© Constantin Film
Daniel Brühl auf der Premiere von "Inside Wikileaks - Die fünfte Gewalt"

Daniel Brühl

Geboren
16. Juni 1978
Bürg. Name
Daniel César Martín Brühl González Domingo
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent
Links
IMDB
Kontakt / Agentur
Daniel Brühl
c/o Players
Sophienstr. 21
10178 Berlin
http://www.players.de
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,4 (16 User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenbewerten
Daniel Brühl: Filmografie
2021  Nebenan
Komödie - USA/Deutschland
  The Falcon and the Winter Soldier
TV-Mehrteiler, Fantasy - USA
2020  The King's Man - The Beginning
Action, Komödie - Großbritannien/USA
2018  7 Tage in Entebbe
Krimi - USA/Großbritannien
  Die Einkreisung
TV-Serie, Mystery - USA
  My Zoe
Drama - Großbritannien/Frankreich
2017  The Cloverfield Paradox
Science Fiction, Thriller - USA
2016  Jeder stirbt für sich allein
Drama - Großbritannien/Frankreich/Deutschland
Daniel Brühl: Vita
Daniel Brühl hat sich durch seine Rollenwahl früh den Ruf eines ambitionierten Charakterdarstellers gesichert. Dabei beweist er eine souveräne Uneitelkeit und stellt seine Figuren mit ungeheurer Leinwandpräsenz dar - und das ohne Schauspielausbildung.

In Interviews gibt sich der Nachwuchsstar zurückhaltend, wenn sein Privatleben thematisiert wird. Zuletzt sah man den in Barcelona geborenen Halbspanier öfters in spanischen Produktionen vor der Kamera, so in "Salvador - Kampf um die Freiheit". Seine internationalen Produktionen umfassen "Die Gräfin" von Julie Delpy sowie Quentin Tarantinos "Inglourious Basterds".

2013 ist Brühl an der Seite von Benedict Cumberbatch im Biopic "Inside Wikileaks - Die fünfte Gewalt" zu sehen. Im gleichen Jahr verkörpert der am 16. Juni 1978 geborene Schauspieler eindrucksvoll die Rennfahrer-Legende Niki Lauda in Ron Howards vielgelobtem Sportdrama "Rush - Alles für den Sieg".

Daniel Brühl: Galerien

Wahre Dinosaurier Mit der Weltpremiere von "Dinosaurier - Gegen uns seht ihr alt aus!" am 16. Dezember 2009 hielt auch der Winter Einzug in Deutschlands Hauptstadt. Das Blitzlichtgewitter heiterte die vielen Stars auf dem Roten Teppich vor den Kinos der Kulturbrauerei allerdings wieder auf. Regisseur Leander Haußmann, die Produzenten Hermann Weigel, Oliver Berben und Martin Moszkowicz sowie die Darsteller Eva-Maria Hagen, Ezard Haußmann, Walter Giller, Nadja Tiller, Daniel Brühl, Tom Gerhardt, Ralf Wolter, Ingrid van Bergen und Benno Fürmann waren natürlich da. Auch die Gästeliste konnte sich sehen lassen. Unter anderem waren Jasmin Gerat, Cosma Shiva Hagen, Hermine Huntgeburth, Anja Kling, Oliver Korittke, Vicky Leandros, Jan Mojto, Oskar Roehler, Günter Rohrbach, Tom Schilling, Anna und Katharina Thalbach sowie Sido anwesend. mehr
Brad Pitt ohne Angelina Jolie Zur Deutschlandpremiere von Quentin Tarantinos "Inglourious Basterds" am 28. Juli 2009 in Berlin kam die gesamte Riege der hochdekorierten Darsteller, samt Brad Pitt. Dieser kam allerdings erwartungsgemäß ohne seine Lebensgefährtin Angelina Jolie. Von Fans und Kritikern ließen sich ebenfalls Christoph Waltz, Til Schweiger, Diane Kruger, Daniel Brühl und August Diehl feiern. mehr

Daniel Brühl: Interviews

Daniel Brühl zu "My Zoe" Mit "Das weiße Rauschen" und "Good Bye, Lenin!" spielt sich Daniel Brühl Anfang des 2. Jahrtausends über Nacht in die Herzen des Publikums und der Kritiker. Seitdem ist der 1978 in Barcelona geborene Sohn einer Spanierin und eines Deutschen auch international gefragt. Er spielt in Filmen mit Geraldine Chaplin, Dame Judi Dench, Dame Maggie Smith, Emma... mehr
Daniel Brühl wollte andere Rollen Daniel Brühl freut sich, dass Regisseure aus dem Ausland einen unvoreingenommenen Blick auf ihn haben und ihm spannende Rollen anbieten. In Michael Winterbottoms "Die Augen des Engels" begibt er sich auf eine dunkle Reise in ein düsteres Siena. Im Interview mit Filmreporter.de spricht der Schauspieler über die Dreharbeiten in der toskanischen... mehr
Daniel Brühl altmodisch? Nachdem er in "Rush - Alles für den Sieg" eindrucksvoll Formel-1-Legende Niki Lauda zum Leben erweckt hat, verkörpert Daniel Brühl in seinem aktuellen Projekt wieder eine historische Persönlichkeit. "Inside Wikileaks - Die fünfte Gewalt" handelt von der Beziehung zwischen Wikileaks -Gründer Julian Assange und seinem Partner Daniel Domscheit-Berg.... mehr
Daniel Brühls Ängste Daniel Brühl wird als Melancholiker des deutschen Kinos wahrgenommen. Diesen Ruf hat er ausgezeichneten Dramen wie "Das weiße Rauschen" und "Good Bye, Lenin!" zu verdanken. Im wahren Leben ist er alles andere als traurig gestimmt. Als Frohnatur zeigte sich der 33-Jährige auch beim Interview, das Filmreporter.de anlässlich seines Horrorfilms... mehr
Was im Leben wirklich zählt Im wahren Leben ist er kein Typ der Sorte Lightning McQueen. Daniel Brühl fährt lieber mit seinen Oldtimern gemütlich auf der Landstraße. Das, was der heißblütige Rennwagen erst lernen muss, hat der 28jährige Schauspieler schon längst herausgefunden. Freundschaft, Familie und Beziehung sind wichtiger als Ruhm und das schnelle Geld. Im Interview... mehr
Daniel Brühl in Cannes Die Meldung verbreitete sich wie ein Lauffeuer: Deutschlands Vorzeigepärchen Daniel Brühl und Jessica Schwarz haben sich nach einer fünfjährigen Beziehung getrennt. Wir stöberten den 27-Jährigen bei den Filmfestspielen in Cannes auf und zogen mit ihm Bestandsaufnahme und sprachen über Salvador - seinen ersten spanisch gesprochenen Film. mehr
Die Narrenfreiheit ist vorbei Besser hätte es für Daniel Brühl nicht laufen können: anspruchsvolle Filmrollen, jede Menge Preise, eine Traumfrau als Verlobte, und von Skandalen keine Spur. Auch in seinem neuesten Film "Merry Christmas" läuft der 26-jährige Schauspieler als deutscher Leutnant Horstmayer zur Höchstform auf. Die Story der... mehr
Daniel Brühl über die Lethargie Besser hätte es für Daniel Brühl nicht laufen können: anspruchsvolle Filmrollen, jede Menge Preise, eine Traumfrau als Verlobte - von Skandalen keine Spur. Auch in seinem neuesten Film läuft der 26-jährige Schauspieler wieder zur Höchstform auf: Hans Weingartners "Die fetten Jahre sind vorbei" war nach elf Jahren Abstinenz der erste... mehr

Daniel Brühl: Star-Features

Daniel Brühl in der Schublade Obwohl ihm schon im Jahr 2001 mit "Good Bye, Lenin!" und "Das weiße Rauschen" der... mehr
Mit Fäusten erwachsen werden Filme wie "Nichts bereuen", "Das weiße Rauschen" und "Vaya con Dios" haben ihn bekannt... mehr

Daniel Brühl: News

Luke Evans in Roland Emmerichs "Midway" dabei
Luke Evans und Katastrophenbeschwörer Roland Emmerich machen gemeinsame Sache. Der "Die Schöne und das Biest"-Darsteller... mehr
"Millennium"-Darsteller Michael Nyqvist ist tot
Michael Nyqvist gehörte zu den gern gebuchten europäischen Schauspielern in Hollywood. Nun ist der Schwede gestern im... mehr
Daniel Brühl übernimmt Hauptrolle in US-Serie "The...
Daniel Brühl feilt weiter eifrig an seiner internationalen Karriere. Nach mehreren Hollywood-Filmen hat sich der deutsche... mehr
Jessica Chastain mit Jake Gyllenhaal in "The Division"?
Anfang Juni dieses Jahres wurde bekannt, dass Jake Gyllenhaal in der Verfilmung des Videospiels "Tom Clancy's Division"... mehr
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenbewerten
2021