Kurznews | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

FILMREPORTER KURZNEWS

Chris Hemsworth in "Thor - The Dark Kingdom 3D"

Drehstart für "Thor: Ragnarok"

05. Jul 2016: Am gestrigen Montag haben in Australien die Dreharbeiten zu "Thor: Ragnarok" begonnen. Dies gab Marvel-Produzent Louis D'Esposito via Internetplattform Twitter bekannt. Im dritten Teil der "Thor"-Reihe bekommt der nordischen Donnergott (Chris Hemsworth) im Kampf gegen das Böse Unterstützung von Dr. David Banner alias Hulk (Mark Ruffalo). In weiteren Rollen werden Tom Hiddleston, Idris Elba, Anthony Hopkins, Cate Blanchett, Jeff Goldblum und Karl Urban zu sehen sein. Regie führt der neuseeländische Schauspieler und Regisseur Taika Waititi ("5 Zimmer, Küche, Sarg"). Die Dreharbeiten sollen bis Oktober dieses Jahres in den Village Roadshow Studios in Sydney stattfinden. US-Kinostart ist der 3. November 2017. In den deutschsprachigen Kinos ist die Comicverfilmung bereits ab dem 26. Oktober 2017 zu sehen.
Seite: ... 5 6 7 8 9 10 11 12 [13] 14 15 16 17 18 19 20 21 ...

Blake Lively kämpft gegen "The Shallows - Gefahr aus der Tiefe"

Messerattacke bei Vorführung von "The Shallows"

01. Jul 2016: Bei einer Vorführung des Horror-Thrillers "The Shallows - Gefahr aus der Tiefe" in Santa Rosa in Kalifornien wurde am vergangenen Mittwoch ein Besucher von einem weiteren Besucher schwer verletzt. Wie das Filmmagazin Variety gestern berichtet, wurde ein 21 Jahre alte Mann im Kinosaal gegen 16 Uhr nachmittags hinterrücks von einem Unbekannten mit einem Messer angegriffen und am Hals, Arm und an der Lunge lebensgefährlich verletzt. Die Polizei soll einen Verdächtigen festgenommen haben. Offenbar haben sich Täter und Opfer nicht gekannt. Der 23-Jährige soll laut Polizeiangaben bereits zwei Tage zuvor wahllos einen Mann erstochen zu haben.

Owen Wilson auf der Premiere von "Meine Frau, unsere Kinder und ich"

Owen Wilson erlebt sein helles Wunder

28. Jun 2016: Owen Wilson ("Zoolander No. 2") ist im Gespräch, an der Seite von Julia Roberts ("Vor ihren Augen") und "Raum - Liebe kennt keine Grenzen"-Darsteller Jacob Tremblay in "Wunder" mitzuspielen. Dies berichtet das Filmmagazin Hollywood Reporter am gestrigen 27. Juni 2016. Die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Raquel J. Palacio kreist um einen kleinen Jungen (Tremblay), der nach mehreren Gesichtsoperationen entstellt ist und deswegen von Gleichaltrigen gehänselt wird. Das Leben Augies, dessen Traum es ist, nicht aufzufallen, ändert sich, als er in die fünfte Klasse kommt. Roberts hat die Rolle der Mutter des Jungen übernommen, Wilson würde den Vater verkörpern. Regie führt Stephen Chbosky ("Vielleicht lieber morgen") nach einem Drehbuch von Jack Thorne ("A Long Way Down") und Steve Conrad ("Das erstaunliche Leben des Walter Mitty").


Herbert Grönemeyer in "Das Boot"

Sky und Bavaria Film entwickeln Serie zu "Das Boot"

23. Jun 2016: Sky Deutschland und Bavaria Film entwickeln eine Serie, die auf Grundlage der Romane "Das Boot" und "Die Festung" von Lothar G. Buchheim und des Kinofilms "Das Boot" von Wolfgang Petersen basiert. Wie der Pay-TV-Sender heute mitteilte, soll es sich dabei um ein Sequel es Kultfilms aus dem Jahr 1981 handeln. Die Serie werde an die Ereignisse am Ende von "Das Boot" anknüpfen, heißt es in dem Statement. Demnach kehrt die Besatzung der 'U 96' 1942 nach La Rochelle zurück und ist unmittelbar nach ihrer Ankunft einem schweren Luftangriff auf den U-Boot-Hafen ausgesetzt. Ein Teil der Besatzung kommt dabei ums Leben. Als 'Head-Autoren' der acht einstündigen Episoden würden Tony Saint und Johannes W. Betz fungieren, so Sky Deutschland, während die Besetzung aus internationalen Darstellern bestehen werde. Die Erstausstrahlung sei in allen fünf Sky-Ländern - Deutschland, Österreich, Italien, Großbritannien und Irland - für 2018 geplant.

Who Am I - Kein System ist sicher

David S. Goyer dreht Hollywood-Remake von "Who Am I"

23. Jun 2016: Der deutsche Erfolgsthriller "Who Am I - Kein System ist sicher" bekommt bekanntlich ein Hollywood-Remake. Allerdings soll nicht der Regisseur des Originals, Baran bo Odar, die Neuauflage inszenieren. Wie das Kinoportal Deadline am gestrigen 22. Juni 2016 berichtet, hat das Filmstudio Warner Bros. vielmehr "Blade: Trinity"-Macher David S. Goyer für den Regie-Posten engagiert. "Who Am I" handelt von einem talentierten Programmierer, der von einer Hackergruppe rekrutiert wird. Bald gerät die subversive Bande mit ihren Cyber-Attacken ins Visier von Europol. Die Hauptrollen spielen Tom Schilling, Elyas M'Barek und Wotan Wilke Möhring. Die Besetzung des Remakes steht noch nicht fest. Das Drehbuch stammt von Newcomer Dan Wiedenhaupt.

Florian Henckel von Donnersmarck

Florian Henckel von Donnersmarck dreht "Werk ohne Autor"

21. Jun 2016: Florian Henckel von Donnersmarck ist wieder da. Nach seinem gescheiterten Hollywood-Ausflug mit "The Tourist" dreht der Regisseur wieder auf deutschem Boden. In Berlin haben just die Dreharbeiten zu seinem neuen Film "Werk Ohne Autor" begonnen. Das Drama kreist um einen jungen Künstler, den seine Kindheitserinnerungen nach der Flucht von der DDR in die BRD keine Ruhe lassen. Als er eine Studentin trifft, wird ihm diese zu einer Inspirationsquelle für einen Roman. 'Werk ohne Autor' wird zu einem Spiegelbild einer ganzen Generationen und ihrer Traumata. Die Hauptrollen haben Tom Schilling, Sebastian Koch, Paula Beer und Ina Weisse übernommen. Mit von der Partie des prominent besetzten Films sind ferner Ben Becker, Rainer Bock, Lars Eidinger, Jeanette Hain, Oliver Masucci, Hinnerk Schönemann und Jörg Schüttauf. Die Dreharbeiten finden bis Ende August in Berlin, Sachsen und Nordrhein-Westfalen statt.

Michael Douglas während der Präsentation von "Ant-Man" auf der Comic-Con 2014

Michael Douglas übernimmt Hauptrolle in Hollywood-Remake von "Honig im Kopf"

21. Jun 2016: Michael Douglas übernimmt im Hollywood-Remake von Til Schweigers "Honig im Kopf" die Hauptrolle des an Demenz leidenden Großvaters. Das teilte der Oscar-Preisträger am gestrigen Montag auf seiner Facebook-Seite mit. '[Ich] verbrachte ein Paar Tage in unserem neuen Zuhause in Majorca, wo ich meinen Freund Til Schweiger, den führenden deutschen Schauspieler/Regisseur, getroffen habe, mit dem ich nächstes Jahr einen Film machen werde', so Douglas. 'Til ist ein großartiger Kerl und ich freue mich darauf, im Remake seines sehr erfolgreichen deutschen Films "Honig im Kopf" mitzuspielen und ihn zu produzieren.' Dazu postete der Schauspieler ein Bild, das ihn mit Schweiger Arm in Arm zeigt. Zudem verriet er, dass Schweiger das Remake inszenieren wird. Auch der 52-Jährige Filmemacher bestätigte die Nachricht auf Facebook: 'Ich liebe diesen Mann! Einer der besten in seinem Fach! Und ich freue mich auf Honig im Kopf international ...! Mit einem der besten Filmschauspieler dieser Erde!'. Das Original mit Dieter Hallervorden in der Rolle des Opas lockt 2014/15 mehr als sieben Millionen Zuschauer in die deutschen Kinos.

Nicole Kidman in "Invasion"

Nicole Kidman soll Ehefrau von Colin Farrell spielen

16. Jun 2016: Nicole Kidman wird für die weibliche Hauptrolle in Yorgos Lanthimos' "The Killing of a Sacred Deer" gehandelt. Dies berichtet das Kinoportal Variety am gestrigen 15. Juli 2016. Der Psycho-Thriller handelt von einem Chirurgen, der einen zwielichtigen Jugendlichen in seiner Familie aufnimmt. Mit verheerenden Folgen, denn der junge Mann hat böse Absichten. "The Killing of a Sacred Deer" markiert die nächste Zusammenarbeit zwischen dem griechischen Regisseur Lanthimos mit Colin Farrell nach dem gefeierten Drama "The Lobster: Eine unkonventionelle Liebesgeschichte". Der irische Schauspieler hat in dem Thriller die Rolle des Chirurgen übernommen. Kidman ist im Gespräch, die Ehefrau des Mannes zu spielen. Die Dreharbeiten sollen im August dieses Jahres beginnen.

Willy Flemmer

"Die Nanny"-Darstellerin Ann Morgan Guilbert ist tot

16. Jun 2016: Ann Morgan Guilbert, die Darstellerin der schrulligen Oma von Fran Fine in der Sitcom "Die Nanny", ist tot. Wie die Nachrichten-Agentur Associated Press unter Berufung auf die Tochter der Schauspielerin berichtet, starb sie am vergangenen Dienstag im Alter von 87 Jahren in Los Angeles. Guilbert litt an Krebs. Außerhalb der USA vor allem durch ihre Nebenrolle der Oma Yetta Rosenberg in "Die Nanny" bekannt, war Guilbert in ihrer Heimat bereits ehedem ein Fernseh-Star. Sie spielte in Serien wie "The Dick Van Dyke Show" mit und war eine gefeierte Bühnendarstellerin. Nach "Die Nanny" zog sie sich weitestgehend aus dem Berufsleben zurück. Guilbert hinterlässt zwei Kinder.

Beverly Hills Cop II/Beverly Hills Cop 2

Paramount besetzt Regie-Posten von "Beverly Hills Cop 4"

15. Jun 2016: Eigentlich sollte der vierte Teil der "Beverly Hills Cop"-Reihe bereits dieses Jahr in die Kinos kommen. Doch dann geriet das Projekt ins Stocken. Nun tut sich wieder was hinter den Kulissen. Wie das Filmmagazin Variety am gestrigen 14. Juni 2016 berichtet, werden Adil El Arbi und Bilall Fallah die Actionkomödie inszenieren. Die beiden belgischen Regisseure mit marokkanischen Wurzeln, die mit dem preisgekrönten Drama "Black" ihren internationalen Durchbruch feierten, sollen vom Filmstudio Paramount Pictures bereits unter Vertrag genommen worden sein. Zuvor war "Hercules 3D"-Brett Ratner für den Posten gehandelt worden. In "Beverly Hills Cop 4" kehrt Axel Foley zurück nach Detroit, wo er während eines besonders kalten Winters auf Verbrecherjagd geht. Die Hauptrolle spielt erneut Eddie Murphy. Das Drehbuch stammt von Josh Appelbaum und André Nemec ("Teenage Mutant Ninja Turtles"). Die "Beverly Hills Cop"-Reihe spielte weltweit mehr als 730 Millionen US-Dollar ein.

Robert De Niro auf der PK zu "Der gute Hirte"

Robert De Niro bekriegt sich mit seinem Enkel

14. Jun 2016: Oscar-Preisträger Robert De Niro ist im Gespräch, in "The War With Grandpa" mitzuspielen. Dies berichtet das Filmmagazin Variety am gestrigen 13. Juni 2016. Die Komödie kreist um einen Enkel, der nach dem Tod seiner Oma ins Haus seines Opas einzieht. Sein neues Heim gefällt ihm so sehr, dass er seinen Großvater mit üblen Streichen verjagen will. Doch der Alte ist nicht so leicht zu vergraulen. Statt dessen zahlt er es seinem Enkel mit gleicher Münze heim. Regie führt Tim Hill ("Hop - Osterhase oder Superstar?"). Matt Ember ("Home - Ein smektakulärer Trip") und Tom J. Astle ("Me and My Shadow") überarbeiten derzeit die Drehbuchfassung von Lisa Addario ("Die Bestimmer - Kinder haften für ihre Eltern") und Joey Syracuse ("Die Bestimmer - Kinder haften für ihre Eltern"). Robert De Niro ist demnächst mit dem Boxer-Biopic "Hands of Stone" und der Komödie "The Comedian" in den Kinos zu sehen. Heiß ersehnt ist auch das Gangster-Drama "The Irishman", in dem er erneut mit Schauspieler Joe Pesci und Regisseur Martin Scorsese zusammenarbeiten wird.

Bill Murray

Bill Murray wird mit dem Mark Twain Prize ausgezeichnet

14. Jun 2016: Bill Murray wird dieses Jahr mit dem renommierten Mark Twain Prize für seine Verdienste als Komiker ausgezeichnet. Dies teilte der Preisstifter Kennedy Center mit. Der Komiker und Schauspieler fühlt sich geehrt, wie er in einem Statement verriet. 'Ich glaube, Mark Twain hat sich schon das eine oder andere Mal in seinem Grabe umgedreht, sodass ihm diese Nachricht nicht weiter stören wird'. Murray ist bereits der 19. Empfänger des Ehrenpreises. Er wird ihm am 23. Oktober dieses Jahres im Rahmen einer Gala verliehen. Zu seinen Vorgängern gehören Comedy-Größen wie Richard Pryor, Carl Reiner, Whoopi Goldberg, Steve Martin, Billy Crystal, Bill Cosby, Will Ferrell, Ellen DeGeneres und Eddie Murphy.

Seite: ... 5 6 7 8 9 10 11 12 [13] 14 15 16 17 18 19 20 21 ...
Casino (1995)

Features - Interviews: Schneller Weg zum Glück

Des Menschen Sinn im Leben ist das Glück. Was auch immer wir tun, wir tun es, um über den... weiter
Clark Gable im Smoking

Frauenschwarm Clark Gable

"Er war so männlich wie kein anderer Mann, den ich kenne, und so kindisch, wie nur ein kleiner... weiter
Catherine Frot auf der Berlinale ("Ein Kuss von Beatrice")

Catherine Frot zu "Ein Kuss von Beatrice"

Die alleinerziehende Hebamme Claire steht vor einem tiefen Einschnitt in ihrem Leben. Die... weiter
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de