Roberto Rossellini | Stars bei FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
Roberto Rossellini
© Funk und Film
Roberto Rossellini
Geboren
08. Mai 1906
Gestorben
03. Juni 1977
Tätig als
Schnitt, Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerieFeaturesBewertenPreise

Roberto Rossellini: Filmografie

1977 
 Details 

1966 
 Details 

1963 

Ro.Go.Pa.G.

Komödie Italien
 Details 

1962 

Schwarze Seele

Drama Italien
 Details 

1961 

Viva l'Italia!

Drama Italien
 Details 

1960 

Es war Nacht in Rom

Drama Italien
 Details 

1959 

Der falsche General

Drama Italien
 Details 

1959 

L'India vista da Rossellini

TV-Mehrteiler Italien
 Details 

1959 

Indien, Mutter Erde

Dokumentarfilm Italien
 Details 

1954 

Angst

Italien
 Details 

1954 

Reise in Italien

Drama Italien
 Details 

1952 

Europa 51

Drama Italien
 Details 

1950 

Stromboli

Drama Italien
**** Tipp der Redaktion
 Details   Galerie 

1950 

Franziskus, der Gaukler Gottes

Biographie Italien
 Details 

1948 

Liebe

Drama Italien
 Details 

1947 
 Details 

1946 

Paisà

Kriegsfilm Italien
 Details 

1945 

Rom, offene Stadt

Drama Italien
**** Tipp der Redaktion
 Details 

1938 

Luciano Serra pilota

Kriegsfilm Italien
 Details 

1937 
 Details 

Roberto Rossellini: Preise

1952 Internationaler Preis (Internationale Filmfestspiele Venedig)

Roberto Rossellini: Vita

Geboren wurde der Mitbegründer des Neorealismus 1906 in Rom. Eine Laufbahn als Filmemacher schwebte dem jungen Rossellini zunächst nicht vor. Als leidenschaftlicher Autoliebhaber wurde er zunächst Autoverkäufer. Erste Schritte in Richtung künstlerischen Ausdrucks unternahm er als freier Bildhauer und Maler. Beim Film landete er im Jahre 1934 zunächst als Tontechniker, Cutter und dann als Drehbuchautor. Seinen großen Durchbruch schaffte Rossellini mit "Rom, offene Stadt", mit dem er den italienischen Neorealismus mit initiierte. Zusammen mit "Paisà" und "Deutschland im Jahre Null" bildet er die so genannte neorealistische Trilogie.


1949 lernte Rossellini Ingrid Bergman kennen und lieben. Zu ihren bekanntesten gemeinsamen Arbeiten gehören "Stromboli", "Europa 51" und "Reise in Italien". Aufgrund des Skandals, der ihr Verhältnis in Italien und den USA auslöste (beide verließen für die Beziehung ihre Ehepartner), waren all ihre gemeinsamen Werke geschäftliche Misserfolge. Künstlerisch war Rossellini stets unangepasst. Laut François Truffaut und Eric Rohmer konnte er weder dem konventionellen Erzählfilm, noch dem Autorenfilm zugeordnet werden. Wegen mangelndem Erfolg zog sich Rossellini enttäuscht zurück und arbeitete seit Beginn der 1960 Jahre fürs Fernsehen. Seine zunächst von Kritik und Publikum verkannten Arbeiten erhielten Jahre später ihre verdiente Wertschätzung. So zählte "Reise in Italien" für die Kritiker der Cahier du Cinema lange zu den zehn besten Filmen aller Zeiten.

Roberto Rossellini: Star-Feature

Das Cover der Neuen Filmwelt im Jahr 1947, 1. Jahrgang, Heft 2.

Europäisches Kino im Kommen

Das kleine Städtchen Locarno in der italienischsprachigen Schweiz ist zur... mehr
Neue Filmwelt 1947, Heft 5, Ingrid Bergman, Seite 12

Oscar für Ingrid Bergman

Ingrid Bergman ist der gefeierte Star des teuersten Films von 1947. Für die Titelrolle in "Johanna von Orleans"... mehr
Ingrid Bergman in "Die Herberge zur sechsten Glückseligkeit"

Drehpause in Europas größter Kulissenstadt

In der Nähe von London wurde für den Film "Die Herberge zur sechsten Glückseligkeit" die chinesische Stadt... mehr
Franz-Otto Krüger in "Deutschland im Jahre Null"

Roberto Rossellinis Deutschlandbild

In der dritten Ausgabe des Jahres 1948 nimmt die Zeitschrift Neue Film Welt Roberto Rossellinis neuestes Werk ins... mehr
Roberto Rossellini

Von Marcella zu Ingrid

Sie lernten sich an einem schönen Sommertag am Strand von La Dispoli kennen, rund 40 Kilometer westlich von Rom. Er... mehr
Roberto Rossellini - 4 Filme

Alliierte in Rom

Ein Russe, ein Engländer und ein Amerikaner drehen gemeinsam einen Film. Wer auf eine lustige Pointe wartet, wird... mehr
Vittorio de Sica als Dichter mit Charme

Vittorio de Sica heiratet italienisch!

Mit "Schuschia (Schuhputzer)" und "Fahrraddiebe" schaft er Meisterwerke der Filmkunst und festigt damit das... mehr
Roberto Rossellini

"Rom, offene Stadt" im Kino

Roberto Rossellinis "Rom, offene Stadt" feierte seine Premiere in Italien am 27. September 1945. Gleich war sich die... mehr
Roberto Rossellini

Grenzgänger Roberto Rossellini

Obwohl vom strengen Katholizismus seiner Zeit geprägt, wird Roberto Rossellini zum Wegbereiter des neorealistischen... mehr

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Roberto Rossellini: News

Deutschland im Jahre Null

Carlo Lizzani stürtzt sich in den Tod

Der italienische Filmemacher Carlo Lizzani ist tot. Laut Medienberichten starb der Regisseur und Drehbuchautor nach einem... mehr
Dino De Laurentiis

Dino De Laurentiis verstorben

Dino De Laurentiis ist am 10. November 2010 im Alter von 91 in seinem Haus in Beverly Hills gestorben. Der italienische... mehr
Isabella Rossellini in "Das Fest des Ziegenbocks"

Isabella Rossellini entscheidet

Isabella Rossellini wird Jury-Präsidentin der Internationalen Filmfestspielen Berlin 2011 . Die "Blue... mehr
Michelangelo Antonioni

Umstrittene Filmschätze

Am Dienstag, dem 26. Februar 2008 wurde in Rom eine Liste mit den 100 wichtigsten italienischen Kinofilmen... mehr
ÜbersichtNewsFilmeGalerieFeaturesBewertenPreise
© 2017 Filmreporter.de