonight Show with Jay Leno
1989 Feld der Träume
The Batman Bruce Wayne
Justice League Part Two Bruce Wayne

Produzent

2017 Justice League 3D Ausführender Produzent
Live by Night Produzent
2012 Argo Produzent
2007 Gone Baby Gone - Kein Kinderspiel Produzent
2001 Stolen Summer - Der letzte Sommer
The Batman Produzent
Race to the South Pole

Regie

2017 Live by Night
2013 American Hustle
2012 Argo
2011 Line of Sight
2010 The Town - Stadt ohne Gnade
2007 Gone Baby Gone - Kein Kinderspiel
The Batman

Drehbuch

2017 Live by Night (screenplay)
2010 The Town - Stadt ohne Gnade Drehbuch
2007 Gone Baby Gone - Kein Kinderspiel Drehbuchbearbeitung
1998 Good Will Hunting - Der gute Will Hunting
The Batman Drehbuch

Bewertung abgeben

Bewertung
7,9
 (7 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Agentur / Autogrammadresse

Ben Affleck
c/o Baker/Winokur/Ryder
405 South Beverly Drive 500
Beverly Hills, CA 90212
USA

Im Shop

Justice League [Blu-ray]

Blu-ray - ab 29.03.18
Preis: EUR 18,99
Details

Weitere Star-News

Alicia Vikander bei der Premiere von "The Danish Girl"

Das sind die ersten Präsentatoren der Golden Globes

Der Tag der Verleihung der Film- und Fernsehpreise Golden Globes rückt immer näher. Nun stehen die ersten Präsentatoren der einzelnen Preiskategorien fest. Darunter... mehr


Star Wars: Die letzten Jedi (Star Wars: The Last Jedi, 2017)

"Star Wars: Die letzten Jedi" landet zweiterfolgreichsten Kinostart überhaupt

"Star Wars: Die letzten Jedi" ist in den nordamerikanischen Kinos eingeschlagen wie eine Bombe. Der achte Teil der Science-Fiction-Saga spielte am vergangenen Wochenende... mehr


Coco 3D (2016)

US-Kinocharts: "Coco" bleibt Spitzenreiter

Disneys "Coco" bleibt die unangefochtene Nummer eins in den US-Kinocharts. Der Animationsfilm sichert sich auch am dortten Wochenende die Spitzenposition. mehr

Weitere Star-Interviews

Elsa Pataky auf der "Fast & Furious Five"-Premiere

Elsa Pataky & Gal Gadot in Rio

Vor diesen Frauen muss man sich vorsehen. Das ist zumindest in "Fast & Furious Five" der Fall. Während die Spanierin Elsa Pataky Jagd auf Vin Diesel macht, plant die... mehr

Weitere Star-Features

Zack Snyder

Comicfan Zack Snyder

Auffällig an Zack Snyders bisherigem filmischen Werk sind vor allem zwei Punkte. Zum einen seine Vorliebe für phantastische Erzählstoffe. Zum anderen das hohe Maß an... mehr

Nachrichten kurz gefasst


Christian Petzold in Venedig (2008)
*** 16. Jan 2018 Christian Petzold mit "Transit" im Berlinale-Wettbewerb Die Internationalen Filmfestspiele von Berlin haben weitere Wettbewerbsfilme bekanntgegeben. Zu den acht neuen Kandidaten, die um den Goldenen und die Silbernen Bären konkurrieren, zählt auch Christian Petzolds Anna Seghers-Adaption "Transit" sowie die deutsch-österreichisch-französische Koproduktion "3 Tage in Quiberon" von Emily Atef. Mit "Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot" von Philip Gröning und Thomas Stubers "In den Gängen" befinden sich damit insgesamt vier deutsche (Ko-)Produktionen in der wichtigsten Sektion der Berlinale. Weitere Neuzugänge sind die US-Western-Komödie "Damsel" mit Robert Pattinson und Mia Wasikowska, "Las herederas" des paraguayischen Filmemachers Marcelo Martinessi, die iranische Produktion "Khook" von Mani Haghighi, der französische Beitrag "La prière" von Cédric Kahn, der schwedisch-britische Film "Toppen av ingenting" von Mans Mansson sowie das Drama "Touch Me Not" der Rumänin Adina Pintilie. Der Dokumentarfilm "Eldorado" des Schweizer Filmemachers Markus Imhoof und Lance Dalys Drama "Black 47" laufen außer Konkurrenz. Die Berlinale findet dieses Jahr vom 15. bis 25. Februar statt.


Emily Clarke in "Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer"
*** 05. Jan 2018 "Game of Thrones": Finale Staffel wird erst 2019 ausgestrahlt Die Fans von "Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer" müssen sich noch ein wenig gedulden. Wie der Kabelsender HBO mitteilte, wird die achte Staffel der weltweit gefeierten Fantasy-Serie nicht vor 2019 ausgestrahlt. Der genaue Termin steht noch nicht fest. Die achte Staffel von "Game of Thrones" wird die letzte sein. Sie besteht aus sechs Episoden. Als Regisseure fungieren die Serienschöpfer David Benioff und D.B. Weiss sowie David Nutter und Miguel Sapochnik. Benioff und Weiss haben neben Bryan Cogman und Dave Hill auch die Drehbücher verfasst.


Bright
*** 04. Jan 2018 Netflix: Fantasy-Spektakel "Bright" geht in Fortsetzung Das von Kritikern verrissene Fantasy-Spektakel "Bright" ist auf Netflix offenbar ein großer Zuschauererfolg. Weshalb der Streaming-Dienst eine Fortsetzung in Auftrag gegeben hat. Das teilte der Konzern auf dem Internetportal Twitter mit. 'Das Vorsprechen für die Orc-Rollen im @BrightNetflix-Sequel ist nun abgeschlossen, heißt es in dem einem Video beigefügten Eintrag. In der Fortsetzung werden wieder Will Smith und Joel Edgerton in den Hauptrollen zu sehen sein. David Ayer nimmt erneut auf dem Regiestuhl Platz. Drehbuchautor Max Landis ist nicht mit von der Partie.


Denis Villeneuve auf dem Set von "Enemy"
*** 03. Jan 2018 Denis Villeneuve: Wegen "Dune" drehte er nicht "James Bond" Eine Zeit lang war Denis Villeneuve ("Blade Runner 2049") im Gespräch für den Regieposten beim 25. "James Bond"-Film. Daraus wurde jedoch nichts, weil er sich vor dem Angebot bereits für die Adaption von Frank Herberts Science-Fiction-Klassiker "Dune" (dt. Titel: "Der Wüstenplanet") entschieden hatte. In einem Interview sagte der kanadische Filmemacher, dass er der Produzentin Barbara Broccoli mitgeteilt hätte, dass er sehr gerne den nächsten "James Bond"-Film gedreht hätte. Unter anderem weil er Bond-Darsteller Daniel Craig für einen fantastischen Schauspieler halte. Doch hätte er sich bereits für das "Dune"-Projekt entschieden, und er sei ein Mann, der keine Entscheidungen zurücknehme. Villeneuve ist ein großer Fan von Herberts Roman und bezeichnete dessen Verfilmung als das größte Herzensprojekt seiner Karriere. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsBewertenPreise
© 2018 Filmreporter.de