Kinowelt
Vier Hochzeiten und ein Todesfall
Verliebt, verlobt, verheiratet im Film
Feature: Filmreporter.de: Die 10 besten Hochzeiten
Früher oder später wird jeder einmal zu einer Hochzeit geladen. Egal ob an der eigenen, von der Schwester oder der besten Freundin. Was an dem großen Tag alles schief gehen kann, wie viel Stress das Paar in der Vorbereitungszeit aushalten muss und wie das Aufeinandertreffen der zwei Familien verläuft, ist Thema vieler Hochzeitskomödien oder -tragödien. Es kommt zum Streit zwischen dem Brautpaar, beste Freundinnen werden zu Feindinnen, manchmal trifft man bei einer Hochzeit auch den Richtigen oder die Richtige fürs Leben. Filmreporter.de Tatjana Niezel empfiehlt zur Vorbereitung die folgenden Filme.
erschienen am 21. Juni 2011
Film Revue
Elizabeth Taylor und Ehemann Michael Todd in Cannes
"Der Vater der Braut"
Die Komödie mit Spencer Tracy und Elizabeth Taylor ist die Mutter aller Hochzeitsfilme. Hier steht nicht die Braut im Mittelpunkt des Geschehens, sondern ihr Papa. Spencer Tracy wird als Brautvater vor vollendete Tatsachen gestellt, als ihm seine geliebte Tochter Kay (Elizabeth Taylor) mitteilt, dass sie ihren Freund Buckley (Don Taylor) heiraten wird.

In seiner Komödie aus dem Jahr 1950 erzählt Vincente Minnelli von den Auswirkungen der bevorstehenden Hochzeit auf den Brautvater. Natürlich ist keiner der Freunde seiner Tochter gut genug für ihn. Er kann nicht Einfluss darauf nehmen, zudem wird er von den Vorbereitungen überrollt. Denn seine Frau (Joan Bennett) und Kay geraten in einen regelrechten Rausch. Dass der beauftragte Hochzeitsplaner das komplette Untergeschoss umbauen will, damit die 250 Gäste auch Platz haben, ist nur eins von vielen Problemen...
Sony Pictures Home Entertainment
Verliebt in die Braut
"Verliebt in die Braut"
Ein gern genommenes Thema im Hochzeitsfilm: Irgendwer erkennt zu spät, dass es sich um den Mann bzw. die Frau fürs Leben handelt. Hier ist es Patrick Dempsey, der zusehen muss, wie seine beste Freundin Hannah (Michelle Monaghan) einen anderen (Kevin McKidd) heiratet. Einmal wachgerüttelt, beginnt Tom um seine Hannah zu kämpfen. Aber das eigentlich Schönste an dem Film ist, wie zunächst gezeigt wird, dass Tom und Hannah füreinander bestimmt sind. Keine Frau sollte einen Mann heiraten, der sie nicht von seinem Kuchen probieren lässt, wenn sie sich den falschen ausgesucht hat.
20th Century Fox
Confetti - Heirate lieber ungewöhnlich
"Confetti - Heirate lieber ungewöhnlich"
Einer der ungewöhnlichsten Filme zum Thema kam 2006 mit dieser britischen Satire in die Kinos. Eine ganz normale Hochzeit, in der Braut und Bräutigam vor den Altar treten und sich schlicht das Ja-Wort geben, reicht dem Hochzeitsmagazin Confetti nicht. Um die Auflage zu steigern wird ein Wettbewerb für die ungewöhnlichste Hochzeit ausgeschrieben.

Am Ende sind noch drei Paare im Rennen. Auf dem Programm steht eine Tennis-Hochzeit und eine Nudisten-Hochzeit. Dagegen klingt der Plan von Matt (Martin Freeman) und Sam (Jessica Stevenson) wie im Musical zu heiraten, fast schon normal. Inszeniert ist die britische Komödie im Stil einer Reality-Soap.
Warner Home Video
Die Hochzeits-Crasher
"Die Hochzeits-Crasher"
Natürlich richtet sich das gesamte Genre des Hochzeitfilms eher an ein weibliches Publikum, da es sich bis auf wenige Ausnahmen um romantische Komödien handelt. Zumindest am Anfang wird jedoch auch das männliche Publikum Spaß an diesem Film haben.

Owen Wilson und Vince Vaughn zeigen, wie einfach es ist, sich bei einer Hochzeit eine willige Gefährtin für eine Nacht aufzureißen. Aber dann kommt natürlich doch die Liebe ins Spiel - und die meisten männlichen Zuschauer gehen in den Schlafmodus. John (Wilson) verliebt sich in Claire (Rachel McAdams), die Tochter eines Politikers, während Jeremy (Vaughn) mit ihrer anstrengenden Schwester Gloria (Isla Fisher) zu kämpfen hat.
Fox
27 Dresses
"27 Dresses"
Jane (Katherine Heigl) war schon bei 27 Hochzeiten Brautjungfer. Aber auch die 28. wird nicht ihre eigene sein, sondern die ihrer Schwester Tess (Malin Akerman) mit Janes Chef George (Edward Burns). In den ist sie seit Jahren heimlich verliebt, doch nun scheint alles zu spät.

Zu allem Unbill wird auch noch Hochzeitskolumnist Kevin (James Marsden) auf die ewige Brautjungfer aufmerksam. Der Zyniker hofft, mit einer Reportage über sie, von seiner Chefin endlich ernst genommen zu werden. Kathrine Heigel und Malin Akerman ergänzen sich vorzüglich als gegensätzliche Schwestern: die eine unter dem Helfersyndrom leidend, die andere selbstverliebt bis an die Grenze zum Unerträglichen. Das bietet natürlich Potential für Komik mit einigen ernsten Momenten.
20th Century Fox
Love Vegas
"Love Vegas"
Nach durchzechter Nacht wachen Joy (Cameron Diaz) und Jack (Ashton Kutcher) auf und müssen feststellen, dass sie plötzlich verheiratet sind. So etwas kann schon mal passieren, wenn man nach Las Vegas kommt um seinen Frust zu vergessen. Eigentlich wollen sie sich sofort wieder scheiden lassen, doch dann schlägt das Schicksal zu. Mit Joyce letzten Vierteldollar knackt Jack den Jackpot eines Spielautomaten. Natürlich beanspruchen beide das Geld für sich. Der Scheidungsrichter geht einen ungewöhnlichen Weg und verdonnert die zwei zu sechs Monaten Zwangsehe.

Erst nach dieser Frist wird er ihnen das Geld auszahlen. Natürlich streitet sich niemand in der Filmgeschichte so schön, wie Spencer Tracy und Katharine Hepburn, doch was sich Kutcher und Diaz hier liefern, um dem anderen eins auszuwischen, ist schon sehr komisch. Dabei punktet vor allem Cameron Diaz mit ihrer frischen Art und zeigt einmal mehr, dass sie keine Angst hat, auch mal blöd dazustehen.
TCFHE
Bride Wars - Beste Feindinnen
"Bride Wars - Beste Feindinnen"
In dieser Komödie streiten sich zwei beste Freundinnen. Doch es geht nicht um einen Mann, wie man es vielleicht erwarten würde. Es geht um das Datum. Denn blöderweise wurden ihre Hochzeitstermine für den gleichen Tag und die gleiche Zeit gebucht.

Da beide seit ihrer Kindheit davon träumen, im Juni im New Yorker Plaza Hotel zu heiraten, ist keine bereit, für die andere den Termin aufzugeben. Die besten Freundinnen werden zu Feindinnen, die mit vertauschtem Selbstbräuner und Haarfärbemittel die andere sabotieren. Die beiden Verlobten stehen hilflos daneben und sehen zu, wie sich der Traumtag immer mehr zum Alptraum entwickelt. Kate Hudson und Anne Hathaway geraten hier herrlich außer Kontrolle, bevor ihnen wieder einfällt, wie wichtig ihnen ihre Freundschaft ist.
Universum Film
Nach der Hochzeit
"Nach der Hochzeit"
Bei Familienfesten kommen oft Menschen zusammen, die sich lange nicht gesehen haben oder die miteinander zerstritten sind. In dem dänischen Drama versucht Jacob (Mads Mikkelsen) für sein indischen Waisenhaus Geld aufzutreiben. Da stellt ihm der dänische Geschäftsmann Jørgen Hannson (Rolf Lassgård) eine große Summe in Aussicht, allerdings muss Jacob den Vertrag persönlich in Kopenhagen unterzeichnen.

Die Vergangenheit hat Jacob bis nach Indien fliehen lassen. Schließlich reist er aber dennoch nach Kopenhagen. Dort lädt ihn Jørgen zur Hochzeit seiner Tochter Anna (Stine Fischer Christensen) ein. Auf dem Fest trifft Jacob auf seine alte Liebe Helene (Sidse Babett Knudsen). Sie ist die Mutter der Braut. Der Film fällt angenehm aus dem Muster gängiger romantischer Komödien zum Thema Hochzeit. Er stellt die Frage nach den wichtigen Entscheidungen im Leben, speziell den verpassten Chancen.
Prokino Filmverleih
Monsoon Wedding
"Monsoon Wedding"
In einem Best-Of der Hochzeitsfilme darf natürlich auch ein Beitrag aus Bollywood nicht fehlen. Es gibt wohl keinen Hochzeitsfilm, der farbenprächtiger inszeniert ist, als "Monsoon Wedding". Die indische Regisseurin Mira Nair ist bekannt für ihren kritischen Umgang mit den Themen, die Indien betreffen.

Hier gibt eine arrangierte Hochzeit den Ausgangspunkt für die Handlung. Ria Verma (Shefali Shetty) liebt jedoch heimlich einen anderen. Ihren Zukünftigen - einen in den USA lebenden Geschäftsmann - kennt sie gar nicht. Ihrem Vater bereitet die Hochzeit derweil Magenschmerzen, denn einerseits könnte die Familie so vor dem finanziellen Ruin gerettet werden. Auf der anderen Seite steht aber auch ein liebender Vater, der nicht möchte, dass seine Tochter einen Mann heiratet, den sie nicht liebt. Zu guter Letzt könnte die Hochzeit tatsächlich ins Wasser fallen, denn sie soll während der Monsoonzeit stattfinden und das bedeutet Regen satt!
Moviecard
Vier Hochzeiten und ein Todesfall
"Vier Hochzeiten und ein Todesfall"
Das Beste kommt immer zum Schluss, so auch in unserer Zusammenstellung filmischer Hochzeiten. Das gilt nicht nur, weil hier gleich viermal geheiratet wird. Die Komödie mit Hugh Grant und Andie MacDowell ist bereits ein Klassiker.

Eine Gruppe von Freunden trifft sich immer wieder auf den Hochzeiten ihrer Freunde. Bei der ersten verliebt sich Charles (Hugh Grant) - ein überzeugter Junggeselle - in die attraktive Amerikanerin Carrie (Andie MacDowell). Zu spät erkennt er, dass es sich diesmal tatsächlich um die Frau seines Lebens handelt. Eines Tages flattert die Einladung zu Carries Hochzeit mit einem reichen Schotten ins Haus. Um nicht allein zu enden, beschließt er, seine Exfreundin zu heiraten. Doch kurz vor der Hochzeit erfährt er, dass Carrie bereits wieder geschieden sei. Nie wieder war Hugh Grant so charmant, wie in dieser britischen Komödie.
erschienen am 21. Juni 2011
Zum Thema
Erfrischend romantische Komödie mit dem jungen Hugh Grant und Andie MacDowell. Der eingefleischte Junggeselle Charles muss bei Hochzeiten im Freundeskreis immer wieder als Trauzeuge herhalten. Als er wieder einmal einen Toast auf ein Brautpaar ausbringt, verliebt er sich in die Amerikanerin Carrie. Aber Carrie verlobt sich trotz einer gemeinsamen Nacht mit einem Anderen.
Monsoon Wedding (Kinofilm)
Bereits mit "Salaam Bombay" hat uns Mira Nair den indischen Subkontinent nähergebracht. In "Monsoon Wedding" werden wir Zeugen der Vorbereitungen für eine Hochzeit, mit der nicht alle glücklich sind: Die Braut hat einen Liebhaber, der reiche und erfolgreiche Schwiegervater ein dunkles Geheimnis und der Zeremonienmeister ist unglücklich verliebt.
Zwei Scheidungsanwälte nutzen Hochzeiten aus, um uneingeladen als Gäste aufzutauchen. Inmitten der Familienfeste suchen sie gezielt nach der Richtigen für eine Nacht. Ihre Erfolgsaussichten sind dabei nicht schlecht, denn es wimmelt von romantikanfälligen Frauen, die in ihrem Opferprofil passen. Alles verläuft nach Plan bis eines Tages einer der beiden sich in die Tochter eines einflussreichen Politikers ernsthaft verliebt.
Doku-Soap im Kinoformat. Regisseurin Debbie Isitt wählte in einem aufwendigen Casting Schauspieler, denen sie zutraute, ihre Rolle komplett improvisieren zu können. Drei Liebespaare nehmen an einem fiktiven Wettbewerb für die außergewöhnlichste Hochzeit des Jahres teil. Der Zuschauer begleitet sie von den Vorbereitungen bis zum großen Tag. Martin Freeman, Jessica Stevenson und Stephen Mangan begeben sich in einen emotionalen Kampf um das große Glück.
Jacob (Mads Mikkelsen) arbeitet für ein indisches Waisenhaus. Allerdings leiden nicht nur die elternlosen Kinder unter Armut, sondern auch die Wohlfahrtseinrichtung. Als der dänische Geschäftsmann Jørgen (Rolf Lassgård) dem Haus ein ungewöhnliches Angebot unterbreitet, fliegt Jacob widerwillig zur Vertragsunterzeichnung nach Dänemark. Vor Ort erwarten ihn einige Überraschungen. Anspruchsvolle skandinavische Kinounterhaltung von Susanne Bier.
27 Dresses (Kinofilm)
Jane (Katherine Heigl) ist als Brautjungfer Dauergast auf vielen Hochzeiten - nur ihre eigene Vermählung stand bislang nicht im Kalender. Traummann George (Edward Burns) verliebt sich ausgerechnet in Tess (Malin Akerman), Janes jüngere Schwester. Zudem weicht der nervige Journalist Kevin (James Marsden) nicht von Janes Seite. Eine Freundin der Drehbuchautorin Aline Brosh McKenna diente für die Filmhandlung als Inspirationsquelle. Kurz vor Beginn der Dreharbeiten feierte diese endlich die..
Love Vegas (Kinofilm)
In der amerikanischen Glücksspieler- und Hochzeits-Metropole Las Vegas sind schon viele Verbindungen besiegelt worden - nicht alle halten bis dass der Tod sie scheidet. Oft ist es der Alkohol, der die Menschen den "Bund fürs Leben" schließen lässt. Insofern ist die Geschichte um die verlassene Joy (Cameron Diaz) und den gefeuerten Jack (Ashton Kutcher) ein Klassiker. Beide sind zunächst frustriert, dann betrunken und schließlich verheiratet. In der Realität könnte sich das Paar einfach wieder..
Hannah (Michelle Monaghan) hat endlich den richtigen gefunden. Ihr bester Freund Tom (Patrick Dempsey) soll Trauzeuge sein. Dummerweise hat Tom endlich begriffen, wie sehr er in Hannah verliebt ist. Er setzt alles daran, dass es nicht zu der Hochzeit seiner Traumfrau mit dem reichen Schotten Colin McMurray (Kevin McKidd) kommt. Paul Weilands Liebeskomödie ist im Stil von "Die Hochzeit meines besten Freundes" gehalten.
Was geschieht, wenn der Hochzeitstermin von besten Freundinnen auf den gleichen Tag und Uhrzeit gelegt sind? Richtig, sie mutieren zu den schlimmsten Feindinnen. Anne Hathaway und Kate Hudson spielen die Hauptrollen in Gary Winicks kurzweiliger romantischer Komödie, der frische Ideen fehlen. Einzig Kristen Johnstons Darstellung der unsympathischen Brautjungfer, die doch noch zu ihrer wahren Bestimmung findet, hebt sich von den eintönigen Figuren ab.
Weitere Features
Englischlernen im Kino
Wer wird der nächste James Bond?
2021