Milla Jovovich - News
Filmreporter-RSS
Milla Jovovich
© Isabel Pluta/Ricore Text
Milla Jovovich
Geboren
17. Dezember 1975
Bürg. Name
Milla Natasha Jovovich
Alias
Milla
Tätig als
Darstellerin, Musik

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesBewerten

News

Milla Jovovich ist neue Hauptdarstellerin von "Hummingbird"

"Resident Evil"-Darstellerin Milla Jovovich hat sich eine weitere taffe Frauenrolle gesichert. Die US-Schauspielerin spielt in "Hummingbird" eine Profikillerin, die während eines ebenso gefährlichen wie zweifelhaften Einsatzes den Sinn ihres Berufs und ihres Tuns zu hinterfragen beginnt. Jovovich ist bereits die dritte Schauspielerin, die für die Hauptrolle besetzt wurde. Sie ersetzt Olivia Munn, die ihrerseits im Herbst letzten Jahres an die Stelle von Zoë Saldaña getreten war. Das Projekt, das von den Machern mit Filmen wie "Lucy" und der "Jason Bourne"-Reihe verglichen wird, entsteht unter der Regie von Marcus Kryler und Fredrik Akerström. Das Drehbuch von John McClain befand sich auf der Schwarzen Liste der besten noch nicht verfilmten Skripte in Hollywood. Dennoch schreibt Paul W.S. Anderson derzeit eine neue Fassung der Vorlage, wie das Branchenblatt Variety berichtet. mehr


Produzenten wollen asiatische Rolle gerechter besetzen

Ed Skrein verlässt "Hellboy"-Reboot nach Whitewashing-Aufschrei

"Deadpool"-Darsteller Ed Skrein ist aus dem "Hellboy"-Reboot ausgestiegen. Der Grund ist der Vorwurf des Whitewashings. mehr


DVD-Verkaufs- und -Leihcharts

"Logan - The Wolverine" auch Heimkino-Hit

Düster, majestätisch langsam erzählt und damit ganz anders als die Vorgängerfilme ist "Logan - The Wolverine". Das kam im Kino gut an und nun finden auch die Heimkino-Zuschauer Gefallen daran. Die Comicverfilmung steigt in den DVD-Verkaufscharts in der 28. Kalenderwoche mit einem Sprung an die Spitze der Charts ein. In den DVD-Leihcharts schafft es das epische Actionspektakel von Null auf Platz drei. mehr


Schwerer Unfall am Set von "Resident Evil: The Final Chapter"

Milla Jovovich betet für ihr Stunt-Double

Während der Dreharbeiten zum Fantasy-Spektakel "Resident Evil - The Final Chapter" kam es zu einem schweren Unfall. Dabei hat sich die Stuntfrau von Hauptdarstellerin Milla Jovovich, Olivia Jackson, schwere Verletzungen zugefügt. Im Internet bittet die Schauspielerin ihre Fans nun, für die Frau zu beten. mehr


Milla Jovovich: Es ist ein Mädchen

Die schwangere Schauspielerin Milla Jovovich hat das Geschlecht ihres Babys verraten. Wie die 38-Jährige dem Boulevardblatt E-Online verriet, erwarten sie und ihr Ehemann Paul W.S. Anderson eine weitere Tochter. 'Wir wissen es jetzt. Es ist ein Mädchen' sagte Jovovich. Das Paar hat bereits eine siebenjährige Tochter namens Ever Gabo, die sich offenbar sehnlichst ein Schwesterchen wünschte. 'Wir wissen nicht, was wir getan hätten, wenn es ein Junge wäre', fügte die "Resident Evil"-Darstellerin hinzu. Jovovich hatte Mitte August im Internet verkündet, dass sie schwanger sei. Sie und ihr Mann wären selbst über die Nachricht überrascht gewesen. Damals befanden sich die beiden mitten in den Vorbereitungen zu ihrem nächsten gemeinsamen Film, dem Actionspektakel "Resident Evil: The Final Chapter". Wegen der Schwangerschaft mussten die Dreharbeiten verschoben werden (wir berichteten: Milla Jovovich zum zweiten Mal schwanger). mehr


Baby statt Dreharbeiten

Milla Jovovich zum zweiten Mal schwanger

Milla Jovovich ist zum zweiten Mal schwanger. Wie die Schauspielerin im Internet verkündete, war sie selbst über die Nachricht überrascht. Jovovich und ihr Ehemann Paul W.S. Anderson haben bereits eine gemeinsame Tochter. mehr


Von "Resident Evil" zu Shakespeare-Drama

Milla Jovovich in "Cymbeline"-Adaption

Milla Jovovich ("Resident Evil") spielt an der Seite von Ethan Hawke und Ed Harris in Michael Almereydas "Cymbeline" mit. Die 37-Jährige verkörpert in der freien Adaption der gleichnamigen Tragödie von William Shakespeare die Königin, die Ehefrau des Titelhelden. mehr


"The Expendables 3" ohne Bruce Willis

Harrison Ford geht nie in Rente

Harrison Ford ("Indiana Jones - Jäger des verlorenen Schatzes") vervollständigt die Besetzungsliste von "The Expendables 3". Bruce Willis ("Stirb langsam") wird in dem Actionstreifen nun doch nicht mitspielen. Das twittert Sylvester Stallone am gestrigen Dienstag, dem 6 August 2013. 'Willis ist draußen…Ford mit dabei. Tolle Nachrichten. Darauf habe ich lange gewartet', schreibt Stallone sichtlich erfreut. mehr



Seite: [1] 2 3

Bewertung abgeben

Bewertung
7,4
 (5 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Agentur - Autogrammadresse

Milla Jovovich
c/o Spanky Taylor
3727 W. Magnolia
Burbank, CA 91505
USA
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Nachrichten kurz gefasst


*** 27. Jun 2019 Marvel-Universum: Salma Hayek im Gespräch für "The Eternals" Salma Hayek wird für eine Rolle in Disneys und Marvels Comicverfilmung "The Eternals" gehandelt, wie das Filmmagazin Hollywood Reporter berichtet. Die Adaption der Comicserie von Jack Kirby kreist um Superwesen namens Eternals, deren Ursprünge laut Vorlage mehrere Millionen Jahre in der Vergangenheit liegen. Während sich die menschliche Spezies langsam im Verlauf der Evolution herausschält, erschaffen die außerirdischen Wesen Celestials eine Lebensform mit übernatürlichen Fähigkeiten. Neben den Eternals kreieren sie mit den Devianten zugleich eine bösartige Gegenspezies, gegen die sich die Eternals seither zum Schutz der Erde im Krieg befinden. Die Handlung der Comicadaption wird noch unter Verschluss gehalten. Inszeniert wird das Fantasy-Spektakel von Chloé Zhao, die mit "The Rider" ihren Durchbruch hat. Hayek könnte in "The Eternals" an der Seite von Angelina Jolie zu sehen sein, die laut Hollywood Reporter noch immer für eine tragende Rolle im Gespräch ist. Bereits gesetzt sind die Schauspieler Richard Madden ("Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer") und Kumail Nanjiani ("Silicon Valley").


*** 13. Jun 2019 Andie MacDowell spielt in Neo-Western "No Man's Land" mit Andie MacDowell wird in der weiblichen Hauptrolle des Neo-Westerns "No Man's Land" zu sehen sein, wie das Filmmagazin Variety berichtet. Der von Conor Allyn inszenierte Film ist im Grenzgebiet zwischen den USA und Mexico angesiedelt, dem so genannten Niemandsland. Im Zentrum der Handlung stehen ein Vater und sein Sohn. Das Leben der beiden gerät aus den Fugen, als der Jüngere einen jugendlichen Immigranten tötet. Während der Vater die Schuld auf sich nimmt, flieht der Sohn nach Mexiko, wo er fortan selbst das Leben eines Illegalen führt. Verfolgt wird er neben seinen Gewissensbissen auch von den US- und mexikanischen Gesetzeshütern sowie dem rachsüchtigen Vater des toten Kindes. In die Rolle des Vaters ist Frank Grillo geschlüpft, den Sohn spielt Jake Allyn, der mit David Barraza Ibanez auch das Drehbuch geschrieben hat. Andie MacDowell wird als Monica Greer zu sehen sein. Welche Rolle ihre Figur in der Handlung spielt, ist noch nicht bekannt.


*** 31. Mai 2019 Marc Webb dreht Realfilm-Remake von "Schneewittchen und die sieben Zwerge" "The Amazing Spider-Man"-Regisseur Marc Webb wird den nächsten Zeichentrick-Klassiker Disneys neu verfilmen. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter berichtet, soll der US-Regisseur für das Mickey-Mouse-Studio die Realfilm-Fassung von "Schneewittchen und die sieben Zwerge" inszenieren. Der erste abendfüllende Zeichentrickfilm Disneys erblickt 1937 das Licht der Welt und ist bis heute – unter Berücksichtigung der Inflationsentwicklung – der erfolgreichste Zeichentrickfilm aller Zeiten. Basierend auf dem Märchen "Schneewittchen" von den Brüdern Grimm wird darin die Geschichte einer Prinzessin erzählt, die so schön ist, dass die neue Gemahlin ihres Vaters sie darum neidet. Aus Eifersucht trachtet die Stiefmutter nach dem Leben des Mädchens. Schneewittchen stirbt, wird aber von einem Prinzen wieder wachgeküsst. Die Neuverfilmung entsteht nach einem Drehbuch von Erin Cressida Wilson ("Girl on the Train"). Benj Pasek und Justin Paul, bekannt für ihre Arbeit beim Musical "La La Land", komponieren und schreiben die Songs.


*** 24. Apr 2019 Leonardo DiCaprio für Guillermo del Toros "Nightmare Alley" gehandelt Leonardo DiCaprio befindet sich in Gesprächen für die Hauptrolle in Guillermo del Toros nächster Regiearbeit. "Nightmare Alley" basiert auf dem gleichnamigen Roman von William Lindsay Gresham und kreist um einen Gauner, der sich mit einer noch skrupelloseren Psychiaterin zusammentut, um ihre Mitmenschen um ihr Geld zu bringen. Das 1946 erscheinende Buch wird bereits ein Jahr später von Edmund Goulding gleichnamig verfilmt. Die männliche Hauptrolle spielt seinerzeit Tyrone Power. Die Neuverfilmung geht laut Variety im Herbst dieses Jahres in die Produktion. Del Toro verfilmt das Drehbuch, das er mit Kim Morgan ("The Forbidden Room") verfasst hat.


*** 01. Mär 2019 Jessica Chastain: "Es - Teil 2" hat blutigste Szene aller Zeiten Viele Fans der letzten Stephen King-Verfilmung "Es" sind gespannt auf den zweiten Teil des Horror-Thrillers. Ihre Neugier dürfte Jessica Chastain nun noch vergrößert haben. Wie die Schauspielerin kürzlich in der US-Sendung "The Tonight Show" verriet, enthält "Es - Teil 2" angeblich die blutigste Szene, die jemals gefilmt wurde. 'Es mag ein Spoiler sein, aber im Film gibt es eine Szene, zu der jemand [aus dem Filmteam; Red.] gesagt hat, dass nie zuvor in einem Film mehr Blut gezeigt wurde'. Chastain spielt im zweiten Teil der "Es"-Verfilmung die erwachsene Beverly Marsh. In weiteren Rollen wirken unter anderem James McAvoy, Bill Hader und Xavier Dolan mit. Bill Skarsgård spielt weiter den Teufelsclown Pennywise. Der Horror-Thriller ist in den deutschsprachigen Kinos ab 5. September dieses Jahres zu sehen.


*** 19. Feb 2019 Scott Z. Burns soll Drehbuch zu "Bond 25" umschreiben Der 25. "James Bond"-Film entwickelt sich immer mehr zu einem Sorgenkind. Zunächst steigt der ursprünglich für die Regie vorgesehene Danny Boyle aus dem Projekt aus. Dann hieß es, dass die Verantwortlichen von Sony Pictures unzufrieden sind mit dem Drehbuch von Neal Purvis und Robert Wade. Das erste Problem löste man, indem man Cary Fukunaga den Regieposten anvertraute. Die Sorgen wegen dem Drehbuch soll nun der Autor Scott Z. Burns zerstreuen. Der ist ausgewiesener Experte im Action- und Thriller-Genre. Burns schrieb unter anderem die Vorlagen zu "Das Bourne Ultimatum" und Steven Soderberghs "Contagion". ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesBewerten
© 2019 Filmreporter.de