Festival Features
Globale Erwärmung erobert die USA
Was sagt Al dazu?
Veröff. 29.10.2006: Al Gore wäre im Jahr 2000 fast Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika geworden. Nach der umstrittenen Wahlniederlage hat sich der einstige Vize-Präsident nicht aus dem öffentlichen Leben zurückgezogen, sondern sich auf sein bereits in der Studentenzeit entstandenes Interesse für ökologische Fragen besonnen. Mit einer multimedialen Präsentation, in der er in einer originellen Mischung aus...

Wenn die Realität zum Märchen wird
Geschichte eines Sommers
Veröff.  8.10.2006: "Jedem Ende wohnt ein Anfang inne". Das Zitat von Hermann Hesse kann als Grundprinzip in vielen Lebenslagen angewandt werden. Ob als Trost nach dem Scheitern einer Liebesbeziehung oder als Leitmotiv der Dokumentation über eine Fußballmannschaft. Der ehemals verzückten Nation wird in einer solchen der tragisch geplatzte Traum zitatgerecht serviert. Niemand ist Imstande, die Vergangenheit zu...

Action-Wahnsinn mit Methode
Transporter auf Steroiden
Veröff. 22.09.2006: Der letzter Tag im Leben von Chev Cheliov ist auch sein aufregendster: Mit einer tödlichen Dosis Gift im Blut hetzt Action-Darsteller Jason Statham ("The Transporter") als hemmungsloser Auftragskiller durch Los Angeles auf der Suche nach Drahtziehern und einem Gegenmittel. "Crank" ist das überdrehte, ultrabrutale und zugleich unerwartet komische Porträt eines Adrenalinjunkies, dessen...

Tod und Schicksal
Philosophischen Science-Fiction-Epos
Veröff. 10.09.2006: 16. Jahrhundert, Spanien: Tomas (Hugh Jackman), ein Kämpfer ohne Furcht und Tadel, sucht nach der Quelle ewiger Jugend, um seine Königin (Rachel Weisz) vor dem nahenden Untergang zu bewahren. 21. Jahrhundert, Amerika: Wissenschaftler Tommy (Hugh Jackman) glaubt, dass der Tod wie eine Krankheit geheilt werden könne. Als seine geliebte Frau Isabel (Rachel Weisz) an Krebs erkrankt, beginnt für ihn...

Vorabend der Ermordung von Robert F. Kennedy
Ende des amerikanischen Traums
Veröff.  7.09.2006: In seinem hochkarätig besetzten Ensemble-Film "Bobby" schildert Emilio Estevez die fiktiven Erlebnisse von 22 Personen am Vorabend der Ermordung von Präsidentschaftskandidat Robert F. Kennedy 4. Juni 1968, Hotel Ambassador, Los Angeles: Das Hauptquartier des amerikanischen Präsidentschaftskandidaten Robert F. Kennedy gleicht einem Ameisenhaufen. Es ist der Tag der kalifornischen Vorwahlen, und...

Hinter der Fassade der Royals
Die Queen im Wohnzimmer
Veröff.  7.09.2006: Die erste Privataudienz bei Queen Elizabeth II. (Helen Mirren) ist für Premierminister Tony Blair (Michael Sheen) ein verwirrendes Erlebnis: Mit sarkastischem Unterton lässt sie den verunsicherten Frischling spüren, wie viele seiner Vorgänger bereits gekommen und gegangen sind. Nach jahrelangen Recherchen blickt der britische Starregisseur Stephen Frears mit "The Queen" hinter die Fassade der...

Vom nahenden Ende der Welt
Die Hoffnung stirbt zuletzt
Veröff.  5.09.2006: Mit seinem Science Fiction- Thriller "The Children of Men verkündet der mexikanische Regisseur Alfonso Cuarón das nahenden Ende der Welt. Im Jahr 2027 steht die Menschheit kurz vor der Apokalypse: Terroranschläge, Immigrantenprobleme, Missgunst und Armut sind die Anzeichen eines Verfalls, der nicht mehr zu stoppen scheint: Seit 2009 wurde kein Kind mehr zur Welt gebracht!

Paul Verhoeven mit neuer Kraft
Liebe in Zeiten des Krieges
Veröff.  5.09.2006: Mit seiner deutsch-niederländischen Koproduktion "Zwartboek" gelingt Regisseur Paul Verhoeven das schier Unmögliche: Auf Basis wahrer Geschehnisse erzählt er mit einer gewagten Mixtur aus Kriegsdrama, Thriller und Erotik von der Liebesbeziehung eines SS-Offiziers zu einer Jüdin - und überzeugt auf voller Linie.

Ben Affleck's umjubeltes Comeback
Ruhm um jeden Preis?
Veröff.  2.09.2006: Ausgerechnet mit einer Rolle als depressiver Star feiert Hollywoods Sorgenkind Ben Affleck ein umjubeltes Comeback. Doch "Hollywoodland" ist eher Mittelmaß. Auf dem renommierten Filmfest von Venedig sind die Kritiker enttäuscht von dem Biopic über den hierzulande gänzlich unbekannten verstorbenen TV-Superman-Darsteller Hollywoodland.

Altbackenes, aber wirkungsvolles Melodram
Kunst in Zeiten des Terrors
Veröff. 31.08.2006: Mit "World Trade Center" wagt sich der amerikanische Regie-Gigant Oliver Stone als einer der ersten Filmemacher an die Ereignisse des 11. September. Das Ergebnis ist ein altbackenes, aber wirkungsvolles Melodram voller Tragik, Heroismus und Authentizität.

Seite: ... 3 4 5 6 7 8 9 10 [11] 12 13 14 15 16 17 18 19 ...
2022