Tom Cruise - Filmografie
Filmreporter-RSS
Tom Cruise bei der Presskonference zu "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" in Dubai
© Paramount Pictures
Tom Cruise
Geboren
03. Juli 1962
Bürg. Name
Thomas Cruise Mapother IV
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesForumMeinungenBewerten

Filmografie

Darsteller

2017 Die Mumie 3D Nick Morton
Mission: Impossible 6 Ethan Hunt
Barry Seal - Only in America Barry Seal
2016 Jack Reacher: Kein Weg zurück Jack Reacher
2015 Mission: Impossible - Rogue Nation Ethan Hunt
2013 Jack Reacher Jack Reacher
Edge of Tomorrow 3D Bill Cage
Oblivion Jack Harper
At the Mountains of Madness
2012 Rock of Ages Stacee Jaxx
Room 237 sich selbst (Archivmaterial)
2011 The 28th Amendment
Paper Wings
Mission: Impossible - Phantom Protokoll Ethan Hunt
2010 Top Gun 2 Maverick
Knight and Day Miller
2008 Religulous - Man wird doch wohl fragen dürfen sich selbst (Archivmaterial)
Tropic Thunder
Operation Walküre - Das Stauffenberg Attentat Claus von Stauffenberg
2007 Von Löwen und Lämmern Senator Jasper Irving
2006 Mission: Impossible III Ethan Hunt
2005 Krieg der Welten Ray Ferrier
2004 Collateral Vincent
2003 Last Samurai Nathan Algren
2002 Minority Report Chief John Anderton
Space Station 3D Erzähler (Stimme engl. Fassung)
Austin Powers in Goldständer Tom Cruise
2001 Stanley Kubrick - Ein Leben für den Film sich selbst (Erzähler)
Vanilla Sky
2000 Mission: Impossible 2 Ethan Hunt
1999 Eyes Wide Shut Dr. William 'Bill' Harford
Magnolia Frank T.J. Mackey
1996 Jerry Maguire
Mission: Impossible Ethan Hunt
1994 Interview mit einem Vampir Lestat de Lioncourt
1993 Die Firma Mitch McDeere
Late Show with David Letterman
1992 In einem fernen Land Joseph Donnelly
The Tonight Show with Jay Leno
Eine Frage der Ehre Lt. Daniel Kaffee
1990 Tage des Donners Cole Trickle
1989 Geboren am 4. Juli Ron Kovic
1988 Rain Man Charlie Babbitt
Cocktail Brian Flanagan
1986 Die Farbe des Geldes Vincent Lauria
1985 Legende Jack
Top Gun - Sie fürchten weder Tod noch Teufel Maverick
1983 Der richtige Dreh Stefen Djordjevic
The Outsiders Steve Randle
1981 Endlose Liebe Billy
Die Kadetten von Bunker Hill David Shawn
Wetten, dass..? sich selbst
Van Helsing

Produzent

2017 Mission: Impossible 6 Produzent
2016 Jack Reacher: Kein Weg zurück Produzent
2015 Mission: Impossible - Rogue Nation Produzent
2013 Jack Reacher Produzent
2011 Mission: Impossible - Phantom Protokoll Produzent
2008 Operation Walküre - Das Stauffenberg Attentat Ausführender Produzent
Death Race Produzent
2006 Mission: Impossible III Produzent
Ask the Dust Produzent
2005 Elizabethtown Produzent
2003 Lüge und Wahrheit - Shattered Glass Ausführender Produzent
Last Samurai Produzent
2001 Vanilla Sky
Narc Ausführender Produzent
The Others Ausführender Produzent
2000 Mission: Impossible 2 Produzent
1996 Mission: Impossible Produzent
Van Helsing Produzent

Drehbuch

1990 Tage des Donners

Bewertung abgeben

Bewertung
3,4
 (35 User)

Meinungen

Schwierig zu bewerten Grundsätzlich natürlich jetzt schon eine Legende der Hollywoodstars, aber so richtig überzeugen kann er (gerade in letzter Zeit) irgendwie nicht. Und auch wenn man auf dieser... mehr - Matti

Bubi Tom Cruise Ich habe einen unglaublichen Dokumentarfilm über die Scientologen und deren brutalsten Handlungsweisen im Fernsehen gesehen,und Tom Cruize gehört dieser kriminellen Sekte... mehr - elsa

Mission:Impossible-Real Life Tom Cruise ist einer der gefährlichsten Scientologen, weil er unkritische Fans leicht in die Fänge seiner Sekte locken kann. Anonymous steht dem entgegen. Eine... mehr - anon888

Agentur / Autogrammadresse

c/o Creative Artists Agency,
9830 Wilshire Blvd., Beverly Hills,
CA 90212, USA
Tom Cruise
c/o Rogers & Cowan
Pacific Design Center
8687 Melrose Avenue, 7th Floor
Los Angeles, CA 90069
USA
www.tomcruisefan.com

Im Shop

Die Mumie [Blu-ray]

Blu-ray - ab 19.10.17
Preis: EUR 14,99
Details

Weitere Star-News

J.J. Abrams

J.J. Abrams ersetzt Colin Trevorrow als Regisseur von "Star Wars: Episode 9"

Bei der Suche nach Ersatz für den ausgeschiedenen Regisseur Colin Trevorrow haben sich Disney und Lucasfilm an einen Filmemacher gewandt, mit dem sie bereits vertraut... mehr


Andres Muschietti

Hollywood reißt sich um "Es"-Regisseur Andres Muschietti

Nach dem sensationellen Start des Horror-Thrillers "Es" in den US-Kinos ist Regisseur Andres Muschietti gefragt wie nie. Der argentinische Filmemacher wird derzeit mit... mehr


Xavier Dolan ("Laurence Anyways")

Xavier Dolan und Flea von Red Hot Chili Peppers in "Boy Erased" dabei

Michael Balzary, der unter dem Künstlernamen Flea bekannte Bassist der Rockband Red Hot Chili Peppers, und der Filmemacher Xavier Dolan haben sich Rollen in "Boy Erased"... mehr

Weitere Star-Interviews

"Star Trek Into Darkness"-Interview (Regisseur und 3 Darsteller)

mehr


J.J. Abrams bei der "Star Trek"-Premiere in Sydney

Wird J.J. Abrams nostalgisch?

Nachdem er Fernsehserien wie "Lost" seinen Stempel aufgedrückt hat, feiert J.J. Abrams auch im Kino Erfolge. In seinem Leinwandabenteuer "Super 8" steht eine Gruppe von... mehr

Nachrichten kurz gefasst


Angelina Jolie
*** 18. Okt 2017 Angelina Jolie in Disneys "The One and Only Ivan" dabei Angelina Jolie übernimmt eine Sprechrolle in Disneys "The One and Only Ivan". Der auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Katherine Applegate basierende Animationsfilm erzählt die Geschichte eines Gorillas namens Ivan, der mit einem Elefanten und einem streunenden Hund in einem Käfig in einem Einkaufszentrum lebt. An sein Leben vor der Gefangenschaft kann sich das Tier nicht erinnern. Erst mit dem Auftauchen des Elefantenbabys Stella beginnt er, sich zu erinnern. Damit keimt in Ivan der Wunsch nach Freiheit auf. Bald beginnt er, einen Fluchtplan zu schmieden. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter berichtet, spricht Jolie Stella. Die Schauspielerin fungiert bei dem Projekt auch als Produzentin. Regie führt Thea Sharrock ("Ein ganzes halbes Jahr").


Netflix
*** 17. Okt 2017 Netflix will nächstes Jahr 80 Filme produzieren Der Streaming-Dienst Netflix will seine Investition in Originalproduktionen forcieren und im Jahr 2018 rund 80 Filme produzieren. Das teilte Content-Chef Ted Sarandos in einem Interview am gestrigen Montag mit. Das Spektrum würde von Low-Budget-Produktionen bis hin zu kostenaufwändigen Filmen wie den demnächst auf Netflix startenden Thriller "Bright" mit Will Smith reichen. Mit einem Film wie der 90 Millionen US-Dollar teuren Produktion würden die Menschen das Potenzial hinter der Initiative Eigenproduktion sehen, so der Netflix-Manager. Im dritten Quartal, also von Anfang Juli bis Ende September, hatte der Streaming-Dienst drei Originalproduktionen veröffentlicht, den Horrorfilm "Death Note", die romantische Komödie "Naked" und das Magersuchtsdrama "To the Bone" mit Lily Collins und Keanu Reeves.


Happy Deathday (Happy Death Day, 2017)
*** 16. Okt 2017 US-Kinocharts: "Happy Deathday" ist neuer Megahit von Blumhouse Das Filmstudio Blumhouse Productions hat mit "Happy Deathday" einen weiteren Horror-Hit gelandet. Der Film um eine junge Frau, die ihren Todestag immer aufs Neue erlebt, ist mit einem Starteinspiel von geschätzten 26,5 Millionen US-Dollar der meistgesehene Film in den nordamerikanischen Kinos am vergangenen Wochenende. Auf Platz zwei landet das Sci-Fi-Spektakel "Blade Runner 2049", das am zweiten Wochenende rund 54 Prozent der Einnahmen einbüßt und 15,1 Millionen einspielt. Deutlich besser läuft es für die Fortsetzung des Klassikers "Der Blade Runner" auf dem internationalen Markt, wo sie bisher knapp 100 des rund 160 Millionen Dollar Gesamtumsatzes erwirtschaftet hat. Die Plätze drei und vier gehen an den Neueinsteiger "The Foreigner" und den Horror-Thriller "Es" mit 12,8 bzw. sechs Millionen Dollar Umsatz. Das Schlusslicht der Top fünf bildet das Drama "Zwischen zwei Leben - The Mountain between Us", das am zweiten Wochenende ca. 5,6 Millionen Dollar einspielt.


Tommy Lee Jones
*** 12. Okt 2017 Tommy Lee Jones in Romanverfilmung "Stoner" dabei Tommy Lee Jones wird an der Seite von Casey Affleck in der Verfilmung des Efolgsromans "Stoner" zu sehen sein. Dies berichtet das Filmmagazin Hollywood Reporter am gestrigen 11. Oktober 2017. John Williams' 1965 erstmals in den USA erschienene Buch erzählt die Geschichte des Farmerssohns William Stoner (Affleck), der als Englischprofessor eine glanzlose Karriere macht. Der unauffällige Mann lebt in einer lieblosen Ehe, während seine Affäre mit einer Studentin an den bürgerlichen Konventionen scheitert. Dem Roman ist in den 1960er kein Erfolg beschieden. Fast 40 Jahre später werden Kritiker und dann das Publikum auf ihn aufmerksam. In Deutschland erscheint das Buch 2013 zum ersten Mal. Die Verfilmung des Klassikers entsteht unter dem Filmstudio Blumhouse. Regie führt der britische Filmemacher Joe Wright ("Abbitte"). In welche Rolle Oscar-Preisträger Lee Jones geschlüpft ist, steht noch nicht fest. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesForumMeinungenBewerten
© 2017 Filmreporter.de