Kurznews | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

FILMREPORTER KURZNEWS

Matthew McConaughey als cleverer Jurist in "Der Mandant"

US-Start von "Gold" mit Matthew McConaughey steht fest

22. Jul 2016: "Gold", der neue Spielfilm mit Oscar-Preisträger Matthew McConaughey in der Hauptrolle, hat einen US-Starttermin. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter am gestrigen 21. Juli 2016 berichtet, startet das Drama am 25. Dezember dieses Jahres in den US-Kinos. In dem auf wahren Begebenheiten beruhenden Film spielt McConaughey einen Gauner, der gemeinsam mit einem Geologen im indonesischen Dschungel auf Goldsuche geht. In weiteren Rollen werden Bryce Dallas Howard ("Jurassic World") als Freundin resp. Geliebte des Goldsuchers sowie Édgar Ramírez ("Hands of Stone") und Bruce Greenwood ("Devil's Knot - Im Schatten der Wahrheit") zu sehen sein. Regie führte Stephen Gaghan ("Syriana") nach einem Drehbuch, das er gemeinsam mit Patrick Massett ("Lara Croft: Tomb Raider") und John Zinman ("Lara Croft: Tomb Raider") geschrieben hat.
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 16 17 ...

Anton Yelchin (Pariser Premiere "Terminator - Die Erlösung")

J.J. Abrams: Anton Yelchins "Star Trek"-Rolle wird nicht neu besetzt

20. Jul 2016: Ein Monat nach dem tragischen Tod von Schauspieler Anton Yelchin hat J.J. Abrams verraten, dass dessen Rolle des Pavel Chekov im "Star Trek"-Franchise nicht mit einen anderen Schauspieler besetzt werde. 'Ich würde sagen, dass es keinen Ersatz geben wird', sagte Abrams im Interview mit dem kanadischen Nachrichtenmagazin Toronto Sun. 'Ich kann mir das nicht vorstellen und glaube, dass Anton Besseres verdient hat', so der Produzent des Franchise'. Yelchin starb am 19. Juni dieses Jahres an den Folgen eines Unfalls, als er an einer steilen Garageneinfahrt von seinem zurückrollenden Auto erdrückt wurde.

Mark Rylance in Berlin bei der Vorstellung von "Anonymous"

Mark Rylance schwärmt von Christopher Nolan und "Dunkirk"

19. Jul 2016: Mark Rylance ist einer von mehreren hochkarätigen Schauspielern, die für Christopher Nolans Zweite-Weltkriegsdrama "Dunkirk" derzeit vor der Kamera stehen. Über die Zusammenarbeit mit dem Regisseur hat der Oscar-Preisträger nur Gutes zu berichten. Im Interview mit dem Branchenblatt Empire Online hielt er sich mit seinem Lob auch gegenüber "Dunkirk" nicht zurück. 'Chris ist der ernsthafteste und interessanteste Filmemacher', sagt Rylance in dem gestern publizierten Gespräch. 'Jeder große Filmemacher dreht irgendwann einen Kriegsfilm. Doch Chris' Drehbuch ist so brillant, dass ich glaube, dass ["Dunkirk"] das Potenzial für einen sehr, sehr kraftvollen, einfachen und reinen Film über einen wunderbaren Verlust hat.' "Dunkirk" ist während des Zweiten Weltkrieges in der französischen Hafenstadt Dunkerque (deutsch: Dünkirchen; englisch: Dunkirk) angesiedelt und kreist um die Evakuierung der britischen und französischen Armee während der so genannten 'Schlacht von Dünkirchen'. In weiteren Rollen werden Tom Hardy, Cillian Murphy und Kenneth Branagh zu sehen sein. Geplanter Kinostart ist der Juli 2017.


Chris Hemsworth auf der Premiere von "Blackhat" in Hollywood

"Star Trek 4" in Arbeit, Chris Hemsworth wieder dabei

19. Jul 2016: Wenige Tage vor dem Kinostart von "Star Trek Beyond" kündigen die Filmstudios Paramount Pictures, Skydance und Bad Robot die dritte Fortsetzung des Science-Fiction-Franchise' an. Dies berichtet das Kinoportal Deadline am 18. Juli 2016. Chris Pine als Captain Krik und auch die Darsteller der restlichen Besatzung des Raumschiffes Enterprise werden wieder mit von der Partie sein. Ein Wiedersehen gibt es zudem mit Chris Hemsworth, der in Teil 4 wie im Reboot-Auftakt "Star Trek" erneut in die Rolle von Kirks Vater schlüpfen wird. Das Drehbuch zu dem noch titellosen Projekt stammt von John D. Payne und Patrick McKay. J.J. Abrams, Regisseur der ersten beiden Teile, fungiert als Produzent.

Oscar Isaac ("Star Wars: Das Erwachen der Macht 3D")

Oscar Isaac soll mit Steven Spielberg Historiendrama drehen

18. Jul 2016: "Star Wars: Das Erwachen der Macht"-Darsteller Oscar Isaac steht vor seiner ersten Zusammenarbeit mit Steven Spielberg. Wie verschiedene Medien berichten, darunter die Branchenblätter Hollywood Reporter und Variety, steht der US-Schauspieler in Verhandlungen über eine tragende Rolle in "The Kidnapping of Edgardo Mortara". Das Historiendrama basiert auf dem gleichnamigen Roman von David Kertzer aus dem Jahr 1997. Erzählt wird die wahre Geschichte des Edgardo Mortara, der als Sohn jüdischer Eltern geboren, von der päpstlichen Polizei nach einer heimlichen Taufe der Familie weggenommen und in eine katholischen Einrichtung untergebracht wird. Später wird Mortara Augustinermönch. Oscar-Preisträger Mark Rylance, bekannt aus Spielbergs "Bridge of Spies - Der Unterhändler", steht bereits für die Rolle des Papstes Pius IX. fest. Das Drehbuch stammt von Tony Kushner, der schon zu Spielbergs "München" und "Lincoln" die Vorlagen beigesteuert hat.

Alden Ehrenreich auf der Premiere von "Hail, Caesar!" in Los Angeles

Es ist offiziell: Alden Ehrenreich ist der neue Han Solo

18. Jul 2016: Lange war er als Favorit gehandelt worden, nun hat er sich durchgesetzt. Alden Ehrenreich ist das neue Gesicht von Han Solo. Der "Hail, Caesar!"-Darsteller schlüpft im geplanten Spin-off über den Weltraumhelden aus dem "Star Wars"-Universum in die Fußstapfen von Harrison Ford. Das teilten die Verantwortlichen von Walt Disney Pictures und Lucasfilm am gestrigen Sonntag im Rahmen der Veranstaltung 'Star Wars Celebration' in London mit. Verschiedene Medien, darunter das Filmmagazin Variety, berichteten über die Bekanntmachung. 'Wir glauben, das war das schwerste Casting aller Zeiten. Das waren die größten Fußstapfen, die zu füllen waren', sagte Regisseur Christopher Miller in einem Statement. Der "The Lego Movie"-Macher wird das noch titellose Weltraum-Abenteuer an der Seite seines Regie-Partners Phil Lord inszenieren. Als Drehbuchautoren fungieren Vater und Sohn Lawrence und Jon Kasdan. Der Inhalt ist noch nicht bekannt, fest steht lediglich, dass die Handlung um den jungen, Anfang 20-jährigen Han Solo kreisen wird. Die Dreharbeiten sollen im Januar nächsten Jahres beginnen. Geplanter US-Kinostart ist der 25. Mai 2018.

Jared Leto in "Suicide Squad"

Prognose: "Suicide Squad" wird ein großer Erfolg

15. Jul 2016: Laut Experten steuert Warner Bros. mit "Suicide Squad" auf einen Riesenerfolg zu. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter berichtet, wird das Fantasy-Spektakel in Nordamerika am ersten Wochenende an die 125 Millionen US-Dollar einspielen. Einige Analysten gehen sogar von einem Startumsatz von rund 135 Millionen Dollar aus. Die Verfilmung des DC Comics kreist um eine Gruppe von Superschurken, die für die Regierung geheime Operationen durchführen und dafür Straferlass erhalten sollen. Zum Agententeam gehören neben dem Batman-Antipoden Joker (Jared Leto) auch Harley Quinn (Margot Robbie), Deadshot (Will Smith), Captain Boomerang (Jai Courtney) und Rick Flag (Joel Kinnaman). Diese merken bald, dass sie nicht rekrutiert wurden, weil sie bei der Beseitigung der Weltbedrohung besonders geeignet sind. Vielmehr sollen sie als Sündenböcke herhalten, falls die Mission scheitert. In den US-Kinos ist der Film ab dem 5. August dieses Jahres zu sehen.

Saw Trilogy 2004-2007

Dreharbeiten zu "Saw 8" beginnen dieses Jahr

14. Jul 2016: Folterknecht Jigsaw wird seines Handwerks nicht müde. Wie das Kinoportal Movieweb berichtet, sollten die Dreharbeiten zum mittlerweile achten Teil der "Saw"-Reihe im September dieses Jahres beginnen. Über den Inhalt von "Saw: Legacy" gibt es noch keine Informationen. Das Drehbuch stammt von Josh Stolberg und Pete Goldfinger, die auch die Vorlage zu "Piranha" zusammen geschrieben haben. Regisseur und Darsteller stehen noch nicht fest. Laut früheren Medienberichten, sollen James Wan und Leigh Whannell als ausführende Produzenten fungieren. Betätigt wurde das Gerücht noch nicht. Wan inszenierte den Auftakt der umstrittenen Horror-Reihe, Whannell fungierte in den ersten drei Teilen als Drehbuchautor; in den Teilen eins und drei war er auch als Darsteller an Bord. Die "Saw"-Filme gehören zu den erfolgreichsten Horror-Reihen der Filmgeschichte. Weltweit haben die sieben Teile mehr als 870 Millionen US-Dollar eingespielt.

Robert De Niro auf dem "Doha Tribeca Film Festival"

Starttermin für Robert De Niros neue Komödie steht fest

13. Jul 2016: "The War with Grandpa", die neue Komödie mit Robert De Niro in der Hauptrolle, hat einen Starttermin. Wie das Kinomagazin Variety am gestrigen 12. Juli 2016 berichtet, wird das Filmstudio The Weinstein Co. den Film am 21. April 2017 in die US-Kinos bringen. "The War with Grandpa" basiert auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Robert Kimmel Smith und kreist um einen Jungen, dessen Opa nach dem Tod der Oma bei seiner Familie einzieht. Weniger erfreut ist Peter allerdings über die Tatsache, dass er sein Zimmer an den Großpapa verliert. Er liebt seinen Opa zwar sehr, doch sein Zimmer will er unbedingt wiederhaben. Die Folge: Er erklärt dem Alten den Krieg. Zusammen mit seinen Freunden unternimmt Peter alles, um dem Opa sein neues Zuhause madig zu machen. Regie führt Tim Hill ("Hop - Osterhase oder Superstar?").

Lammbock

Erste Klappe für "Lammbock"-Fortsetzung gefallen

06. Jul 2016: Gestern haben in Köln die Dreharbeiten zur Fortsetzung der Kultkomödie "Lammbock - Alles in Handarbeit" begonnen. Im Zentrum der Handlung stehen erneut die beiden Antihelden Stefan und Kai, die wieder von Lucas Gregorowicz und Moritz Bleibtreu gespielt werden. Mittlerweile sind 15 Jahre vergangen, seit dem Stefan seiner Heimatstadt Würzburg den Rücken gekehrt hat. Seinen großen Wunsch, in der Karibik eine Strandbar zu eröffnen, hat er sich nicht erfüllt. Stattdessen hat er Karriere gemacht. Nun steht er in Dubai kurz davor, die taffe Geschäftsfrau Yasemin (Melanie Winiger), Tochter eines der einflussreichsten Männer der Emirate, zu heiraten. Weil er dafür seine Geburtsurkunde braucht, muss er einen kurzen Abstecher nach Deutschland machen. Hier trifft er seinen alten Kumpel Kai wieder, mit dem er einst den Cannabis-Lieferservice 'Lammbock' betrieben hat. Der hat mittlerweile nicht nur eine Familie, sondern auch einen Asia-Lieferservice namens 'Lommbock' gegründet. Die beiden besinnen sich auf ihre Vergangenheit und rauchen einen Joint - und geben damit den Startschuss für so manche Probleme. Die Dreharbeiten finden bis Ende August in Nordrhein-Westfalen, Bayern und Dubai statt. Regie führt erneut Christian Zübert. Kinostart ist der 23. März 2017.

Mark Hamill ("Star Wars: Das Erwachen der Macht 3D")

Mark Hamill verkündet Drehende von "Star Wars: Episode 8"

05. Jul 2016: Die Dreharbeiten zu "Star Wars: Episode 8" nähern sich dem Ende. Wie Mark Hamill, Darsteller des Luke Skywalker, am 2. Juli 2016 auf der Internetplattform Twitter bekanntgab, fällt die letzte Klappe zum achten Teil der Reihe am 22. Juli dieses Jahres. "Episode 8" knüpft an die Ereignisse von "Star Wars: Das Erwachen der Macht" unmittelbar an. Regie führt Rian Johnson, der das Zepter von J.J. Abrams übernommen hat. Der "Looper"-Regisseur hat auch das Drehbuch zum Science-Fiction-Spektakel verfasst. In den Hauptrollen werden an der Seite Hamills erneut Carrie Fisher, Adam Driver, Daisy Ridley, John Boyega, Oscar Isaac, Lupita Nyong'o, Domhnall Gleeson und Andy Serkis zu sehen sein. Zu den Neuzugängen gehören Benicio Del Toro und Laura Dern. US-Kinostart ist der 15. Dezember 2017.

Chris Hemsworth in "Thor - The Dark Kingdom 3D"

Drehstart für "Thor: Ragnarok"

05. Jul 2016: Am gestrigen Montag haben in Australien die Dreharbeiten zu "Thor: Ragnarok" begonnen. Dies gab Marvel-Produzent Louis D'Esposito via Internetplattform Twitter bekannt. Im dritten Teil der "Thor"-Reihe bekommt der nordischen Donnergott (Chris Hemsworth) im Kampf gegen das Böse Unterstützung von Dr. David Banner alias Hulk (Mark Ruffalo). In weiteren Rollen werden Tom Hiddleston, Idris Elba, Anthony Hopkins, Cate Blanchett, Jeff Goldblum und Karl Urban zu sehen sein. Regie führt der neuseeländische Schauspieler und Regisseur Taika Waititi ("5 Zimmer, Küche, Sarg"). Die Dreharbeiten sollen bis Oktober dieses Jahres in den Village Roadshow Studios in Sydney stattfinden. US-Kinostart ist der 3. November 2017. In den deutschsprachigen Kinos ist die Comicverfilmung bereits ab dem 26. Oktober 2017 zu sehen.

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 16 17 ...
Hell or High Water (2016)

Features - Interviews: Die Top 10 Überfälle auf Casinos

Als Heist-Movies bezeichnet man Filme, in denen es um die akribische Vorbereitung und... weiter
Gore Verbinski mit Hauptdarsteller Dane DeHaan auf der Berliner Premiere

Gore Verbinski ängstigt Kurbadbesucher

Gore Verbinski ist der Vater der "Fluch der Karibik". Nach drei sehr erfolgreichen Teilen... weiter
Sigrid Bouaziz in "Personal Shopper" (2015)

Olivier Assayas zu "Personal Shopper"

Olivier Assayas, Jahrgang 1955, will sich zunächst von seinem Vater absetzen, Regisseur Jacques... weiter
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de