Henry Hübchen - News
Filmreporter-RSS
Henry Hübchen auf der "Rico, Oskar und das Herzgebreche"-Premiere
© 20th Century Fox
Henry Hübchen
Geboren
20. Februar 1947
Tätig als
Darsteller, Produzent, Musik

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsBewerten
Henry Hübchen auf der "Rico, Oskar und das Herzgebreche"-Premiere

News

Drehstart: Henry Hübchen ist der "Kundschafter des Friedens"

Unter der Regie von Robert Thalheim ("Eltern") haben just die Dreharbeiten zur Agenten-Komödie "Kundschafter des Friedens" begonnen. Mit Henry Hübchen, Michael Gwisdek und Jürgen Prochnow in den Hauptrollen besetzt, handelt der Film von dem ehemaligen DDR-Spion Jochen Falk (Hübchen), der vor den Bundesnachrichtendienst zitiert wird. Falk ist auf den 'Amateurhaufen' nicht gerade gut zu sprechen. Vor allem nicht, nachdem er vor 30 Jahren von dem West-Agenten Frank Kern (Prochnow) enttarnt wurde. Der BND ist jedoch auf seine Hilfe angewiesen. Der Präsident der ehemaligen Sowjetrepublik Katschekistan ist entführt und muss befreit werden. Falk stimmt zu - allerdings unter einer Bedingung: Er will die Mission mit seiner alten Truppe leiten. In dem Einsatz sieht er nicht nur seine Chance, sich zu rehabilitieren. Er will endlich auch mit seinem alten Rivalen Kern abrechnen. Die Dreharbeiten finden bis Mitte November in Berlin-Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und auf Gran Canaria statt. Deutscher Kinostart ist der 29. September 2016. mehr


Henry Hübchen, Anton Petzold und Juri Winkler in "Rico, Oskar und das Herzgebreche"
Erste Klappe zum dritten Kinderfilm

Und Action: "Rico, Oskar und der Diebstahlstein" in Leipzig

Heute haben in Leipzig die Dreharbeiten zum letzten Teil der "Rico & Oskar"-Trilogie, "Rico, Oskar und der Diebstahlstein", begonnen. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen erneut der tiefbegabte Rico (Anton Petzold) und der hochbegabte Oskar (Juri Winkler), die es diesmal an die Ostsee verschlägt. mehr


Florian David Fitz und Henry Hübchen suchen nach einer Pflegekraft - geht da noch was?
Ernst-Lubitsch-Preis für "Da geht noch was"

Henry Hübchen bester deutscher Komiker

Henry Hübchen ("Alles auf Zucker!") wird mit dem Ernst-Lubitsch-Preis für die beste komödiantische Leistung im deutschen Film ausgezeichnet. Das teilte das Berliner Babylon Kino mit, wo die Verleihung am 27. Januar 2014 stattfindet wird. Hübchen erhält den Preis für seine Rolle in der Komödie "Da geht noch was". mehr


Henry Hübchen am Set von "Die Mutter der Braut"
Probleme bei Hochzeitsplanung

Henry Hübchen als Brautvater

"Alles auf Zucker!"-Darsteller Henry Hübchen dreht momentan den Fernsehfilm "Die Mutter der Braut". Bis zum 23. September 2010 sollen die Dreharbeiten in München und im kroatischen Rovinj abgeschlossen sein. mehr


Das weiße Band
Nominierungen für den Deutschen Filmpreis sind bekannt

"Das weiße Band" ist Lola-Favorit

Am heutigen Freitag, den 19. März 2010 gab die Deutsche Filmakademie die Nominierungen für den deutschen Filmpreis bekannt. Michael Hanekes "Das weiße Band" kommt auf 13 Nominierungen und gilt damit als Favorit bei der feierlichen Gala am 23. April 2010 in Berlin. Gute Chancen auf die Lola haben auch Feo Aladag, deren Drama "Die Fremde" sechs Mal nominiert wurde sowie Hans-Christian Schmids "Sturm" mit fünf Nominierungen. mehr


Bewertung abgeben

Bewertung
9,7
 (3 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Agentur - Autogrammadresse

Henry Hübchen
c/o Agentur Astrid Rahn
Bölschestr. 68
12587 Berlin
Im Shop

Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde

DVD
Preis: EUR 11,99
Details

Nachrichten kurz gefasst


Holly Hunter
*** 30. Nov 2017 Oscar-Preisträgerin Holly Hunter erhält Preis für Lebenswerk Holly Hunter wird nächstes Jahr vom Palm Springs International Film Festival für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Wie das Festival gestern mitteilte, erhält die Charakterdarstellerin den Career Achievement Award. Die Verleihung findet am 2. Januar 2018, dem Eröffnungstag der 29. Festivalausgabe. Hunter spielt im Laufe ihrer Karriere in Filmen wie "Blood Simple - Eine mörderische Nacht", "Arizona Junior" und "Die Firma" mit. Für ihre Leistung in "Das Piano" wird sie mit einem Oscar ausgezeichnet. Ihr aktueller Film ist die Independent-Romanze "The Big Sick", die zu den Kandidaten der nächstjährigen Oscar-Verleihung gezählt wird.


Felicity Jones und Eddie Redmayne bei der Premiere von "Die Entdeckung der Unendlichkeit" in New York
*** 28. Nov 2017 "The Aeronauts": Felicity Jones und Eddie Redmayne erobern den Himmel Im Biopic "Die Entdeckung der Unendlichkeit" waren sie ein preisgekröntes Gespann. Demnächst könnten Eddie Redmayne und Felicity Jones in einem weiteren Film gemeinsam vor der Kamera stehen. Wie das Branchenblatt Variety am gestrigen 27. November 2017 berichtet, werden die beiden Briten für die Amazon-Produktion "The Aeronauts" gehandelt. Das auf wahren Begebenheiten beruhende Drama erzählt die Geschichte der Ballonführerin Amelia Wren (Jones) und des Aeronauten James Glaisher (Redmayne), die 1862 einen Heißluftballon-Flug unternahmen, einen neuen Höhenrekord aufstellten, dabei aber fast ums Leben kamen. Regie führt Tom Harper ("Die Frau in Schwarz 2: Engel des Todes") nach einem Drehbuch von Jack Thorne ("Wunder")


Daniel Kaluuya in "Get Out" (2017)
*** 22. Nov 2017 Das sind die Favoriten bei den Independent Spirit Awards 2018 "Get Out", "Call Me by Your Name", "Good Time" und "Lady Bird" haben sich als die preiswürdigsten Independent-Produktionen dieser Saison herausgestellt. Bei den Independent Spirit Awards jedenfalls sind sie die meistnominierten Filme. Luca Guadagninos Romanze "Call Me By Your Name" um einen Jugendlichen, der sich in den Assistenten seines Vaters verliebt, zählt insgesamt sechs Nominierungen, darunter die Kategorien Bester Film, Beste Regie, Bester Hauptdarsteller und Bester Nebendarsteller. "Get Out" könnte fünf Preise gewinnen. Der Horror-Thriller-Blockbuster ist unter anderem in den Sparten Bester Film, Beste Regie und Bestes Drehbuch nominiert. Der ebenfalls fünf Mal nominierte Thriller "Good Time" könnte in den Kategorien Beste Regie und Bester Hauptdarsteller (Robert Pattinson) absahnen. Das Regiedebüt von Greta Gerwig, "Lady Bird", hat Chancen auf Preise für den besten Film, das beste Drehbuch, die beste Hauptdarstellerin (Saoirse Ronan) und die beste Nebendarstellerin (Laurie Metcalf). Die Independent Spirit Awards werden am 3. März 2018 verliehen. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsBewerten
© 2017 Filmreporter.de