Ricore

Muhammad Ali

Geboren
17. Januar 1942
Gestorben
03. Juni 2016
Bürg. Name
Cassius Marcellus Clay
Alias
The People's Champion; Muhammed Ali; Cassius Clay Jr.
Tätig als
Darsteller, Drehbuch
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtNewsFilmeGalerienbewerten

News

David Oyelowo soll für Ang Lee Box-Legende Joe Frazier spielen
Wie das Branchenportal Variety am 8. Dezember 2015 berichtet, wird "Selma"-Darsteller David Oyelowo für die Rolle der Box-Legende Joe Frazier in einem noch unbetitelten Biopic von Ang Lee gehendalt. Der Film kreist um den berühmten Kampf zwischen Muhammad Ali und Frazier im Jahr 1975, der als "Thrilla in Manila" in die Geschichtsbücher einging. Es war der dritte und letzte Fight, den die beiden Kontrahenten im Laufe in Karriere austrugen. Den ersten hatte Frazier gewonnen, den zweiten Ali. Den "Thrilla in Manila" entschied wieder Ali für sich. Die Verfilmung dieser Sternstude des Box-Sports befindet sich bereits seit Jahren in der Pipeline. Die letzte Drehbuch-Fassung stammt von Peter Morgan ("Der letzte König von Schottland - In den Fängen der Macht").
"The Bleeder" - Ron Perlman ist Liev Schreibers Manager
"Sons of Anarchy"-Darsteller Ron Perlman wird an der Seite von Liev Schreiber in dem Boxer-Drama "Chuck Wepner" zu sehen sein. Das Biopic kreist um den Boxer Chuck Wepner (Schreiber), der 1974 durch den Weltmeisterschaftskampf mit Muhammad Ali Berühmtheit erlangt. Zwar verliert er den Kampf nach einem technischen K.o., zuvor schickt er aber den Weltmeister zu Boden. Der Boxkampf geht in die Geschichte ein. Angeblich hat sich Sylvester Stallone davon für das Drehbuch zu "Rocky" inspirieren lassen. Jahre später verklagt Wepner den Schauspieler. Die beiden einigen sich außergerichtlich. Wie das Filmmagazin Deadline gestern berichtet, ist Perlman in die Rolle von Wepners Manager Al Braverman geschlüpft. Ali wird von Pooch Hall verkörpert, der mit Schreiber bei der Serie "Ray Donovan" zusammenarbeitet. Regie führt Philippe Falardeau ("Monsieur Lazhar") nach einem Drehbuch von Jeff Feuerzeig, Jerry Stahl und Michael Cristofer.
Verfilmung der Lebensgeschichte von Chuck Wepner
Liev Schreiber spielt den wahren Rocky
Liev Schreiber steigt in den Boxring und Naomi Watts sorgt sich um sein Wohlbefinden. Laut US-Medienberichten haben sie die Hauptrollen in "The Bleeder" übernommen, einer Verfilmung der Lebensgeschichte von Chuck Wepner.
Gesellschaftskritik mit "Billy Lynn's Long Halftime Walk"
"Life of Pi"-Regisseur Ang Lee verfilmt Satire-Roman
Ang Lees nächstes Projekt ist eine Romanadaption. Der "Life of Pi"-Regisseur verfilmt den satirischen Roman "Billy Lynn's Long Halftime Walk" (deutscher Titel: "Die irre Heldentour des Billy Lynn") des US-amerikanischen Schriftstellers Ben Fountain.
Muhammad Ali in 3D
Ang Lee steigt in den Ring
Ang Lee ("Brokeback Mountain") plant einen 3D-Film über das Boxen. Die Geschichte ist in der Boxwelt der 1960er und 1970er angesiedelt. Kämpfe wie der Thrilla In Manila zwischen Muhammad Ali und Joe Frazier machten die Ära zur Glanzzeit des Boxsports.
In Las Vegas in Wachs gegossen
Sandra Bullock Mitglied in Madame Tussauds
Vielen Prominenten wurde diese Ehre bereits zuteil, jetzt ist auch Sandra Bullock bei Madame Tussauds in Wachs gegossen worden. Die Oscar-Preisträgerin ist neues Ausstellungsstück in der Las-Vergas-Niederlassung des Wachsfigurenkabinetts.
Joe Frazier verstorben
Joe Frazier ist im Alter von 67 Jahren in einem Krankenhaus in Philadelphia gestorben. Der ehemalige Box-Weltmeister im Schwergewicht erlag am gestrigen Montag, den 7. November 2011 seiner Leberkrebserkrankung. Das berichtet die Onlinezeitung Huffington Post am selben Tag. Der Olympia-Goldmedaillen-Gewinner gilt als einer der größten US-Boxer. Legendär sind vor allem seine Kämpfe gegen Muhammad Ali. Beim ersten Aufeinandertreffen 1971 wurde er zum ersten Boxer, der Ali in dessen Profilaufbahn besiegte. Die nachfolgenden Duelle von 1974 und 1975 verlor Frazier. 1990 wurde er in die International Boxing Hall of Fame aufgenommen.
ÜbersichtNewsFilmeGalerienbewerten
2021