William Shatner - Filmografie
Filmreporter-RSS
William Shatner in "Boston Legal"
© 20th Century Fox Home Entertainment
William Shatner
Geboren
22. März 1931
Tätig als
Darsteller, Regisseur

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewerten

Filmografie

Darsteller

2016 Malevolent (Stimme)
2014 To Be Takei sich selbst
2013 Nix wie weg - vom Planeten Erde 3D General Shanker (Stimme, engl. Fass.)
2009 The Tonight Show with Conan O'Brien
2008 Fanboys sich selbst
2007 Everest Norman Kelly
2006 Psych Frank O'Hara
Tierisch wild Kazar (Stimme engl. Fassung)
Ab durch die Hecke Ozzie (Stimme engl Originalfassung)
2005 Miss Undercover 2 Stan Fields
2004 Voll auf die Nüsse
Boston Legal Denny Crane
2002 Showtime
2000 Falcon Down - Todesflug im Eismeer
Miss Undercover
1999 Stars of Star Wars: The Interviews with the Cast sich selbst
1997 Practice - Die Anwälte Denny Crane
1996 Cosby
Hinterm Mond gleich links Stone Phillips
1994 Star Trek VII - Treffen der Generationen Captain James T. Kirk
1993 Late Night with Conan O'Brien
Loaded Weapon 1 General Mortars
SeaQuest
1992 The Tonight Show with Jay Leno
1991 Bill & Ted's verrückte Reise in die Zukunft James Tiberius Kirk
Star Trek VI - Das Unentdeckte Land Captain James T. Kirk
1989 The Joan Rivers Show sich selbst
Star Trek V - Am Rande des Universums Kirk
1987 Biography
1986 Star Trek IV - Zurück in die Gegenwart Admiral/Captain James T. Kirk
1984 Star Trek III: Auf der Suche nach Mr. Spock Admiral James T. Kirk
1982 Star Trek II - Der Zorn des Khan Admiral James T. Kirk
T.J. Hooker T.J. Hooker
Die unglaubliche Reise in einem verrückten Raumschiff Buck Murdock
1979 Star Trek I - Der Film Admiral James T. Kirk
1978 Mork vom Ork
1975 Die Küste der Ganoven Jeff Cable  
1968 Comanche blanco Johnny Moon; Notah
1966 Star Trek: Raumschiff Enterprise Captain James T. Kirk
Kobra, übernehmen Sie! Joseph Conrad
1963 Amos Burke
1962 The Tonight Show Starring Johnny Carson
Die Leute von der Shiloh Ranch Henry Swann 
1961 Das Urteil von Nürnberg Capt. Harrison Byers
1959 Unglaubliche Geschichten
1958 Die Brüder Karamasov Alexi Karamazov
77-Sunset-Strip Paul De Vinger
1955 Alfred Hitchcock präsentiert Jim Whitely
1948 Studio One Dr. David Coleman

Regie

1989 Star Trek V - Am Rande des Universums
1982 T.J. Hooker

Drehbuch

1989 Star Trek V - Am Rande des Universums Drehbuch

Bewertung abgeben

Bewertung
10,0
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Im Shop

Boston Legal - Die komplette Serie [27 DVDs]

DVD
Preis: EUR 44,97
Details

Weitere Star-News

Eddie Redmayne in "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 3D" (Fantastic Beasts and Where to Find Them, 2016)

Hier sind sie zu finden, die phantastischen und hochauflösenden Tierwesen

Im Kino war "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" weltweit ein sensationeller Erfolg. Nun schickt sich das Fantasy-Spektakel an, auch das Heimkino zu erobern.... mehr


Oleg Popov

Clown Oleg Popov ist tot

Der weltbekannte russische Clown Oleg Popov ist tot. Wie russische Agenturen berichten, starb er am gestrigen Mittwoch während einer Tournee in Rostow am Don. Er sei am... mehr


Felicity Jones bei der Premiere von "Die Entdeckung der Unendlichkeit" in New York

Felicity Jones ist beste britische Schauspielerin des Jahres

"Star Wars: Rogue One"-Darstellerin Felicity Jones wird bei der diesjährigen BAFTA Los Angeles -Verleihung als beste britische Schauspielerin des Jahres mit dem... mehr

Weitere Star-Features

Tagelang in Spandex: Jessica Alba

Jessica Alba - Sex sells!

Jessica Alba ist ein Sexsymbol. Die Schauspielerin wird oft vor allem wegen ihres Erscheinungsbildes wahrgenommen. Sie teilt dieses Problem mit vielen Kolleginnen der... mehr


Sarah Jessica Parker

Sarah Jessica Parker sexy erfolgreich

Über Sarah Jessica Parker spalten sich die Meinungen: Die einen halten sie für das Sinnbild der modernen Großstadtfrau, die anderen finden sie vor allem nervig. Dabei... mehr

Nachrichten kurz gefasst


Mahershala Ali und Alex Hibbert in "Moonlight" (2016)
*** 20. Feb 2017 "Moonlight" und "Arrival" großer Gewinner bei Writers Guild Awards "Moonlight" und "Arrival" sind die großen Gewinner bei der Verleihung der Writers Guild Awards am gestrigen 19. Februar 2017. Das Episodendrama von Barry Jenkins wurde für das beste Originaldrehbuch ausgezeichnet, das Sci-Fi-Drama von Denis Villeneuve erhielt den Preis für das beste adaptierte Drehbuch. Zu den weiteren Preisträgern gehören "Command and Control" für das beste Skript zu einem Dokumentarfilm und die Serie FX-Serie "The Americans", die als beste Fernsehserie in der Kategorie Drama ausgezeichnet wurde. Die am besten geschriebene Comedyserie des letzten Jahres ist "Atlanta" von und mit Donald Glover. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewerten
© 2017 Filmreporter.de